Summe
0 €

Casa Magna Colorado Diademas

Produktgalerie
Casa Magna Colorado Diademas
Kaufen

Diademas

 
Preis*
Menge
Einheit
Casa Magna Colorado Diademas
€ 6.80
Casa Magna Colorado Diademas
€ 145.11149.60
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Casa Magna
    Produkt
    Diademas
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.15
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6.75
    Rauchdauer
    98
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (13)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Webs Humi
18.02.2016

Profilbild
Webs
Nussig-schokoladiger Kaltzug, nach dem Anzünden deutlich nussig und schokoladig süß. Im weiteren Rauchverlauf wandelt sich die süße Schokonote in zartbittere Schokolade, die Süße tritt in den Hintergrund, es kommen Kaffee und Erde hinzu. Verarbeitung und Abbrand optimal, Zug etwas fest. Rauchdauer ca. 100 Minuten, kaum Schärfeentwicklung. Preis/Leistung sehr gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Nicaraguan
27.10.2015

Profilbild
Patricio
Diese mittelaromatische Diademas ist eine ordentlich lange Lady mit einem schönen, sauber verarbeiteten und dunkelbraun matt-glänzenden Deckblatt. Die reliefgeprägte Banderole passt perfekt zu ihrem restlichen Aussehen und der Kaltgeruch ist leicht süßlicher Tabak. An und für sich eine so schöne Zigarre, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass sie nicht schmecken würde, sondern einem ein angenehmes Erlebnis bereitet. Doch ich wurde von ihrem Erscheinen böse getäuscht. Denn was die Aromen betraf, machte sich im ersten Drittel hauptsächlich eine Kratzigkeit im Gaumen sowie etwas Pfeffergeschmack breit. Ich dachte, dass ich ihr lediglich zwei weitere Züge geben müsste, damit das verschwindet. Aber damit sollte ich unrecht behalten. Diese Attribute blieben über das gesamte erste Drittel erhalten und lediglich ein leichtes Aroma nach Holz, Kaffee und etwas Süße rettete diese Lady, bevor ich sie wahrscheinlich dann einfach weggelegt hätte. Hoffnung schimmerte durch, als ich dann zum zweiten Drittel kam und das kratzige Gefühl im Mund ganz verschwand. Hier kamen dann zum Glück ordentliche gut-texturierte Noten von Nuss, zarte Zartbitterschokolade, Süße und Creme sowie leichte Leder- und Erdnuancen. Der Kaffee kam ab und an auch zum Vorschein. Erst im letzten Drittel trat erneut eine leichte Kratzigkeit auf, zu der die restlichen Aromen auch noch abnahmen. Hier hatte ich nur noch rauchige, süßlich-cremige Nuss, die im weiteren Verlauf in der Aromenintensität immer schwächer wurde. Wenigstens konnte sie in ein paar anderen Kategorien wertvolle Punkte holen, wenn es schon beim Geschmack nicht gepasst hat. So hatte sie ein perfektes Zugverhalten, nachdem sie sich auf Grund ihres spitzen Fußes ganz geöffnet hatte. Rauchvolumen war sehr gut, der Aschezylinder flockte zwar ein wenig, aber war überwiegend fest. Nur litt diese Lady ab der Hälfte an einem Schiefbrand, den ich ein paar Mal korrigieren musste. Das machte sich auch beim Aschezylinder in Form von so einigen Franzen bemerkbar. Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass die Rauchdauer dieser Diademas bei sage und schreibe um die 110 Minuten liegt. Bei dieser Stärke kann sie einen über diese Dauer schon aus den Latschen zwirbeln. Für mich ist das definitiv zu lange, da sie zudem nun auch kein außerordentliches Erlebnis bietet. Aber ich werde das zweite Exemplar mal länger einlagern, um zu sehen, ob sich in der Aromenvielfalt noch Besserung einstellt. Mal schauen... Schlimmer kanns dahingehend sowieso nicht mehr werden und wenn es so bleibt, ist es auch halb so schlimm. Eine Zigarre mehr eingelagert, nimmt mir nicht viel Platz weg. Ich hoffe, die Lady enttäuscht mich nicht. Das wäre äußerst schade, wenn man ihr sonstiges Erscheinungsbild mit berücksichtigt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
19.09.2015

Profilbild
anonym
Ein tolles Format, 2 Stunden Genuss. Natürlich kann man sie nicht mit der Aromenintensität einer Monte 2 vergleichen, aber man bekommt einen schönen Cocktail aus Erde, Kaffee und Leder in fülligen Rauch und guter Verarbeitung. Für mich hat Casa Magna von allen Marken das beste Plv. Tip! 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
17 von 55 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

SAPIS HUMIDOR
02.06.2015

Profilbild
Balazs
Rauchdauer: 125 Min.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

tmc
25.05.2015

Profilbild
Emrah
Super geille aroma alles super keine wort zum schlecht schreiben nicht für morgen zigarre

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Svens Kiste
09.07.2013

Profilbild
Sven on tour
Bei alle den guten Erfahrungen mit ihren Geschwistern, aber mit der Diadema werde ich nicht mehr warm. Nicht nur ihr mitunter grenzwertiger Abbrand, auch ihre Aromenentfaltung trifft absolut nicht meinen Geschmack. Muss nicht nochmal sein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

JoJaJü's
05.05.2013


Johannes
Schönes Format. Am Anfang jedoch Probleme mit dem Abbrand und dem Zug. Rauch war prinzipiell Mangelware, wurde zur Hälfte hin aber reichhaltiger. Abbrand blieb etwas Holprig jedoch akzeptabel. Geschmacklich nicht uninteressant, ist sie recht kräftig was die Aromen angeht, ohne einen jedoch umzuhauen. Schokoladig, erdig und zur Mitte hin kommen Kaffeenoten hinzu. Habe sie nicht fertig geraucht, wird aber wieder gekauft.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bauz
19.07.2012


Herr Bauz
Ein mattes Deckblatt dunkel wie Kaffee, ein beeindruckendes Format mit ebensolcher Banderole. Verarbeitung nicht so toll, viele Unebenheiten, Knoten, Wellen, ist aber verzeihbar. Anschnitt problemlos, Zug für meinen Geschmack etwas zu leicht. Abbrand eher zickig, tendiert zum Schiefbrand, geht ab und zu aus, wellige, leicht krümelige Asche. Aromen werden dominiert von frischem Zedernholz, Herbstlaub, leichte Süße von Bitterschokolade. Ab der Hälfte gesellen sich noch ein paar Eindrücke von Küchenkräutern und auch ein Hauch von frischer Minze hinzu. Relativ stark, das gute Stück. Für den sehr günstigen Preis bekommt man hier gute 2,5 Stunden soliden Rauchspaß, wenn man mal vom etwas schwierigen Abbrand absieht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Egill
17.07.2012


ikke
Gekauft 24-05-11 in der Niederlande, verschiedene mahlen geraucht. Erst eine Meinung über Cigar Aficionado, ein glossy Lifestylmagazine von rund 180-190 Seiten mit nur 20 Seiten mit Bewertungen "von unserem panel" welche weiter im dunklem bleibt. Alle andere Seiten sind Werbung und Lifestyle Artikeln die angeblich beim Zigarre Rauchen gehören. Der Herausgeber Marvin Shanken ist immer dabei. An der Cigar of the Year Wahl sind die Leser beteiligt aber wie das zustande kommt ist nicht klar. Nach 3 Jahre Abo nehme ich die Bewertungen für Kenntnis und bevorzuge der professionellere ECCJ. Der Diademas ist sehr gut verarbeitet mit einem fein adrig öligem und dunklem Colorado Maduro Deckblatt, Brandverhalten könnte besser sein, scharfe ring, hellgraue Asche, feine volle Tabak Duft. Der Nicaraguaner ist mittelkräftig mit eine moderate würzige Kern, Aroma/Geschmack zeigt erde, holz, Leder, Pfeffer, würze mit unterschiedliche Intensität, manchmal taucht eine Hauch Süße auf und im finale geröstete Kaffee. Eine Freude das der Magna hier ist, der Preis ist auch ein Freude aber für das gleiche Geld ist mir der CAO La Traviata lieber.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
15 von 27 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

HeteroHumidor
10.07.2012


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Christians_Zigarren
28.05.2012


anonym
War äußerst überrascht von dieser Zigarre. Ich werde Sie mir wieder in den Humidor legen. Verarbeitung war Perfekt. Besonderer Blickfang ist das perfekte Maduro Deckblatt. Genauso der Zug. Geschmacklich ist Sie vom ersten Zug an sehr Präsent. Preis / Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Büx
02.04.2012


Proof
Deckblatt ölig dunkel schön. Cut sehr gut – Zug leicht. Aroma Holz- Leder Note mit einer dezenten, würzigen Schärfe. Ab den letzten sechs sieben cm kam eine Röstkaffee Note dominierend hinzu. Nach zwei Stunden habe ich die letzten fünf cm dieser Zigarre (Extraordinario) erlöschen lassen. Eine Zigarre die sehr viel Zeit benötigt (für 590ct)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

die besten der besten
23.10.2011


anonym
die casa magna hat ein gut verarbeitetes Deckblatt. schönes dickes format mit schönen erdigen und würzigen aromen die leider gegen ende etwas bitter werden. feste silbergraue asche und schönes glutverhalten. preis leistung absolut i.O. . schöne alternative zu anderen zigaren aus der region.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 38,3
Ausgabe: 2012-29