Summe
0 €

Brick House Corona

Produktgalerie
Brick House Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Brick House Corona
€ 4.10
Brick House Corona
€ 99.43102.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Brick House
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    61
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Solomon's
27.10.2017


anonym
Verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
El Grindo
12.10.2017

Profilbild
El Grindo
Verifizierter Kauf

4 € Schöne aromatische Zigarre, welche überwiegend nach Kaffee, Holz und Sirup schmeckt - genauso wie die "großen" Exemplare dieser Serie. Update: das letzte Exemplar hat nach angebranntem Toast geschmeckt und war kaum genießbar. Mal sehen wie Nummer Drei wird. No 3: Leckere aromatische Corona. Aromen von Kaffee, Toast, Siprup, Holz, Pfeffer - sehr lecker. ein Paar Monate Lagerung scheinen gut zu tun. Abbrand jedoch mangelhaft, sie neigte ständig zum Ausgehen.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Love a creamy smoke
10.08.2017

Profilbild
anonym
Sehr feine Zigarre die hervorragend verarbeitet ist. Die ersten Züge sind sehr pfeffrig aber dann kommt schnell eine süße Kaffeenote durch die mit etwas nussigen und rostigen Aromen bei einem linearen Geschmacksbild 50 Minuten Rauchvergnügen beschert .

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Foretitude
27.06.2017

Profilbild
Dos aficionados
Die Brick House Corona ist sehr gut verarbeitet, weist ein gleichmäßiges, leicht glänzendes Deckblatt auf. Sie hat eine sehr ansprechende, reliefgeprägte Banderole. Die ersten Züge zeigen sich sehr ansprechend mit ledrig-erdigen Aromen und einer leicht süßlichen Kakaonote. Das Zugverhalten ist sehr gut, der Abbrand sehr gerade, er hinterlässt eine feine hellgraue, stabile Asche. Die Aromen wirken im ersten Drittel etwas verhalten, die Ledernote bleibt bestehen. Während die erdigen Aromen in den Hintergrund treten, kommen leicht fruchtig-würzige Töne hinzu, die mich ein wenig an Wacholder erinnern. Ab der Hälfte tritt doch deutlich etwas Schärfe hinzu, bleibt aber im akzeptablen Rahmen. Die Stärke, die in vorherigen Rezensionen mitunter beschrieben wurden, kann ich nicht bestätigen, vielmehr fehlte mir ein wenig die Aromentiefe. Die Grundaromen finde ich sehr gelungen, diese blieben jedoch leider etwas oberflächlich. Die Zigarre ist für 4€ in Ordnung, wenn auch kein Highlight.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Portman
03.06.2017

Profilbild
Portman
Verifizierter Kauf

Brandannahme, Abbrand und Asche perfekt. Leider ist sie mir viel zu stark. Die Teaser hat mit besser gefallen. Anfangs starke Kakoaromen, die schnell von pfeffrigen Espressotönen überlagert werden. Man muss sie wirklich mit Bedacht und sachte rauchen und bloß nicht zu stark ziehen, um einen Würze-Overkill zu vermeiden. Für Freunde sehr starker Zigarren sicherlich einen Test wert, für mich einfach zu heftig. Bei aller Würze trotzdem eine erkennbare Komplexität, die das PLV recht gut erscheinen lässt.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humidor 2015-1
06.01.2016

Profilbild
Smokebuddy
Verifizierter Kauf

Eingelagert am 30.09.2015 und geraucht am 15.12.2015 um 12:00 Uhr. Dazu gab es abgekühlten Pfirsichtee. Das Deckblatt ist ölig und hat eine kräftige Farbe. Sie hat viele Adern. Ist aber sehr gleichmäßig, mittelfest gerollt. Die Zigarre riecht nach frischen Kaffeepulver. Der Kaltzug schmeckt leicht erdig und nach Caramell. Der Rauchduft ist kräftig, ledrig und erdig. Die Rauchdauer beträgt ca. 40 bis 55 Minuten. Sie hat ein sehr angenehmes Aromenspektrum. Die Aromen sind abwechslungsreich. Zu jeder Tageszeit rauchbar. Insgesamt eine sehr interessante Zigarre. Im 1. Drittel schmeckt sie ledrig, cremig, leicht erdig - begleitet von der typisch nacarag. Süße und wenig Kaffee. Im 2. Drittel steht Leder im Vordergund. Immer in Begleitung von Creme, Kaffee, Schokolade (im Wechsel mit Kaffee). Im 3. Drittel wird sie wieder wieder süßer. Gesamtes Wechselspiel von Leder, wenig Erde, Kaffee, Schokolade (Caramell) und Creme.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Stashbox
08.11.2015

Profilbild
anonym
Verifizierter Kauf

Mild bis mittelkräftig und schön verarbeitet.Abbrand nicht immer messerscharf aber auch nicht gravierend schlecht. Gutes Preisleistungsverhältnis. Würde ich wieder kaufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nicaraguan
28.10.2015

Profilbild
Patricio
Eine milde bis mittlekräftige Zigarre mit einer schönen und hochwertigen, reliefgeprägten Banderole. Die Verarbeitung sieht sauber aus mit dem matt-dunklen Deckblatt und der Kaltgeruch war leicht süßlich und beinhaltete einen Hauch von Tabak. Ziemlich unspektakulär also, aber man hatte aufgrund der leichten Süße eine gewisse Erwartung. Leider ging der tatsächliche Geschmack ins komplett Gegensätzliche. Von Anfang an hatte ich eine etwas störende Bitterkeit im Geschmack, die lediglich die Ledrigkeit durchließ, mir aber jegliche andere Aromen nahm. Gegen Ende übertünchte die Bitterkeit sogar die Ledernote, was mich dazu brachte, kurz vor der Banderole mit dem Rauchen aufzuhören. Meiner Ansicht nach habe ich sie richtig angezündet, ganz normal und ordentlich im Humidor gelagert, denn sie war bei der Druckprüfung weder zu weich noch zu hart, und ich habe auch mit dem richtigen Maß und einem maßvollen Zeitabstand daran gezogen. Woher diese Bitterkeit kam, kann ich jetzt nicht sagen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses zusätzliche Aroma die Absicht des Herstellers war. Ob diese Zigarre jetzt ein „Montagsprodukt“ war, kann ich auch nicht nachprüfen, da ich nur dieses eine Exemplar aus dem Sampler zum Beurteilen hatte. Zudem hatte sie auch einen Schiefbrand, den ich einmal korrigieren musste, und es hat sich beim Abbrennen auch einmal kurz das Deckblatt gelöst. Der Zug jedoch war hervorragend und die Rauchentwicklung war gut. Rauchzeit betrug 20 – 25 Minuten. Schade, dass ich so ein Erlebnis mit dieser Corona hatte. Aber wenn ich nach diesem einen Exemplar gehe, kann ich sie nicht empfehlen.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Marco's Humi
26.08.2015


Marco
Verifizierter Kauf

Ansprechende Aromen von Leder/Gras/Erde/Toast/ein Hauch von Ahornsirup und bisschen Creme konnte ich schmecken, allerdings werden diese Geschmacksnoten durch eine permanente Schärfe fast komplett erschlagen. Ist es zu viel Pfeffer oder Chili, vielleicht sogar Salz? Keine Ahnung. Fakt ist, mir ist die Brick House Corona zu scharf. Habe ich so auch noch nicht erlebt. Das Abbrandverhalten war gut, der Zugwiderstand und das Rauchvolumen in Ordnung. Das Deckblatt ist sehr gut verarbeitet und die elegante Bauchbinde leicht zu entfernen. Habe noch ein Exemplar eingelagert, werde dieses irgendwann nochmal verköstigen, bin aber zunächst von der Schärfe eingeschüchtert und denke nicht, dass sie einen festen Platz in meinem Humi bekommen wird.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Gutes Zeug
11.05.2015


Krautranger
Verifizierter Kauf

Brandannahme hervorragend, leichter welliger Schiefbrand, anfangs sehr leichter Zugwiderstand, später etwas fester. Der Geschmack blieb im ersten Drittel recht konstant holzig-grasig, später etwas cremig-süßlich. Insgesamt aber relativ wenig Abwechslung (auf geschmacklich hohem Niveau!). Für den Preis richtig fair!

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Schatzkiste2014/Oktober
21.02.2015


Balu
Verifizierter Kauf

Zug und Abbrand sehr gut, schöne Zigarre allerdings kann ich meine nicht länger ablegen..geht sehr schnell aus. Die Züge danach sind etwas bitter, was sich aber sehr schnell wieder legt. Auch wenn sie nicht mein Geschmack ist, eine ordentliche Zigarre.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
bissyeh
10.10.2014

Profilbild
bissyeh
eine sehr angenehme Überraschung! Die Brick House ist eine sehr gut verabeitete Zigarre, die gleichmäßig fest gerollt ist. Abbrand, Zug und Aschebildung sind Top da gibt es nicht zu bemängeln. Die Stärke ist für mich mittelkräftig ohne scharf oder bissig zu werden. Der Nikotingehalt ist im Rahmen...natürlich subjektiv. von den Aromen her ist sie sehr cremig mit einer unterschwelligen doch nicht aufdringlichen Süße. Holzige und Aromen von Toast geselligen sich dazu. Die Aromenvielfallt ist jedoch recht abwechslungsreich und deshalb für mich schwierig weitere klar zu benennen. Ab der Hälfte wird sie ein wenig kräftiger und eine leicht priese Pfeffer kommt hinzu die jedoch nicht scharf bzw unangenehm ist. Für mich war es mit Sicherheit nicht das letzte exemplar Rauchdauer ca 55 min

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
humidor des grandes potious
01.10.2014

Profilbild
Ion79
Mir hat diese Brick House Corona sehr gut gefallen. Bin schon sehr gespannt auf die anderen.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Ben´S Humidor
21.09.2014

Profilbild
anonym
Verifizierter Kauf

Meine Lieblingsmarke. Cremig und Abwechslungsreich. Meine Zigarre für alle Fälle und ohne Risiko. Immer Perfekt und Lecker.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HansD
24.05.2014

Profilbild
HansD

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 88
Ausgabe: 4/2012
Kennen Sie schon
×