Summe
0 €

Cain SUN GROWN 460 Cain Nub Sun Grown

Produktgalerie
CAIN NUB 460 CAIN NUB Sun Grown
Kaufen

460 Cain Nub Sun Grown

 
Preis*
Menge
Einheit
CAIN NUB 460 CAIN NUB Sun Grown
€ 8.80
CAIN NUB 460 CAIN NUB Sun Grown
€ 204.86211.20
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Sam Leccia wird von Oliva als der geistige Vater von sowohl der NUB als auch der CAIN genannt, unserer Meinung nach ist wahrscheinlich eher José Oliva eher das eigentliche Mastermind. Wie dem auch sei, konsequenterweise fehlte noch eine Verbindung dieser beiden Neuheiten; daher sind die CAIN NUB 460 Zigarren ebenfalls zu über 80% aus Ligerotabaken gefertigt und kommen im kurzen, dicken Format daher. Die Vitola ist eine 4x60, das heißt die Zigarren sind 4 Inch lang und verfügen über ein Ringmaß von 60.

    Alle verwendeten Tabake, bis auf das Deckblatt der Maduro-Variante stammen wie immer aus Nicaragua. Viel Aroma, deutliche Kraft und ein hohes Maß an Harmonie machen aud diese Zigarren von Oliva aus.

    Marke
    Cain
    Produkt
    460 Cain Nub Sun Grown
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    10.16
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    4
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (7)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



watson´s
24.08.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

ZZR's Humidor
03.12.2013

Profilbild
ZZR-Rider
In KW44 als Falschlieferung erhalten und im Humidor gebunkert. In KW49 dann verkostet. Die Dicke macht optisch einen super Eindruck mit angenehm hellem, seidigem Deckblatt, das mit feinen Äderchen durchzogen ist. Fest gerollt zeigt die Dicke dann nach dem Anschneiden einen erstaunlich leichten Zug. Nach sorgfältigem Toasten entwickelt sich nach dem Anbrennen ein cremiger Smoke, der mit seinem Volumen der Zigarre mehr als gerecht wird. Die Aromen wechseln sich spürbar ab, wobei immer eine leichte Schärfe im Hintergrund zu spüren ist. Die Asche hält sich bis weit über die Mitte und fällt dann ab, wenn sie nicht vorher abgestreift wird. Für Anfänger nicht zu empfehlen, da die SunGrown doch ziemlich kräftig ist. Könnte sich einen Platz im Humidor reservieren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Castros Favoriten
21.11.2013


Castro
Eine Zigarre wie ich sie mag: klein, dick und mit ordentlich Feuer. Mein Exemplar war etwas zu fest gerollt, aber das lässt sich verschmerzen. Die Nub Cain ist ziemlich stark. Für den erfahrenen Aficionado kein Problem. Eher nichts um sie Weihnachten einem Anfänger zu schenken. Die Aromen: zunächst etwas Schärfe, danach angenehme Erdaromen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

ph1
20.09.2013


anonym
2/5

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

yeehhaa
23.04.2013


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Benedetto
29.01.2013


anonym
Kurioses Format. Kann man mal probieren. Mehr nicht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

j.k.c.
05.09.2011


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 4
Ausgabe: 02/2011