Summe
0 €
Asylum Cigars Schizo

Asylum Cigars Schizo

Die Zigarren von Asylum Cigars sind eine der vielen unabhängigen Marken die unter dem Dach der Tabacaleras Unidas von Christian Eiroa produziert werden. Seit 2012 bietet er kleinen, "wilden" Boutique Blends die Möglichkeit in seinen Fabriken in Honduras und Nicaragua produzieren zu lassen um sich frei von produktionstechnischen Problemen rein auf das Blending und Marketing der Zigarren konzentrieren zu können.

Hinter Asylum Cigars stehen Kevin Baxter und Tom Lazuka. Tom hat früher als Repräsentant in der Zigarrenbranche mit Christian bei Camacho gearbeitet und Kevin ist ein ehemaliger Marine der sich jetzt hauptberuflich um dieses neue Projekt kümmert. Beiden gemein ist dass das Thema Freiheit für sie ganz vorne steht, dies läßt sich auch eindrucksvoll am Auftritt ihrer Zigarrenmarken beobachten.

Die Asylum Schizo sind sogenannte "cuban style sandwich" Zigarren, bei uns wurde man dazu einfach Mediumfiller sagen. In die Schizo gehen die Schnittreste der "normalen" Premiumzigarren von Asylum ein, dadurch können diese "stogies" für einen sehr geringen Preis verkauft werden.

Die verwendeten Tabake stammen allesamt aus Nicaragua. Die Grundcharakteristik ist ledrig-holzig und wird von süßlichen Aromen von Kakao und zusätzlichen Gewürzen begleitet. Um den Preis so niedrig halten zu können, sind alle 4 Vitolas in Bundles verpackt. Bemerkenswert ist sicherlich das größte Format, die Hercule. Ein Mediumfiller im Fomat 7x70 ist mir noch nicht untergekommen! Besonders große Ringmasse sind mit "Tabakresten" immer recht schwierig herstellbar, da die Asche ohne ein zusätzliches Longfillerblatt in der Einlage nicht wirklich stabil hält.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.