Summe
0 €

Don Pepin La Duena Zigarren

Der Name La Duena übersetzt sich aus dem Spanischen in etwa wie "die Chefin". Da es innerhalb des Hauses Garcia nur 2 prominente Damen gibt, liegt man mit 50%iger Wahrscheinlichkeit richtig, für wen diese Zigarre geblendet wurde. Wenn man dann noch ergänzt, dass Pete Johnson die Zigarre gemischt hat, wird es so langsam ziemlich eindeutig: Janny Garcia, die Tochter von Don Pepin Garcia ist damit gemeint, beziehungsweise für ihren Geschmack wurde diese Zigarrenlinie von Pete gemischt. 

Als Deckblatt verwendete Pete einen saftigen, dunkelbraunen Connecticut Broadleaf Maduro. Darunter verbergen sich gleich zwei Umblätter: wiederum ein Connecticut Broadleaf (diesmal ohne Maduro) sowie ein Blatt aus Nicaragua. In der Einlage werden erneut diese beiden Tabake in einer sehr ansprechenden Mischung miteinander verarbeitet. In jeder Phase des Rauchverlaufs ist die Stärke niemals über einer 4 von 10 und damit maximal mittelkräftig. Hergestellt werden diese Zigarren in der Tabacalera My Father in Esteli, Nicaragua.

Grundsätzlich erst einmal deutlich milder und mit signifikant weniger Pfeffer in der Aromatik. Die La Duena Zigarren sind insgesamt cremig mit einem deutlichen Anteil an Kakao und Kaffee in der Nase. Im zweiten Drittel entwickeln sie zusätzlich eine sehr angenehme Süsse - die Herren in den Tabacaleras sollten vielleicht öfter mal auf die Meinung der Damen bezüglich des Geschmacks hören!

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.