Summe
0 €

Eiroa The First 20 Years Toro 54x6

Produktgalerie
Eiroa The First 20 Years Toro
Kaufen

Toro 54x6

 
Preis*
Menge
Einheit
Eiroa The First 20 Years Toro
€ 12.50
Eiroa The First 20 Years Toro Kiste
€ 242.50250.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Eiroa
    Produkt
    Toro 54x6
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Honduras
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras
    Boxpressed
    Ja
    Tabacalera
    El Aladino (Christian Eiroa)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Peanuts
23.09.2017

Profilbild
Peanuts
Eine schön anzusehende Zigarre mit edler, passender Banderole. Kaltgeruch leicht holzig süßlich mit Anklängen von Heu. Anschnitt und Brandannahme sehr gut. Geschmack anfangs nach würzigem Süßholz. Im Verlauf sich wandelnd zu dnkler Schokolade mit fruchtigen und würzigen Noten. Hin zu Kaffee und leicht toastigem Ton. Immer angenehm präsent und tatsächlich mit schönem Verlauf. Zugwiderstand, Rauchentwicklung und Abbrand tadellos. Asche fest. Die kommt wiederin den Humi, echt toll.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rob_cigar
03.09.2017

Profilbild
Macaniel
Habe die Zigarre wegen der Bewertung im Cigar Journal gekauft. Erstaunliche Honduranerin. Sehr sehr harmonische angenehme Aromen.Nuss, Schokolade und Kaffee, aber nicht aufdringlich. Angenehm. Probier ich wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

O's Fav's
05.04.2017

Profilbild
jo
Tolle Haptik. Gut konstruiert, fest gerollt, gibt auf Druck kaum nach. Das Deckblatt fühlt sich trocken und rauh an, aber sehr gleichmäßig. Optisch mach die fette boxpressed Toro auch einiges her. Das Deckblatt hat ein schönes dunkles Rotbraun, die Banderole ist sehr gut darauf abgestimmt. Edel, aber nicht überbordend oder kitschig. Die Toro riecht feinwürzig und schokoladig, mit einer frischen floralen Note darunter. Der Kaltzug ist dagegen verwirrend leicht. Anschnitt und Entfachen sind ein Kinderspiel. Und dann überrascht die Toro einen mit viel Pfeffer an der Nase. Der Konterpart dazu findet sich cremig auf dem Gaumen. Toast mit Erdnussbutter und Marshmallows... Toll. Das bleibt im Rauchverlauf vordergründig so, es kommen Aromen dunkler Schokolade hinzu. An der Nase wandelt sich der Pfeffer im Rauchverlauf zu frischer, floraler Süße, fast minzig.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 91
Ausgabe: 02/2017
Kennen Sie schon
×