Summe
0 €

Flor de Selva Double Corona

Produktgalerie
Flor de Selva Double Corona
Kaufen

Double Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Flor de Selva Double Corona
€ 8.70
Flor de Selva Double Corona
€ 210.98217.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Flor de Selva
    Produkt
    Double Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    19.05
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    7.5
    Rauchdauer
    98
    Deckblatt Land
    Honduras
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacos de Oriente Danli (Plasencia)

    Durchschnittliche Aromabewertung (28)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
20.10.2016

Profilbild
El Capitan
17.10.2016: Die Flor de Selva Double Corona ist mit ihrem sehr schön verarbeitet Connecticut-Deckblatt schon ein Hingucker. Der Duft geht in die süßliche Richtung. Anschnitt und Brandannahme sehr gut. Geschmacklich entwickeln sich Aromen von Nuss und Leder, umgeben von einer sehr leckeren Süße. Es gesellen sich Aromen von Kaffee hinzu. Im Hintergrund leichte Aromen von Frucht und etwas rotem Pfeffer (jedoch nie scharf). Abbrandverhalten und Zugwiderstand sind sehr gut, ebenso wie das angenehme Rauchvolumen. Insgesamt ist die Double Robusto eine sehr geschmackvolle, mittelstarke Zigarre, an der man knapp 2 Stunden seine Freude hat. Der Preis ist aufgrund des Formats und der Rauchdauer angemessen. 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
39 von 61 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Handmade Robustos
04.04.2016

Profilbild
Mütherich
Eingelagert am 19.12.2015 für 870 Cent/Stück. Verköstigt am 01.04.2016 im Kaminzimmer. Zu der Zigarre gab es ein Störtebecker Pils was sehr gut harmoniert hat. Das gehaltvolle Bier mit der kräftigen Hopfung mit der sehr Cremig milden Zigarre. Die Konstruktion war ein Traum. Feste helle Asche, kreisrunder Abbrand. Zugwiederstand perfekt. Den Preis halte ich für angemessen bei einer Rauchdauer von 97 Minuten bei gleichbleibender Qualität.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dampfkessel
09.03.2016

Profilbild
Dampfkessel
1. Bewertung vom 09.03.2016: Lagerung für sieben Wochen im Humidor; tadellose Verarbeitung; geschmacklich geht's zunächst in Richtung Pfeffernoten (ohne jegliche unangehme Schärfe!); Rauch wird sehr crèmig, eine leckere Süße kommt auf; Nuss und Leder gesellen sich dazu; nach etwa 1/4 erreicht die Komplexität der Zigarre ihren Höhepunkt. Ein Genuss! Danach wird sie wieder spürbar einfacher von der Geschmackskontur und Kaffeearomen dominieren. Abbrand, Zug und Rauchvolumen sehr gut. Ergo: eine sehr leckere, mittelstarke und prächtige Zigarre, für die man sich seine zwei Stunden Zeit nehmen sollte. Bei diesem Format finde ich den Preis angemessen, die anderen Vitolas erscheinen mir hingegen etwas überteuert. 870 ct.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zukünftige testbuys
07.02.2016


anonym
Alles gut aber langweilig, nicht wieder

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Standard_01
31.08.2015

Profilbild
CigarNerd
In einer gemütlichen Runde wurden zwei Exemplare dieser sehr schön verarbeiteten Zigarre geraucht. Während der 80 Minuten Rauchgenuss doinierten durchgweg milde und angebehme Aromen. Das hohe Rauchvolumen muss besonder positiv erwähnt werden. Für Leute, die eine milde und bekömmliche Zigarre, ohne beißende oder scharfe Aromen suchen und überdies langen Genuss bevorzugen gibt es wenig bessere Alternativen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

PrinzAcim
17.03.2015

Profilbild
Prinz Acim
Zur Hochzeit meiner Tochter geraucht! Perfekte Zigarre, wie alle anderen Formate der Marke "Flor de Selva". Ist und bleibt meine Lieblingsmarke!!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Markus Humidor 1
09.04.2013


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

bearbeitet in word
00.00.0000

---1,90cm---18,80cm---8,20€---

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Thomas Meuter
00.00.0000

Ein überragende Zigarre. Mild bis würzig, super Zug, klasse Abbrand, geraucht bis ich mir die Lippen verbrannt habe. Wer Corona oder Robusto von Flor de Selva mag, der kann sich die Extremo für die Abende in den Humidor legen, an denen man 1,5 bis 2 Stunden Zeit hat und nicht zwei Zigarren rauchen möchte. Einziges Manko: Man bekommt sie einfach nicht transportiert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Meruli
00.00.0000


anonym
Qualität und Aussehen perfekt, helles sehr feinadriges Deckblatt. Hervorragendes Zug- und Abbrandverhalten. Vollmundige Aromavielfalt und fast 2 Stunden absolutes Rauchvergnügen. Nicht gerade preiswert, aber für diese Zigarre ohne Fehl und Tadel angemessen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Matts Zigarren
00.00.0000

Die Zigarre sieht einfach gut aus. Das Deckblatt ist sehr seidig glatt, mit weniger sichtbaren Adern, allerdings auch etwas empfindlich. Das Kaltgeruch ist klasse, das gleiche gilt für den Zug, der nur einen leichten Widerstand hat. Der Abbrand ist hervorragend, völlig ohne Schiefbrand. Der Geschmack ist typisch Honduras, holzig mit Röstaromen und insgesamt sehr cremig. Passt gut für einen warmen Sommertag, solange man viel Zeit dafür hat, denn zwischen 1 1/2 und 2 Stunden sollte man für die Zigarre schon einplanen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist gut. Die Zigarre ist auch für Anfänger geeignet, die mal etwas größeres probieren wollen. Absolut empfehlenswert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Vadder's Humi
00.00.0000


anonym
Die ist teuer aber einfach klasse, Verarbeitung, Abbrand, Zug + Geschmack sind wunderbar, eine die ich gerne jeden Tag rauchen würde, wenn nur der Preis nicht wäre.....(Euro 8,20/Stk)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

toddys humidor
00.00.0000

Profilbild
Toddy
perfekt verarbeitet, super Zigarre, viel Geschmack und ein langes Vergnügen für "wenig" Geld.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Humi_ffm_hk
00.00.0000


zoe_ffm_hk
Aussehen: Deckblatt: Colorado Claro, seidig matt, keine störenden Adern Verarbeitung: Glatt und fest, perfekt gerolllt vor dem Anzünden: junge, florale Aromen, duft nach Heu Zigarre brennend: Aroma: runde, leiche feingliedrige Aromastruktur erstes Drittel: etwas heuig, sehr mild mit wenig aussagekraft zweitres Drittel: etwas stärker werdendes Aroma, mit weiche Nuancen zu hellen früchten drittes Drittel: diese Cigarre verabschiedet sich zurückhaltend mit etwas Schärfe Fazit: diese Zigarre ist ideal für den Einsteiger der auch gern einmal ein großes Format raucht, mit leichter, filigraner Aromastrucktur, dazu passt eine gute Weißwein Spätlese zB. ein Rießling

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Casa de Matthäus
00.00.0000

Haptik: perfekt verarbeitet Optik: helles Deckblatt Geruch kalt: fein und fruchtig. Eine sehr gute Zigarre obwohl oder gerade weil sie aus Honduras kommt. Gleichmäßiger Abbrand und ich musste nicht nachfeuern. Milder aber feiner Geschmack mit ausgewogenen Aromen. Aber man braucht unbedingt Zeit um diese Zigarre genießen zu können! Normal feste Asche helles Grau. Sehr Empfehlenswert! Einziger Kritikpunkt: Ich konnte nicht bis zu den letzten cm rauchen, weil sie ab 2,5cm ziemlich scharf und heiß wurde. Die Rauchdauer war aber mit 135min absolut ausreichend!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 37,6
Ausgabe: 2009-29
  • Punkte: 39,1
Ausgabe: 2014-25
  • BK: 91
Ausgabe: 4/2015