Summe
0 €

Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Robusto

Produktgalerie
Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Robusto
€ 4.90
Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Robusto
€ 47.5349.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Charles Fairmorn
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.02
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.125
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Costa Rica
    Einlage Land
    Costa Rica, Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (8)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
15.06.2016

Profilbild
anonym
Optisch und haptisch einwandfrei ist sie die Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Robusto. Für den Preis überdurchschnittlich angenehm zu rauchen - wenn auch keine große Komplexität zu erwarten ist. Ich hab immer 2 bis 3 im Humidor liegen und rauche sie immer wieder gerne unter der Woche. Top Zug und kreisrunder Abbrand bis zum Ende.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Honduros
09.12.2015

Profilbild
Patricio
Eine richtig tolle Robusto mit einem schön seidig-glänzenden, braunen, sauber verarbeiteten Deckblatt. Über die Banderole lässt sich streiten und ehrlich gesagt, schreckte mich diese zuerst sogar ein wenig ab und so erschien mir die Zigarre nicht wirklich wertig sowie, nunja, "billig". Aber: Don't judge the book by its cover. Jedenfalls wärs mir lieber gewesen, diese Lady wäre nackt, also ohne Banderole ;), gekommen. Kaltgeruch war mäßig stallig mit ein wenig Holzboden, würde ich meinen. Im Aromenspiel fing sie auch eher schlicht an und entsprach hier noch meinen Erwartungen: Eine mittelmäßige Zigarre mit einem schlichten Aroma. In dem Falle Gras und Pfeffer. Aber ein Glück irrte ich mich erneut. Denn ab dem zweiten Drittel nahm sich dieses Aroma etwas zurück und wich einer fein-cremigen, toastigen Süße, zu der noch ab und an ein Hauch von Kaffee mitschwang. Im letzten Drittel kamen dann das Gras und der Pfeffer wieder etwas mehr durch. Insgesamt ein schönes, mittelaromatisches Aromenspiel mit einer genauso mittleren Stärke, an dem ich 55 Minuten Vergnügen fand. Zug war perfekt, Rauchentwicklung sehr gut. Das Abbrandverhalten war tadellos und die Asche überwiegend sehr glatt und auch fest. Ich für meinen Teil werde mir diese Lady bei Zeiten wieder in meinen Humidor einladen. Gefiel mir sehr gut und für diesen Preis ein oder auch mehr Tänzchen wert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Christophs Zigarren
03.05.2013


i-Sacs1987
Eine schöne Zigarre, deren Deckblatt zwei grobe Adern aufweist ansonsten aber top ist. Der Geruch ist sanft erdig mit leichten Pfeffertönen und wird im Warmen sehr schön süß. Der Zug ist schön leicht, der Abbrand schön gerade, trotzdem musst einmal nachgezündet werden. Das Aroma besteht eigentlich nur aus Gras- und Pfeffernoten. Dadurch wird es auch sehr scharf. Insgesamt ist mir persönlich diese Zigarre zu langweilig, da ihr Aroma sich vom Anfang bis hin zum Ende nie ändert und der ständige Geschmack von Gras absolut nicht mein Fall ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Gerd´s Rauch
00.00.0000

Profilbild
Gerd
Schön kommt Sie daher, seidiges Deckblatt und eine hochwertig anmutende Bauchbinde. Geschmacklich etwas linear und deutlich fruchtig. Zug war optimal mit etwas weiche Asche. Durchaus kaufenswert!! Honduras 450

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sir N.M.
00.00.0000

Profilbild
Sir N.M.
Die Zigarre wird sehr schön in den Zehnerkisten Präsentiert. An der Qualität habe ich nichts großes auszusetzten. Ab und zu kommt es vor das bei einzelnen Zigarren, dass Zugverhalten zu Locker ist und die Asche somit sehr locker wird. Von den Aromen her ist sie ähnlich wie die La Libertad, bei der die Aromen jedoch ausgeprägter sind (würzig, Holznoten). Der Preis ist angemessen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Varaderos Humidor
00.00.0000


Varadero
Optisch sehr nett; schon im Kaltzug eine gewisse Würze entwickelt sich ein nussig-fruchtiges Aroma, am Anfang auch ganz leicht pfeffrig; leider ist der Abbrand nicht so toll; sie neigt zu Schiefbrand und leichtem Tunnelbrand; daher fordert sie erhöhte Aufmerksamkeit; der Zug allerdings war sehr gut; für den Preis insgesamt durchaus in Ordnung; man muss sich ihr nur voll und ganz widmen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

jonis zigarren
00.00.0000

Optisch schön gemachte Zigarre, nicht ganz so edel wie die Robusto von Libertad, aber trotzdem schönes dunkles ölig schimmerndes Maduro-Deckblatt . Die Zigarre ist fest gedreht und scheint gut verarbeitet. Der Geruch im kalten Zustand ist kräftig und herb und sie zieht nach dem Anbohren fest aber gut, auch da ist sie der Libertad Robusto ähnlich. Es geht gleich kräftig los nach dem Anzünden, sehr wohltuende herbe Raumnote mit leicht fruchtigen Anklängen, ich meinte kurz Mango zu riechen. Der erste Geschmackseindruck ist angenehm würzig, etwas nach Wald mit leichten Bittermandelaromen und eher herb und tanninhaltig. Im späteren Verlauf etwas cremiger. Der Abbrand ist bis zur Hälfte gut , die Asche fest und grau, der Zug einwandfrei. Dann treten leider dieselben Tunnel- und Schiefbrandprobleme wie bei der Libertad Robusto auf, was das Rauchen lästig macht und zu Abzügen bei der Qualität führt. Trotzdem mal wieder kaufen und mal die Corona probieren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Smokes of Asgard
00.00.0000


anonym
Eine eher herbe und kräftige Honduras, fein gemasertes, sungrown Deckblatt, nette Binde, brennt gut an und zieht fest aber angenehm. Geschmacklich sofort kräftig, mit trockenen Aromen von Geräuchertem, Wild, Eichenholz, später mit einer prägnant herben, aber nicht unangenehmen Schärfe, nicht cremig oder weich. Die Raumnote ist süßlich und schwer, sehr tiefes Honduras. Wenn man sie langsam und mit Bedacht raucht und sich auf den Geschmack einstellen kann, dann hat die LCA Robusto durchaus ihren Reiz, vor allem mit einem kräftigen Rotwein ;-) Nicht ganz mein Geschmack, dafür ist sie zu trocken und herb, trotzdem keine schlechte Zigarre. Und die 4.50EUR - sind nicht zu teuer (don't believe the hype) (03/07)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich