Summe
0 €

Jesus Fuego Sangre De Toro Zigarren

Diese Zigarren von Jesus Fuego namens Sangre der Toro (Stierblut im spanischen) sind die kräftigere Variante der beiden von ihm in Deutschland erhältlichen Zigarrenserien. Bereits an der Kiste merkt man, dass es hier etwas intensiver zur Sache geht, da diese intensiv, dunkelrot eingefärbt sind.

Sie schmecken so wie man es sich vorstellt: kräftig, reichhaltig und komplex. Mit dieser Serie hat Jesus Fuego es geschafft vollen Rauch, satte erdige Aromen und sogar ein wenig Noten von Schokolade und Vanille zu kombinieren. Alle verwendeten Tabak für die Einlage, das Umblatt und das Deckblatt stammen aus Nicaragua: ein Puro quasi bis auf die Tatsache, dass die Zigarren in Honduras gerollt werden. In Deutschland sind aktuell vier verschiedene Vitolas erhältlich: ein Robusto, eine Toro, eine Grande und die in 5er Papierschachteln verpackten Sangre de Toro Petit Coronas. Die Schwesterserie unter dem Namen Jesus Fuego Origen Natural ist deutlich milder.

Eine Zigarre die auf sehr ähnliche Art und Weise verpackt ist, ist die Ibis Antiguo die vom Hause August Schuster nach Deutschland importiert wird. Hier bei den Petit Coronas von Jesus Fuego, die übrigens von der Firma Wolfertz aus Solingen distribuiert werden, gefällt uns deutlich besser, dass die Packung einen dünnen Faden eingearbeitet hat. Mit diesem kann man die Packung wunderbar einfach und ohne viel Aufhebens öffnen und eine der Zigarren zum Genuss entnehmen!

Die Familie Fuego ist mittlerweile in fünfter Generation im Tabakbusiness tätig. 1876 begann die Familie mit dem Anbau von Tabak auf Kuba, 1995 emigrierten die Fuegos nach Lateinamerika und gründeten im Jahre 2006 das Unternehmen Jesus Fuego Cigars.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.