Summe
0 €

Gran Ligero No. 3 Robusto

Produktgalerie
Gran Ligero No. 3 Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Gran Ligero No. 3 Robusto
€ 2.80
Gran Ligero No. 3 Robusto
€ 67.9070.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Gran Ligero
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.34
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.25
    Rauchdauer
    69
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano
    Deckblatt Eigenschaft
    Colorado
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (50)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Fruniscor
10.12.2016

Profilbild
Alexander
Diese Zigarre verbuche ich für mich unter der Kategorie: Tankstellen-Zigarre Nicht ein zweites mal.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Experiences
01.12.2016


anonym
6/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Heiligendorfer Zigarrenkiste
29.11.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Jackson´s Finest
06.11.2016

Profilbild
Jackson
Abbrandverhalten zu Beginn ungleichmäßig, im Verlauf zum Teil selbst korrigiert. Zugwiderstand recht hoch. Vom Rauchvolumen her zu wenig Rauch. Geschmacklich überwiegt eine ledrig, pfeffrige Note mit einem schweren Erde-Aroma. Nicht aufdringlich und eher leicht nimmt die Vielfalt der Aromen noch zu, gewinnt dabei jedoch etwas an Schärfe. Fazit: gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Im Allgemeinen eher etwas enttäuschend weil einfach zu langweilig. Leider kein Stammplatz im Humidor

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Steam
03.10.2016


Dampf
Da ich mittlerweile 6 Kisten dieser Zigarren bestellt habe, fällt mir auf, wie gerne ich diese rauche. Auch diese leeren Kisten sind zu schön, um sie einfach zu entsorgen. Wenn ich vor meinen eingelagerten Zigarren stehe um auszuwählen, fällt ohne bestimmten Anlass die Wahl regelmäßig auf diese Robustos. Das ist absolut positiv zu verstehen, da ich nach dem Genuss dieser Zigarre immer Zufriedenheit erhalte. Die einzige Kritik fällt auf die evtl. zu lockere Stopfung, sodass nach schon relativ kurzen 45-60 Minuten der Spass endet. Wenn ich unbedingt einen längeren Smoke plane, nehme ich auch mal die Toro aus dem selben Haus. Die und die Robustos sind immer in meinem Humidor auf Vorrat vorhanden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Harbi Koma
19.09.2016

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Humbala
15.09.2016

Profilbild
Mr. Andrássy

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Genuss für den Alltag
15.09.2016

Profilbild
Bobbybobbsen
Nachmittags zu einem großen Milchkaffee geraucht. Kaltgeruch angenehm mild, ledriger Tabakduft. Die Zigarre war sehr weich gerollt, was ich persönlich gern habe. Mit einem einseitigen Cutter angeschnitten ging riss das Deckblatt leicht mit ein was ich aber auf einen Uferfehler meinerseits zurückführe. Nach dem Toasten und zwei, drei Zügen hatte ich rasch eine gute Glut. Zugwiderstand und Rauchvolumen sind hervorragend. Im ersten Viertel beginnt der Robuste ausgesprochen mild. Leichte anklänge von holzigen Aromen sowie etwas Nuss sind im Nachgang zu schmecken.. Im zweiten Viertel gesellt sich ein wenig Toast hinzu. Zartbitter ist wirklich "zart" vorhanden. Langsam und gemütlich geraucht entwickeln sich bis dahin keinerlei negative Aromen oder Schärfe. Auch der Passivrauch riecht nicht unangenehm. Die Asche ist hellgrau und Stabil, zu beginn des dritten Viertels fiel sie das erste Mal ab. Im dritten Viertel kommt eine gewisse Ledrigkeit mit ins Aroma welches sich ansonsten fortsetzt und sich geschmacklich leicht intensiviert. Das Zugverhalten verleitet zum häufigen und kräftigen Ziehen, was aber sofort mit einer kleinen Schärfe quittiert wird. Also wieder in Selbstdisziplin üben und Geduld! Nachdem ich Anfangs dachte die Zigarre ist mir zu mild, so sind jetzt bei der Mitte die Aromen doch so Kräftig das sie "gut" schmeckt. Im vierten Viertel wird die Ligero lecker. Ein wenig Heu mischt sich in die deutliche Holznote und die ledrigen Ansätze des drittel Viertels sind nun klar vorhanden. Sie vermischen sich mit erdigen Anklängen und hinterlassen ein Zartbitter und Nuss Aroma. Auf Höhe der Banderole ist dann aber Schluss für mich. Insgesamt ein ganz netter Smoke. Rauchdauer für einen Robuste erstaunlich kurze 45min. Von mir gibt es die Schulnote 2. Es war ein guter Smoke aber ich würde sie mir nicht nochmal Kaufen. Für Anfänger und für jemand der einen "leichten" Robusto sucht aber absolut zu empfehlen!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
23 von 23 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

plata o plomo
24.07.2016

Profilbild
Tysi
ordentlicher Heu- und Gräserduft! Top Verarbeitung – da gibt es nichts (die Blattadern und natürlichen Konturen sind deutlich sichtbar auf dem Deckblatt). Schöne Gras- und Heu-Aromen beim Smoken, Zugwiderstand war bei mir vollkommen okay, im letzten Drittel des Rauchens kam dann schon ein deutlicher Schub Schärfe.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Fokus Mild
30.06.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

MeinerEinerSeine
13.06.2016


anonym
Werde ich mir erneut in den Humidor legen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Köbes
24.04.2016

Profilbild
anonym
Auch mein zweites Exemplar bestätigt die solide Verarbeitung dieser Zigarre. Cutter verwendet- Wer sich von dem pfeffrigen Beginn (5-6 Züge ) nicht erschrecken lässt, den erwarten Süßholz, etwas Creme mit wenig Nuss/Kaffearomen im ersten Drittel, im (besten) zweiten Drittel mehr Creme, stärkere Nuss/Kaffeearomen, Röstaromen -Süßholz bleibt.Identische Aromen im letzten Drittel-nur schwächer-Röstaromen werden stärker - Pfeffer kehrt zurück, aber nicht so aufdringlich wie zu Beginn. Musste einmal "nachfeuern" Smoke hat sich wieder gelohnt! PLV sehr gut *

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Lemos_Ziggikiste
20.04.2016

Profilbild
Lemo
Zigarre war ungewöhnlich weich und gefühlt labberig trotz 69% Humidor. Dazu ziemlich scharf im ersten Drittel. Abbrand war ok.. Irgendwie ein komisches Teil, weiß noch nicht ob im guten oder schlechten Sinne. Tunnelbrand bei einem Exemplar. Nix für Anfänger.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Emice
15.04.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Nato-Ratte
09.04.2016

Profilbild
Einstein
Bitteres Deckblatt, Pfeffriger Start. Dann super, zum Ende Holzig/Bitter. Extrem leichter Zug, überhitzt dadurch leicht zum Schluss. Rauchdauer kann auch 45minuten betragen. Eine Zigarre die Geduld braucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich