Summe
0 €

Flor de Selva El Galan

Produktgalerie
Flor de Selva El Galan
Kaufen

El Galan

 
Preis*
Menge
Einheit
Flor de Selva El Galan
€ 12.00
Flor de Selva El Galan Kiste
€ 232.80240.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Dieses Format wurde im Jahre 2013 zum 18jährigen Jubiläum des Bestehens der Marke wieder aufgelegt. In Deutschland kamen 500 Kisten auf den Markt die allesamt mit einem goldenen Stempel "Alemania" versehen sind. Dieses handwerklich herausragende Format bietet fein dosierte Kraft mit zedrigen und floralen Aromen sowie einer leichten Röstnote. Verpackt in rote 18er Holzkisten wird diese Edicion Limitada nicht allzulange erhältlich sein!   

    Marke
    Flor de Selva
    Produkt
    El Galan
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.10
    Durchmesser
    2.10
    Aromatisiert
    nein
    Deckblatt Land
    Honduras
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacos de Oriente Danli (Plasencia)

    Durchschnittliche Aromabewertung (12)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Dom.rep Zigarren
21.04.2016

Profilbild
Manu
Kaltgeruch: Cremig würzig mein Exemplar ist mindestens 2 Jahre alt und richt nicht mehr so stark die typischen Start Schwierigkeiten die sonst bei dieser Sorte Zigarren auftreten War bei mir nicht der Fall meine war nach den ersten Züge gleich da. 1/3: am Anfang ser würzig Pfeffrige Noten. Dann wird sie immer milder ein eher nussiger/Holziger Geschmack stellt sich ein und in meinem Mund macht sich so ein raues trockens Gefühl bemerkbar. Die Zigarre scheint mir ziemlich durchzogen sein von dunklen Aromen die andere gar nicht vermuten aus einer Dom.rep Zigarre. 2/3: die Zigarren wird ständig stärker durch die Form. Also die es stärker mögen greift zu. Die Aromen werden dagegen milder und gehen eher ins Cremige über. Die Stärke wird mir etwas zuviel deswegen greife ich inemr zu einer Dunkeln Schokolade mit hohen Kakao Anteil die außerdem sehr gut dazu passt oder nach einem deftigen essen passt die Zigarre 3/3: Geschmacks technisch keine weiteren veränderung eher mehr wieder würzig erdige Aromen. Und leicht Cremig

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
01.10.2015

Profilbild
anonym
Wunderbar verarbeitete Zigarre, ein Genuss für den Sonntag Nachmittag. Eine Leichte Zigarre, leichte Nusstöne mischen sich mit süsslichen Zedernaromen, Milchkaffee ist zu schmecken. Sie chargiert in den Aromen während des Rauchverlaufs, bleibt aber durchweg mild und auf hohen Nivea. Der Preis ist hoch, hier bekomme ich schon Cubaner, aber die El Galan kann in dieser Liga mitspielen - deutlich milder und filigraner, aber nicht schlechter. 8/10 Edit: Nach dem Preisanstieg um 3.40.- ein no go! Madame Selva das ist frech....

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
25 von 60 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

BigFM
21.09.2015


BigODB
Eher leichte Zigarre mit schönem Format. Abrand am Anfang etwas schief, regulierte sich aber schnell von alleine. Liegt wohl am Format. Gesamteindruck: Gute Verarbeitung, Guter Zug, Gute Rauchentwicklung. Empfehlenswert!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

The Humidor by K.S.
25.01.2015


K.M.S.
25.01.2015 / Angenehme milde Zigarre mit einer recht gleichbleibenden Aromenstruktur in den ersten zwei Dritteln. Optisch ein schönes Format, hervorragend gerollt. / leicht seidiges, helleres Colorado Deckblatt mit feiner Aderung / Abbrand sehr gut, fast kreisrund / Zug ausgezeichnet / Qualität gut bis sehr gut / Erstes Drittel: fein würzig, Holzaromen, Kräuter- und Grasnoten, feine Fruchtaromen, fein blumige Noten, dezente Süße, fein cremiger Rauch. / Zweites Drittel: mild würzig, Holzaromen, Kräuter- und Grasnoten, feine Fruchtaromen, fein blumige Noten, feine Süße, dezente Nusstöne, fein cremiger Rauch. / Letztes Drittel: mild würzig, Holzaromen, Kräuternoten, dezente Nusstöne, Cappuchinonote mit feiner Süße, fein cremiger Rauch, zum Ende gesellen sich noch milde, bittere Röstaromen hinzu. / Mittelfeste bis lockere hellgraue Asche. / Rauchgenuss ca. 65 – 70 min. / Geeignet für Alle. / Der Preis von 840 Ct ist für diese Zigarre gerechtfertigt, empfehlenswert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mike Boule
25.07.2014

Profilbild
Mike Boule
Interessantes Format! Hervorzuheben ist die sehr gut Verarbeitung. Optimaler gerader Abbrand über den gesamten RAuchverlauf. Bei Kaltzug/-geruch herrscht Zedernholz vor. Welches auch unmittelbar nach dem Anzünden hervortritt. Später gesellen sich noch Creme und eine tolle Süße hinzu die an Vanille erinnert. Einziger Kritikpunkt bei meinem letzten Exemplar war, dass mir das rauchvolumen etwas zu gering war. Fazit: Tolle Zigarre kann nur den Kauf empfehlen insbesondere weil sie limitiert ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Super-Heinrich
24.06.2014

Profilbild
Super-Heinrich
Aufgefallen ist mir die "El Galan" zuerst durch ihr, für mich, sehr auffälliges Format. Und natürlich weil es eine Flor de Selva ist. Überrascht hat sie mich auch beim Geschmack. Sie kommt würziger, mit einem leicht scharfen Nachgeschmack, ins pfeffrige übergehend, als die von mir gerauchten bisherigen Formate und Zigarren aus dem Hause Flor de Selva, daher. Aber alles sehr fein gehalten und abgestimmt und keinesfalls unangenehm, im Gegenteil. Wieder einmal ein Genuss eine solche Zigarre zu rauchen. Der fast gerade Abbrand, die feste Asche, die sehr gute Verarbeitung und das sehr gute Zugverhalten tragen ein Übriges dazu bei das sehr gute Bild der "El Galan" abzurunden. Eine deutliche Kaufempfehlung von mir.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Don Tommasino
03.05.2011


anonym
Eine schön gearbeitete Zigarre. Kaltgeruch ist sehr lecker. Anfänglich besticht sie mit leichten Aromen von frischen Kaffebohnen und Schokolade. Später kommen mehr und mehr die Röstaromen durch. Keinesfalls scharf oder bitter, bietet sie einen tollen Rauchgenuss von 60 min. Kaufe ich wieder.....

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Die_Kiste
00.00.0000


BullsEye
Gut verarbeitet, fest gerollt, interessantes Format. Guter Zug, im Abbrand manchmal leicht ungleichmäßig. Aroma von Holz und etwas fruchtig. Nach dem ersten Drittel kommt ein leicht süsslicher Geschmack dazu. Im weiteren Verlauf keine wesentlichen Veränderungen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Kurts_Favoriten
00.00.0000

Geschmacklich nicht ganz so gut wie die Robusto und leider auch Abstriche in der Qaulität, da zu fest gerollt; daneben aber feines, helles Deckblat, sehr guter Abbrand und weiße, feste Asche. Man erkennt eine feine Würze, die allerdings stärker zur Entfaltung kommen könnte. Für den Preis gibt's bessere.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

casagrande
00.00.0000


casablanca
A05/06 Verarbeitung / Optik: Sehr gut verarbeitet, nettes Torpedoformat mit glattem, seidigem Deckblatt. Fest und gleichmässig gerollt.......... Zug / Abbrand: gut / manchmal ein wenig schief, aber mit scharfem Brandring ........... Geschmack / Aroma: Eine aromatische Cigarre mit leicht süsslichem Geschmack. Sie hat eine mittlere Würze und bietet Aromen von Holz, Kräutern und Früchten. Im Rauchverlauf legt sie kaum zu und bleibt recht konstant, ohne aber langweilig zu wirken. ........... Schärfe / Stärke: im Hintergrund taucht ab und zu eine zarte Pfeffrigkeit auf, scharf wurde sie nie / mittel........... Preisverhältnis: der etwas höhere Preis scheint mir durch das Format gerechtfertigt. 17ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
12 von 13 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Olaf's Humi
00.00.0000

Profilbild
anonym
12/05 Interessantes Format mit verjüngendem Brandende. Ungewöhnlich. Daher wohl auch der Impuls, gerade davon ein Exemplar zu probieren. Sehr sauber gearbeitet, feines, helles Deckblatt, kalt ein verhalten karibisches, erdiges Aroma. Unerwartet schnell nach dem Anzünden ein volles, zedriges Aroma mit dezent süssen Notes, dass für die nächsten 45 Minuten durchgehend erhalten bleibt. Keine Schärfe, auch nicht im letzten Drittel. Dabei sehr guter Zug und Abbrand, tendenziell eher leicht. Ein lohnenswerter Smoke, aromareich und ausgewogen, mit über 7 Euro aber doch zu teuer, für weniger Geld ist ein vergleichbares Aroma zu haben (z. B. Condal N°1).

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kust 09
00.00.0000


kust
19.09.09 42/1, 1:31 h. Leicht holzig-süßlicher Geruchim kalten Zustand, im Abbrand leicht fruchtig-würzig. Sehr gute Verarbeitung mit feinadrigem Deckblatt, mittleres Torpedoformat mit verjüngtem Brandende. Zu Beginn leicht herbholziger Geschmack mir würziger Note. Ab der Mitte angenehm herbholzig mit einer leicht fruchtigen Note. Zum Ende holzig mit feiner Schärfe und einer leicht bitteren Note. Zug sehr gut, Abbrand sehr gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 89
Ausgabe: 04/2013