Summe
0 €

Flor De Copan Zigarren

Die Zigarren von Flor de Copan  gehören in Deutschland zu den meistverkauften Serien, obwohl sie zum Beispiel auf der anderen Seite des großen Teiches, in den USA überhaupt nicht bekannt sind. Dies liegt schlichtweg daran, dass diese Zigarrenmarke in den USA nicht verkauft wird. Der Name steht für den Namen der Fabrik in der sie hergestellt werden: die Tabacalera heisst Flor de Copan und befindet sich in der Stadt Santa Rosa de Copan in Honduras nahe der Grenze zu El Salvador und Guatemala.

Aufgrund des US-amerikanischen Embargos gegen Kuba und dem damit einhergehenden Namensstreit gehen wir davon aus, dass die Zigarren dieser Marke in den USA unter anderem Namen verkauft und der Einfachheit halber für Europa "um-gelabeled" werden. Es gibt zahlreiche Beispiele von Blends für den US-amerikanischen Markt die auf diese Art und Weise an die lokalen gesetzlichen Bestimmungen angepasst werden. Wie dem auch sei, diese Zigarren sind auf dem europäischen und insbesondere auf dem deutschen Markt extrem erfolgreich. Zum einen ist es die Tasche, dass jede Einzelne in ein separates Zedernholzblatt eingewickelt wird, bevor sie in die Zellophanhülle verpackt werden. Zum anderen sind auch die Holzkisten in die jeweils 20 Stück davon verpackt werden, aufgrund der sehr schönen Beklebung optisch ansprechend und in jedem begehbaren Humidor einfach auszumachen

Diese Marke vereint Tabake aus verschiedensten Anbaugebieten, das Deckblatt ist ein in Ecuador gezogener Connecticut. Das Umblatt stammt aus dem Herstellungsland Honduras selber und die Einlage ist eine Mischung aus nicaraguanischen und honduranischen Tabaken. In puncto Stärke ist die Flor de Copán sehr mild komponiert. Hier bei uns in der Cigarworld Lounge sind es für uns typische Einsteigerzigarren, die "nicht wehtun" wie wir manchmal sagen. Geschmacklich deutlich cremig mit einem Hauch Süsse ohne jede Pfeffrigkeit oder Schwere. 

Neben der hier vorgestellten Classic-Serie gibt es noch die Varianten Maduro (noch aromatischer und süßlicher) sowie die Linea Puros (deutlich kräftiger, diesmal mit Erdigkeit und Pfeffer!) zur Auswahl. 

  • Flor de Copan Special Edition Toro
    Der Trend zu limitierten Kleinserien ist unübersehbar. Nun gibt es auch von Flor de Copan ein limitiertes Format: Die Flor de Copan Special Edition Toro. Die Kisten sind weltweit auf 500 Stück limitiert. Die Tabake sind drei Jahre gereift und sollen laut Hersteller eine Aromatik von Röstaromen begleitet von etwas Cremigkeit mit sich bringen. Für Fans der Serie sicherlich eine schöne Sache, auch wenn das Format etwas über dem Preisniveau liegt, dass man sonst von Flor der Copan gewöhnt ist. Wir sind gespannt wie lange solche Kleinserien auf dem deutschen Markt noch zu finden sein werden. Derzeit plant die große Koalition nämlich bei der Umsetzung der verschärften EU-Richtlinie zu Warnhinweisen auf Tabakwaren auf die Ausnahme für Zigarren zu verzichten, obwohl diese ausdrücklich in der EU-Richtlinie vorgesehen ist. Die Kosten, die entstünden Packungen für Deutschland extra anzupassen dürften viele Produzenten abschrecken solche Kleinserien zu produzieren bzw. zu importieren.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.