Summe
0 €

Casa de Alegria Edición Limitada RICO Robusto (5x50)

Produktgalerie
Casa de Alegria Edición Limitada Robusto Rico (5x50)
Kaufen

Robusto (5x50)

 
Preis*
Menge
Einheit
Casa de Alegria Edición Limitada Robusto Rico (5x50)
€ 3.95
Casa de Alegria Edición Limitada Robusto Rico (5x50)
€ 38.3239.50
-3% **
Casa de Alegria Edición Limitada Robusto Rico (5x50)
€ 91.9694.80
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Kaltgeruch liegt dem geneigten Aficionado ein fein-würziger Geruch in der Nase. Schönes braunes, fast dunkelbraunes, meliertes Deckblatt. Im ersten Drittel ein sehr leichtes Zugverhalten, die Stärke ist eine knappe 5 von 10. Der aufsteigende Rauch riecht schärfer als die Zigarre selbst schmeckt.

    Typische Würze einer Zigarre aus nicaraguanischem Tabak. Tragendes Aroma sollte nach dem Ausschlussverfahren Leder und Erde sein. Etwas Holz vielleicht noch zusätzlich; der Pfeffer angenehm und minimal vorhanden. Sanfte kaum bemerkbare Süße im Hintergrund mit leicht cremigem Rauch. Perfekter Abbrand mit hellgrauer und fester Asche die bis zur gewollten Ablage an der Zigarre verblieb.

    Im zweiten Abschnitt bleibt die Würze unverändert, jedoch verstärkt sich die Süße leicht zu gesüßtem, stark geröstetem Kaffee. An Stärke gewinnt sie nicht, insgesamt angenehm würzig am Gaumen. Im letzten Drittel verliert der Rauch etwas die cremige Nuance, dafür kommen verstärkt die "robusteren" Aromen zum Tragen. Etwas Holzaroma gesellt sich fast unbemerkt dazu, zum Ende hin gewinnt sie erwartungsgemäß an Stärke, bleibt aber bei gesüsstem Kaffee. Immer noch kein nennenswerter Schiefbrand. Langer, angenehmer Abgang sowohl am Gaumen als auch retronasal. Bei Erreichen der letzten zwei Zentimeter abgelegt, schmeckte bis zuletzt angenehm. Aber irgendwann ist auch mal gut

    Fazit des Tastings

    Geringer Wechsel der Aromen im Rauchverlauf. Bodenständig und nicht verspielt. Eher eine Zigarre für den erfahrenen Aficionado, da sehr gehaltvoll. Eher nichts für den gelegentlichen Genussraucher. Abbrand war einwandfrei, gut verarbeitet. Preis-Leistung stimmt. Rauchdauer knappe 60 Minuten.

    Marke
    Casa de Alegria
    Produkt
    Robusto (5x50)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano
    Umblatt Land
    Indonesien
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (48)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Lambert's Liste
28.09.2016


Lambert
Duftet kalt nach Weihnachten - genauer: nach Pfeffernüssen. Der Kaltzug ist aber süß, cremig und hat Kakao. Sie kommt sehr leicht, und sehr, sehr grasig (fast strohig) mit einem Hauch von Piment. Nach dem ersten Drittel wird sie runder und vollmundiger; Creme kommt hinzu und aus Piment wird leichter Pfeffer. Aus dem Kakao wird Vollmilchschokolade - aber ohne übertrieben süß zu werden. Retronasal wird aus dem Heu leckeres Holz; nach der Hälfte kommt eine sehr angenehme Ledernote hinzu. Leider ist sie dann vor'm letzten Viertel erloschen und war nach dem Nachzünden ungenießbar. Für ca. 4 EUR: O.k. ein sehr gutes PV! (dauer: ca. 80). Nachtrag: Vielleicht ist die Verarbeitung doch nicht ganz so gut. Das könnte das Erlöschen erklären, die sehr stark zunehmende Festigkeit zum Kopf hin und den Schiefbrand zu Beginn beim zweiten Exemplar. Die zweite war zum letzten Drittel hin nur mit sehr konzentrierten Pumpen am Leben zu erhalten; es kam zu einem grausligen Tunnel- und Schiefbrand. Das hat die Freude an einer an sich recht leckeren Zigarre mit super PLV leider sehr getrübt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Canossa Selection
09.09.2016

Profilbild
Tuszien
120 Minuten. Gehaltvoll. Muss ich nochmal probieren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zebrastall
24.05.2016


rauuul
Ich bin begeistert. SIeht ganz hübsch aus, brennt gut, und schmeckt insgesamt hervorragend. Für den Preis unschlagbar. Lediglich im Rauchverlauf nicht sonderlich abwechslungsreich.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Laubrolle
20.04.2016

Profilbild
STEVEROBUSTO
Echtes Nicaragua in Mittlerer Stärke. Hat mir sehr geschmeckt. Werde ich mir öfter kaufen. FairTrade ist auch eine gute Sache.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Zigarren im Kopf
20.03.2016


anonym
Anfangs vom Criollo-Decker inspiriert würzig, fast zu pfeffrig, dann ein Abfall ins Sußkabinett. Immer wieder Schief- und leider auch Tunnelbrand. Kaufe ich nicht mehr.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Jasper
16.03.2016

Profilbild
Fuego90
1.drittel viel süße.2. drittel deutlich kräftiger und leichte Holz Noten. 3.drittel unverändert. Sehr hohe zugwiederstand,schiefbrand und neigte zum Ausgehen. Kommt nicht wieder in den Humi!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Tesoro tabaco
31.01.2016

Profilbild
Alvaro
Mir persönlich hat dieser Blend, von Casa de Alegria, sehr gut gefallen. Eine schöne Zigarre, Banderole und Deckblatt harmonieren farblich miteinander. Die Haptik ist vielversprechend, ein gleichmäßig fest gerollter Longfiller. Der Kaltgeruch offenbarte eine dezente Würze. Beim Kaltzug ein deutlich wahrzunehmender Geschmack von Zartbitterschokolade. Nach guter Flammenannahme der Robusto beginnt das erste Drittel mit Holz, begleitet von ein wenig Erde und milder Pfefferwürze. Das zweite Drittel wird von Kaffee und ein bißchen Süße, sowie einer unterschwelligen Würze, geprägt. Ende des zweiten Drittels kommt eine angenehme Ledernote zum Kaffee, ein stimmiges Finale. Das Abbrandverhalten schwankte, aber nichts dramatisches. Die Casa de Alegria Limitada RICO Robusto, hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wird wieder bestellt!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Bob's smokes
10.11.2015


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

No3xS Schatzkiste
21.06.2015


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Coolfinger
09.11.2014


Coolfinger
Tolle Cigarre, gutes PLV

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Steffens Wunschliste
15.08.2014

Profilbild
anonym
Geraucht am 12.07.2014; Die Zigarre ist makellos geformt und hat eine schöne Kakao braune Farbe. Bei den ersten Zügen explodiert ein kleines Geschmacksfeuerwerk. Ein leichte pfeffrige Kaffeenote strömt in den Mundraum und hinterlässt sofort einen markanten nussigen scharfen kaffeenachgeschmack. Der Abbrand ist perfekt und es gibt nichts zu beanstanden. Dies ändert sich nach den ersten 0,3cm jedoch leider radikal. Eine 2,7 cm langer Schiefbrand, bereichert das Rauchvergnügen um eine 20 minuten dauernde Kunstattraktion. Danach fängt sich das Abbrandverhalten wieder und beide Zigarrenseiten entschließt sich im Team weiter zu machen. Der Zug ist etwas zu leicht, weswegen der Rauch am Anfang sehr kalt ist. Im Verlauf der Zeit bleibt der Nachgeschmack konsisten. Jedoch wird der pfeffrige Teil während dem Rauchen mir persönlich zu dominant und stark. Ohne den scharfen Geschmack wäre dies eine nette Alltagszigarre für mich. Schade. Notiz: nicht wieder kaufen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Gur
28.07.2014


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Utziwulli
15.07.2014

Profilbild
Utziwulli
Diese Zigarre ist mir in sehr schlechter Erinnerung geblieben. Nach dieser Casa de Alegria habe ich das erste mal erfahren was eine Nikotinvergiftung ist. Beim ersten mal dachte ich noch, dass ich vllt. einfach nur einen schlechten Tag hatte. Dann habe ich ein paar Wochen später noch eine probiert (auf vollen Magen) und ich merkte während dem Rauchen wieder, dass diese mir nicht bekommt. Man muss dazu sagen, dass ich kein starker Raucher bin und eine Zigarre für mich lediglich ein Genuss an sonnigen Tagen darstellt. Von der Verarbeitung war die Zigarre top. Seit meinen schlechten Erfahrungen mache ich allerdings einen grossen Bogen um die Marke. Ich denke viele haben schon einmal mit anderen Zigarren die gleiche Erfahrung machen müssen und wissen wie es sich anfühlt für einige Stunden krank zu sein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Ranziger Kasten
28.05.2014


Feuerwalze
Gesamt 7/10. 75'. Anfangs recht mild, ab 3-4cm kräftiger werdend

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Weidi
27.04.2014


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein