Summe
0 €

Alec Bradley American Sun Grown Blend Corona

Produktgalerie
Alec Bradley American Sun Grown Blend Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Alec Bradley American Sun Grown Blend Corona
€ 4.60
Alec Bradley American Sun Grown Blend Corona
€ 89.2492.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Alec Bradley
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    56
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (12)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Hubers Humidor
01.10.2016

Profilbild
anonym
Habe bisher 2 Stück geraucht. Die erste war sehr angenehm im Geschmack und wirklich eine Kaufempfehlung wert. Die zweite hingegen hatte nichts mit den von Alec Bradley typischen Geschmäckern zu tun. Sie war holzig und etwas nussig allerdings auch stark und später leicht unangenehm. Die Rauchdauer war mit 1,5 h sehr akzeptabel

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
16.06.2016

Profilbild
anonym
Die Alec Bradley American Sun Grown Blend Corona ist eine der Budget-Zigarren aus dem Hause AB. Beinahe zum Bundlepreis bekommt man hier eine optisch wie haptisch einwandfreie Zigarre. Geschmacklichh dominieren Holz, Leder und Erde. Wie so oft gibt es auch bei dieser AB einen leichten Schiefbrand zu bemängeln. Meine favourite AB bleibt die Tempus Maduro, aber für den Preis macht man hier nichts falsch.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Eifelpiper
19.01.2016

Profilbild
Eifelpiper

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Humidor 2015-1
06.01.2016

Profilbild
Smokebuddy
Eingelagert am 30.09.2015 und geraucht am 29.10.2015 um 22:00 Uhr. Dazu gab es einen leckeren Johnny Walker - Green Label. Die Verarbeitung ist wirklich gut. Die Kappe wurde großzügig und perfekt angebracht. Sie ist gleichmäßig gerollt. Das Sun Grown Deckblatt ist schön kräftig, dunkel und ölig. Die Zigarre riecht selbst nach Kakao und wenig Kaffee. Der Kaltzug schmeckt nach Erde. Der Rauchduft riecht erdig, holzig und leicht röstig. Rauchdauer beträgt ca. 45 Minuten. Eine recht harmonische Zigarre, aber eher was für nebenbei rauchen. Gleich zu Beginn des 1. Drittel ist sie sehr holzig, mit wenig Erde im Nachgeschmack, sowie Pfeffer (wird im Rauchverlauf weniger). Im 2. Drittel ist Holz am stärksten. Nebenbei ist Kaffee, Erde und ab und an Schokolade zu schmecken. Pfeffer ist fast weg, dafür eine leichte Süße. Im 3. Drittel stehen Holz und die gewisse Süße im Vordergrund. Sonst keine Veränderung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

TPRsHumi
04.11.2015


TPR
Schon der Kaltgeruch ist eindrucksvoll. Die Verarbeitung top. Die Rauchentwicklung ist eher dezent und das Zugverhalten nicht ganz so optimal. Allerdings trotzdem ein geniales Geschmackserlebnis. Als würde man einen Kaffee rauchen. Ab dem 2/3 treten dann bittere Aromen mehr in den Vordergrund. Aber nie zu stark. Bis zum Ende toller erdiger Kaffee bis Kakao Geschmack.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Kreis
01.10.2015

Profilbild
CLW
Die Alec Bradley American Sun Grown ist ein ordentlich verarbeiteter Longfiller aus nicaraguanischen Tabaken. Das Deckblatt ist recht fein. Die Einlage ist eher locker, was sich auch in einem etwas zu leichtem Zug niederschlägt. Eine Augenweide ist die detailverliebt gestaltete Bauchbinde, die u. a. den Grand Canyon(?) als Motiv bietet. Der Abbrand gestaltet sich bei recht leichtem Zug problemlos, nur die Asche könnte etwas fester sein. Geschmacklich überzeugt die kräftige American Sun Grown vollends mit ihren ausgeprägten erdigen Noten und angenehmen Holzaromen bei intensivem Nachhall. Da sie hierbei auch süß und cremig daherkommt, wirkt die Zigarre keineswegs zu "trocken". Sie hat auch deutliche "individuelle" Aromen zu bieten, die ich am ehesten in der Nähe von Rauchschinken verorten würde. Kurzum: Die American Sun Grown hat mich vollkommen überzeugt und wird auch zu einem angemessenen Kurs angeboten! Rauchdauer: Ca. 50 Minuten (hätte ich bei der leichten Rollung nicht erwartet...)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Testbetrieb
24.07.2015

Profilbild
Schefflowski
23.07.2015

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Ricci`s Schatzkiste
14.11.2014


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Probekisterl
07.10.2014

Profilbild
Schiefbrand
Sehr interessante Zigarre. Stark, aromatisch, eher linear. Unterschwellig ein bischen Pfeffer - nicht unangenehm, viel Leder, nicht süß. Zu dem Preis eine echte Überraschung. Immer in meinem Humidor zu finden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Broxli
28.09.2014

Profilbild
Joker

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Einsteigerversuche
28.08.2014


Südsee
Die American Sun Grown Corona war meine erste von AB. Sie ist für den Preis wirklich sehr gut verarbeitet, an der Qualität gibts nichts zu meckern. Sie brannte recht gut ab, ab und an minimaler Schiefbrand der sich aber meist von selbst erledigte. Geschmacklich gings eher derb zu: generell recht herb mit vielen Anklängen Richtung Pfeffer und Holz...auch gute Röstaromen sowie Erde waren eigentlich immer mal wieder anwesend... Im großen und ganzen nicht ganz mein Fall, aber auf alle Fälle einen Versuch wert, sollte man noch keine Bekanntschaft mit dieser Zigarre gemacht haben... Sollte es für mich ein Wiedersehen mit ihr geben, dann an einem sonnig-warmen Tag mit einem kühlen Pils zur Hand ;-) Dachte mir während dem kompletten Rauchverlauf das wäre das perfekte Getränk dazu, nur der heimische Keller hatte keines auf Lager :D 5/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Friesentee
24.06.2013


Friesentee
Decker von dunkler Schokofarbe.Schön anzusehen. Kaltgeruch nach Leder zedrig, leichte Süße mit etwas Kaffee. Binde mir etwas zu bunt und kleingemustert. Geschmacklich gehts so in Richtung Schoko-holzig mit Raucharoma Leichte Neigung zu Tunnelbrand. Asche wellig und weich. Dauer 50min. Fazit:Nix für mich. War mir einfach zu rauchig-holzig.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich