Summe
0 €

Davidoff Nicaragua Toro

Produktgalerie
Davidoff Nicaragua Toro
Kaufen

Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Davidoff Nicaragua Toro
€ 17.00
Davidoff Nicaragua Toro
€ 65.9668.00
-3% **
Davidoff Nicaragua Toro
€ 197.88204.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Davidoff
    Produkt
    Toro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.50
    Rauchdauer
    71
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (16)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Tha Dani
30.09.2016

Profilbild
Daniel
Heute in der Davidoff Lounge in Stuttgart Geraucht sehr Lecker für 60 Minuten sehr gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

aha
14.08.2016

Profilbild
w!cKeD
PLUS Bestimmt schon 6x gekauft. Richtig richtig geiles Teil. Verarbeitung sucht seines Gleichen, Kaltgeruch ebenso mysteriös wie einmalig. Nicht zu schwach (was mir bei Davidoff schon öfters passiert). Dauergast in meinem Humidor. Kleiner Kritikpunkt ist Abbrand und Asche, da könnte noch mehr drin sein

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

#Fred#
27.12.2015

Profilbild
#Fred#
Muß erst geraucht werden

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Ox´s butts
22.09.2015

Profilbild
anonym
Non plus ultra, vom ersten bis zum letzten Zug. Beste Verarbeitung. Aufgrund Preis nix für jeden Tag, aber absolute Spitzenklasse. Immer im Humi!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rossini
25.07.2015

Profilbild
Italianopera
Aromen 1+ alles was eine gute Zigarre ausmacht. Als grosser Davidoff-Fan der ab und zu das viele Geld gerne verraucht, muss ich jedoch bei der der Nic-Toro einige Kritik anbringen. Der Abbrand war lausig. Erstmals bei einer Davidoff. Tunnebrand , Schiefbrand, oftmaliges nachfeuern und enorme Aufmerksamkeit trüben das ansonsten tolle Vergnügen. auch die Asche war wenig kompakt und bröselig. Das war die 2. Toro , die nicht den Qualitätsansprüchen /Gewohnheiten von Davidoff entspricht. Die Rauchdauer ist allerdings enorm (~ 120 min !!) Ich habe noch 2 Exemplare und hoffe auf "Wiedergutmachung" ansonsten greif ich wieder zur Millenium Serie zurück. Fazit nach 4 Stück: Abbrandprobleme exakt gleich bei jedem Exemplar !!! Unzumutbar bei der Marke & Preis ! Keine Wiederholung, da Geschmack nicht alles ist und ich nicht jede Zigarre 15-20 mal nachfeuern möchte. Schade Davidoff, Besserung bitte !

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Gnorggs
07.05.2015

Profilbild
Gnorggs
geraucht 14.11.2014. Gekauft in Dubai in der 4er Schachtel für EUR 50,00! alles spitzenmäßig: Verarbeitung, Brandannahme, Zugwiderstand, Aromen: "nicht von dieser Welt" ... eine Zigarre die ihres Gleichen sucht. Der Preis ist insoweit gerechtfertigt. Für besonder Anlässe eine gute Wahl. update 06.05.2015. Zur Feier des Tages ein weiteres Exemplar auf der Terrasse des Oriental geraucht. Habe den Eindruck, dass nach 9 Monaten (fachgerechter!) Lagerung die Aromen etwas "verfliegen". Deswegen die Empfehlung, die Cigarre relativ frisch zu rauchen. Bei dieser war etwas Schiefbrand, was sich aber von selber korrigierte. Habe zunächst gebohrt, was aber dann doch zuwenig Rauch brachte. Superfeste Asche, diese blieb bis zur Hälfte (!) stehen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Apple-Esser
08.12.2014


anonym
Was soll man schreiben - kauf sie, rauch sie, freu Dich an ihr. Damit macht man nichts falsch. Dauergast in meinem Humi

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Manka
05.11.2014


Manka
starker Schiefbrand. Deckblatt ist in der Mitte über 3 cm gerisssen. Geschmacklich war sie recht gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Tefdocs
24.04.2014


Gelsendoc
Verarbeitung u. Zug erstklassig, Brandverhalten zufriedenstellend, was einem leichten Schiefbrand geschuldet ist. Die Zigarre ist mild bis mittelkräftig, schön würzig mit erdigen, Schokoladen- und Kaffeenoten sowie einer leichten Süße. Zu keinem Zeitpunkt kommt so etwas wie Bitterkeit auf. Ab dem 2. Drittel nehmen die erdigen Noten zu und eine zarte pfeffrige Komponente tritt hinzu. Insgesamt wirkt die Zigarre wunderbar ausgewogen. Die Rauchdauer war überraschend lang und lag bei etwa 90 Minuten. Ich habe sie gegen Mittag in der Lounge geraucht und war absolut begeistert: trotz des vollen Geschmacks raucht sich die Toro ausgesprochen zungenmild, insgesamt kommt sie meiner Idealvorstellung von einer voll würzigen Zigarre sehr nahe. Ich werde zukünftig darauf achten, dass sich immer einige Exemplare in meinem Humidor befinden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Benedetto
07.03.2014


anonym
Wunderschöne Deckblätter und hervorragende Verarbeitung. Etwas langweilig für den Preis.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Don Alejandro
06.01.2014

Profilbild
Don Allejandro
Das Marketing um diese Zigarre lässt einen ja ehrfürchtig niederknien. Jeder spricht von der Davidoff Nicaragua Serie. Ich habe mir diese in der Cigarworld beim shoppen mitgenommen. Der Preis hat mich ein wenig abgeschreckt. Ich habe die Zigarre ein halbes Jahr im Humi gehabt. Optisch und haptisch ist sie ein Traum. Wer sie einmal in der Hand gehalten hat, wird dies nur bestätigen. Fühlt sich an wie ein Meisterwerk. Beim Rauchen muss ich sagen hat sie sich perfekt anzünden lassen und war sofort mit den typischen Nicaraguaaromen dabei. Allerdings - und das ist der Wermutstropfen - sticht sie meiner Meinung nachdurch nichts hervor. Die Aromenkomplexität ist ok - aber eher vergleichbar mit einer Nicarao Especial. Von daher finde ich die Davidoff völligst überteuert. Bei Senior Huvennagel gibt's die gleiche Güte zum halben Preis! Fazit: Braucht man nicht!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
41 von 79 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Svens Kiste
02.01.2014

Profilbild
Sven on tour
Die einzige Davidoff die mir bisher wirklich schmecken wollte. Die Zigarre ist wirklich sehr gut verarbeitet. Wenn man ihr ausreichend Zeit gibt, entschädigt sie den Aficionado mit einem wahren Feuerwerk sehr gut aufeinander abgestimmter Aromen. Zuviel Hast honoriert sie dagegen mit einer ziemlichen Schärfe, welche die übrigen Aromen fast vollständig überlagert. Die Zigarre ist ihr Geld durchaus wert. Immer wieder gern.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

amteka favourites
27.10.2013

Profilbild
Lonsdale
Die dominikanischen Davidoff-Zigarren sind mir größtenteils viel zu leicht, daher habe ich die Nicaragua mit großer Neugierde probiert. Hervorragend gemacht, wie man es von dieser Marke kennt. Sehr gefälliges Colorado-Deckblatt. Nur minimaler Schiefbrand, der sich nach den ersten 2cm erledigt. Hellgraue, stabile Asche. Guter (fast zu leichter) Zug, pfeffriger Start mit leicht grasiger Note und ein wenig Schärfe. Nach einigen Zügen kommen Nuss- und Kaffeearomen hinzu. Insgesamt macht man sicher nichts falsch, wenn man mal eine Davidoff Nicaragua probiert, weil man von der Marke mal etwas kräftigeres rauchen möchte. Wie die meisten Davidoff-Zigarren ist jedoch auch diese deutlich zu teuer, man legt viel für die Marke drauf. Mit 16,50€ ist sie teurer als z. B. eine Bolivar Gigantes - und lange nicht so gut!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Flakeeater
23.10.2013

Profilbild
Flakeeater
Vorab möchte ich bemerken dass Davidoff mit der Nicaragua das Rad nicht neu erfunden hat. Viel eher versuchen Sie mit der Linie auf ein gut funktionierendes und bereits etabliertes Boot auf zu springen, was ihnen bedingt gelingt. Die Qualität scheint aber unter der Massenproduktion zu leiden (so kommt es mir vor). Auch bei mir gab es Schiefbrand. Das Deckblatt hat sich sogar im letzten Drittel gelöst. Schhuld daran war wohl die zu fest befestigte Banderole, die ich übrigens nicht sooo prickelnd finde. Davidoff hat es auchh nicht wirklich nötig mit protzigen Banderolen daher zu kommen. Doch zurück zum Wesentlichen. Pfeffrige Noten sind Anfangs sehr dominant. Die Zigarre fängt sich jedoch schnell und entfaltet schnell cremig, grasige Aromen. Im zweiten Drittel kommen dann eine tollle Süße und leicht schokoladige Noten dazu. Diese bleiben bis zum Schluss und werden lediglich von leicht nussigen Noten im letzten Drittel kompletiert. Der Pfeffer macht sich hier auch wieder leicht verstärkt bemerkbar. Alles in allem überrascht die Zigarre, ist rund und eher leicht bis mittelkräftig. Ich bin überhaupt kein Anhänger von Davidoff Zigarren allerdings kann ich diese von mir sehr genossene Nicaragua uneingeschränkt, auch für angehhende Aficionados sehr empfehlen. Da ich ein eher schneller Raucher bin hat sich der Genuß bei mir auf zirka 110 Minuten beschränkt, von denen ich nicht eine bereue.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Didi T.
04.10.2013

Profilbild
anonym
Optisch absolut top. Die schwarze Davidoff-Banderole mit Zusatz-Banderole Nicaragua in orange sehen schick aus. Schönes dunkles Deckblatt ohne Makel, fest gerollt mit gutem Zugverhalten. Anfangs dominiert Pfeffer, aber nur recht kurz. Dann entwickelt sich eine gewisse Cremigkeit. Ein wenig Schiefbrand macht sich ab und an breit. Die Pfeffer-Aromen tauchen auch später noch dezent auf. Danach dominieren würzige Aromen. Ein wenig Süße würde nicht schaden. Insgesamt ein netter Smoke - hatte aber mehr erwartet.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
23 von 48 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 93
Ausgabe: 04/2013