Summe
0 €

Casa de Torres Limited Edition Gran Corona Colorado Maduro 2016

Produktgalerie
Casa de Torres Limited Edition Gran Corona Colorado 2016
Kaufen

Gran Corona Colorado Maduro 2016

 
Preis*
Menge
Einheit
Casa de Torres Limited Edition Gran Corona Colorado 2016
€ 6.80
Casa de Torres Limited Edition Gran Corona Colorado 2016
€ 131.92136.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Casa de Torres
    Produkt
    Gran Corona Colorado Maduro 2016
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    1.59
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Messe 2017
15.10.2017

Profilbild
Dr.Sterni
Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen an diese Zigarre, aber der richtige Genuss wollte sich nicht einstellen... Doch fangen wir vorne an: Die Zigarre ist mit einem eher dunklen Maduro-Deckblatt ummantelt, welches bei meiner Zigarre nicht ganz ordentlich verarbeitet war. Hier und da löste sich die Wicklung leicht, aber nichts Dramatisches. Trotzdem: In der Preisklasse habe ich da schon schönere Maduro-Blätter gesehen. Die Fertigung im Inneren scheint dann besser zu sein. Zumindest so gut, dass sie recht fest gerollt ist, was einen recht hohen Zugwiderstand hervorgerufen hat. Mag ich auch nicht so, aber okay. Der Abbrand ist sehr sauber und sehr gleichmäßig; dagegen lässt sich überhaupt nichts sagen. Das Rauchvolumen stimmt absolut. Aber kommen wir mal zum Geschmacklichen: Viel Rauch, viel Wumms... Das scheint zumindest hier zuzutreffen. Denn die Zigarre gibt sofort alles und offenbart, dass sie bis zum Ende hin kräftig ist und bleiben wird. Aber das eben benutze Wort hat dann schlussendlich mit „Offenbarung“ leider nicht so viel gemein. Die Zigarre ist für mich stark spezialisiert in Richtung Holz und Leder und ein bisschen Erde, mit einem Hauch Kaffee, aber wirklich nur einem Hauch. Ein wenig Pfeffer noch (mal mehr, mal weniger, so ist sie zum Anfang hin ein bisschen zahmer, pfeffert dann aber ab dem 1. Zentimeter gut los bis ungefähr zwischen dem ersten Drittel und der Hälfte, dann wird‘s wieder weniger). Die hier und da auftauchenden Bewertungen Richtung „Creme“ kann ich nicht nachvollziehen. Cremig war der Geschmack meiner Zigarre überhaupt nicht. Alles schön und gut. Wenn man das so eingeschränkt mag, ist das vollkommen in Ordnung. Und würzig ist die Zigarre auf jeden Fall. Sie präsentiert für meinen Geschmack zu wenig Facetten, aber die wenigen Elemente, die sie hat, sind ganz klar da und - wie gesagt - sehr würzig. Mir persönlich ist die Zigarre aber eben zu wenig „lebendig“, zu wenig facettenreich, weshalb ich sie mir zumindest nicht mehr kaufen möchte. Trotzdem: Schlecht ist sie auf keinen Fall und den „Fans“ dieser Zigarre viel Spaß damit!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bisheriges
22.09.2017

Profilbild
Axel B.
Bisher hatte ich eine Casa de Torres im Gran Robusto Format und diese habe ich auch in sehr guter Erinnerung. Die Gran Corona hat ein dunkleres Deckblatt, was die für meinen Geschmack ein Stück edler aussehen läßt. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Schön fest und gleichmäßig gewickelt, daher auch beim Anschneiden überhaupt keine Probleme. Schon der Kaltzug ist verheißungsvoll würzig. Sie lässt sich problemlos anzünden und brennt von Anfang an sauber und gleichmäßig. Die Asche ist schön stabil und gleichmäßig gemasert. Geschmacklich ist sie durchweg kräftig, würzig und voll. Holz und Leder für mich im Vordergrund, Gras, Erde und eine Cremenote runden das Ganze ab. Zweifellos eine tolle Zigarre die ich auf jeden Fall wieder rauchen werde! Rauchdauer eine gute Stunde.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 86
Ausgabe: 3/2016
Skinny Monsters
×