Summe
0 €

Drew Estate Liga Privada No. 9 Toro

Produktgalerie
Drew Estate Liga Privada No. 9 Toro
Kaufen

Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Drew Estate Liga Privada No. 9 Toro
€ 15.90
Liga Privada No. 9 Toro Kiste
€ 370.15381.60
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Das dunkle 18 Monate gereifte Oscurodeckblatt der Liga Privada ist ein absoluter Augenschmaus und hüllt die prall gefüllte Zigarre in ein ledrig glänzenden Gewand. Dieses Connecticut Broadleaf ist das Schmuckstück dieser Zigarrenserie und versprüht bei jedem öffnen der Kiste ein unbeschreiblich leckeres Aroma. Der Kaltzug bewahrheitet die vermutete Verarbeitungsqualität und lässt geschmacklich auf ein höchst aromatisches Rauchvergnügen mit perfektem Zugwiderstand hoffen.

    In den ersten Zügen dann doch nicht ganz so brachial dunkel und kraftvoll wie erwartet, präsentiert sich die Liga super ausbalanciert mit minimalem Pfefferkick. Das saftig dicke Deckblatt benötigt anfangs noch ein paar kräftige Züge, um in Fahrt zu kommen, hat sich dann nach kurzen Nachfeuern aber gefangen und brennt ab nun relativ gleichmäßig ab. Die ersten Aromen die sich aus dem Rauch rauskristallisieren, zeugen von dunklen Früchten gepaart mit einer dunklen Kakao Note und subtile Mineralische Anklänge. Deutlich weniger Röstaromen als erwartet aber trotzdem schon nach einigen Zügen vollaromatisch.

    Sobald sich die ersten Zentimeter dieses Sticks in feste graue Asche transformiert haben, erhält der leicht pfeffrige Rauch von Zug zu Zug ein immer dunkleres Profil. Ene Süße bleibt bisweilen fast vollkommen aus. Dafür tritt die eigentliche Kraft der Liga zu Tage! Man sollte schon eine gewisse Grundlage im Magen geschaffen haben, damit man von dieser Kraft nicht überwältigt wird. Im zweiten Drittel nimmt die Fruchtigkeit deutlich ab. Dafür gesellt sich ein milchiger Unterton zu den dunklen Schokoaromen und der mittlerweile enormen Röstigkeit.

    Geschmacklich ist die Liga Privada am ehesten noch mit der Nica Rustica El Brujito von Drew Estate zu vergleichen, jedoch wesentlich komplexer! Zum Ende hin relativiert sich die Stärke und die Liga Privada No. 9 wirkt überraschenderweise wieder wesentlich balancierter. Dafür erscheinen die Aromen um einiges dichter. Noten von Kakao und Kaffee sind nun deutlich schmeckbar.

    Das ist keine Einsteigerzigarre und auch keine gute Wahl wenn man mit Nichtrauchern in einem Raum ist, denn die Liga Privada ist Drew Estate Typisch der reinste Schornstein. Selbst wenn man sie für eine Weile aus der Hand legt, qualmt sie unaufhörlich weiter, was erstaunlich ist bei einem solch dicken Deckblatt. Wenn man sich jedoch als erfahrener Raucher unter Gleichgesinnten befindet oder sich für ein Armenspektakel der besonderen Art für fast zwei Stunden zurückziehen möchte, ist die Liga Privada Toro eine wunderbares Erlebnis!

    Marke
    Drew Estate
    Produkt
    Toro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    83
    Deckblatt Land
    USA
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Broadleaf
    Umblatt Land
    Brasilien
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (3)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Es Oliver seins
05.07.2016

Profilbild
B-smokes
Momentan meine Lieblingszigarre, bin jetzt bald mal wieder in der Nähe und kauf mir ne Box. Stammplatz... Zugverhalten, Rauchmenge, Verarbeitung und Preis/Leistung einfach genial.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Der wahre BIRD !
09.05.2016

Profilbild
BIRD
Eine wunderbare Zigarre. Schade allerdings, dass es die No. 52 nicht in Deutschland gibt, die ist noch besser.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mike Boule
18.10.2015

Profilbild
Mike Boule
Ein super Zigarre, bei der alles passt! Abbrand super, Zug super, Aromen super! Die Zigarre riecht leicht nach Lakritz und Stall. Der Kaltzug kommt mit süßen Schokoaromen rüber. Die Aromen: Nach dem Anzünden kurz Pfeffer, aber dann eine wuchtige, süffige Süße, die bis zum Schluß bestehen bleibt.Ich meine Nuss und Schokolade geschmeckt zu haben. Einen Nachteil hat die Zigarre: Ich kann sie mir nicht immer leisten. Ich werde mir ein paar Exemplare in den Humi legen und bei herausragenden Gelegenheiten rauchen. Update 18.10.15 Nach dem ich weiter 5 verkostet habe möchte ich auf dieses tolle Teil nochmal aufmerksam machen.
Ich wurde bei allen 5 nicht enttäuscht, die Qualität überzeugt. Wer Madurogeschmack liebt und mal eine besondere Zigarre zu einer besonderen Gelegenheit rauchen möcht sollte hier unbedingt zugreifen!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
24 von 25 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 2/3
Ausgabe: 04/2009