Summe
0 €

Joya de Nicaragua Antaño Dark Corojo El Martillo (Toro)

Produktgalerie
Joya de Nicaragua Antaño Dark Corojo El Martillo (Toro)
Kaufen

El Martillo (Toro)

 
Preis*
Menge
Einheit
Joya de Nicaragua Antaño Dark Corojo El Martillo (Toro)
€ 9.50
Joya de Nicaragua Antaño Dark Corojo El Martillo (Toro)
€ 184.30190.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Joya de Nicaragua
    Produkt
    El Martillo (Toro)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    5.50
    Rauchdauer
    76
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Corojo
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (18)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



perHumW
27.11.2016

Profilbild
w.
Zzt. eine meiner Lieblinge; favorisiere insgesamt eher mild-süßliche Zigarren - diese hier hat mich mit dazugesellter Stärke überzeugt. Eine starke Milde oder milde Starke, wie man will. Sehr schöne Verarbeitung, Farbe (Geschmackssache) gefällt mir auch sehr gut. Abbrand gleichmäßig, sehr guter Zug, volles Rauchvolumen ohne Übertreibungen. Geschmacklich dominierten bei mir Schoko-, Nuß-, Kaffee-Aromen, zu denen sich v.a. gegen Ende eine dezente Herbe (Holz/Erde) gesellte. Gefühlt sehr langer Genuß ohne Hektik oder übertriebene Langsamkeit, ca. 75+ min. Format liegt perfekt in der Hand. (Haha, und der Name hat auch was... :-)) /// edit mitte 2016: war ende 2015 ausverkauft, im moment wieder im angebot. geschmacklich noch immer ein liebling von mir, allerdings 3.- teurer, drum die preisleistung von 7 auf 5 zurückgenommen. ab jetzt vermehrt auf weihnachten und geburstag setzen ;-)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Olivers Favoriten
26.04.2016


anonym
Ziemlich starke Zigarre, aber qualitativ und im Hinblick auf Brandannahme, Abband und Aschebildung und wirklich gut, wer ein Faible für stärkere Stumpen hat, kann mit der JdN eine gute Wahl treffen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Nicaragua Zigarre
06.02.2016

Profilbild
DonAlejandro
6.2.16: ein ordentlicher Smoke. Angenehme Mischung aus Gras, Frucht und Cremigkeit durchgehend zeichnet diese Zigarre aus. Gute Verarbeitung, Zugwiderstand und Abbrand überzeugt. Ich werde für diese Zigarre einen festen Platz in meinem Humidor vorbereiten. Ein klare Kaufempfehlung. PL-Verhältnis ist top.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bo's humidor
05.08.2015

Profilbild
Bo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

schroeHumidor
19.04.2015


anonym
Die Verarbeitung dieser dunkelbraunen Schönheit ließ keine Kritik zu. Fester Wickel, gleichmäßig fest, Deckblatt gut verarbitet mit feinen Blattadern und ein paar kleinen dickeren Blattadern. Duftet kalt süß-ledrig-süffig. Der Kaltzug ist schwer, schmeckt nach Kakaobohnen. Im 1/3 lecker Schokoladenaromen, cremig süß. Der schwere Zug bestätigt sich leider. In 2/3 wandeln sich die Schokoladenaromen hin zu Kakao. Die Süße und Cremigkeit bleiben bis zum Schluß. Leider auch der schwere Zug. In 3/3 wandeln sich die Aromen hin zu dunklen Schoko-/Röstaromen. Es ist eine minimale Würze im Abgang schmeckbar und zum Ende hin wird die Zigarre etwas stärker. Die Asche steht ca. 4cm und ist fast weiß. Der Rauchoutput hätte ein wenig größer, und die Aromen etwas vollmundiger sein können. Aber das ist meckern auf einem hohen Niveau. Alles in allem ein guter bis sehr guter Smoke. Nach dem Smoke bleibt ein deutliches Zarbitteraroma am Gaumen haften. Kaufen!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

iRobusto
16.04.2015

Profilbild
iROBUSTO
You can see the full review at www.irobusto.com The cigar was burning decently, with a proper cherry, however it has a crown like burn, not a smooth coastline. The cigar is flaking a bit with a powdery sponge-like ash. I noticed once the ash dropped off with a little help, the burn has corrected itself. I figured tapping off the ash would assist stopping it from flaking. Oddly, once doing that the leather subsided slightly making way to a cedary long finish. It has a lot of earthy flavours and very rich dark taste. At the beginning some dark savoury chocolate, but that leaves quickly.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

VNR Nicaragua
08.02.2015


anonym
3/5

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mild und mittelstark
02.01.2015

Profilbild
Daniel Nawu
Wow. Ich bin ohnehin ein Liebhaber von lieblichen und süßlichen Aromen. Allein das Auspacken der Zigarre aus der Zellophanhülle war ein vielversprechendes Erlebnis. Soweit mich meine Nase nicht getäuscht hat, riecht sie kalt sehr intensiv nach hochwertiger Zartbitterschokolade. Sie liegt wunderbar in der Hand. Es kostete beinahe schon Überwindung, da mit Feuer ran zu gehen. Wundervoll! Über den Smoke an sich kann ich leider nicht viel sagen. Als reiner Balkon-Genießer gestaltete sich das Rauchen etwas schwer dank eines sehr böigen Windes. Der Abbrand war deshalb schwierig. Aber geschmacklich trotzdem wundervoll. Um einzelne Aromen bewerten zu können bin ich noch zu ungeübt. Nichtsdestotrotz stand der Geschmack dem Kalteindruck in nichts nach. Für meine sonstige Wahl sehr armoatisch, aber nie unangenehm. Süße und schmeichelnde Aromen dominierten, aber der Würzekick hat nie dabei gefehlt. Für den Liebhaber starker (und kubanischer) Zigarren wird diese hier sicher eher ein leichter Smoke nach dem Sonntagskuchen zu einem kräftigen Espresso sein. Für den ambitionierten Einsteiger, der sich noch nicht an kräftige Zigarren heran getraut hat wird sie ein wunderbarer Einstieg in die eher kräftige Rauchwelt sein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Didi T.
07.12.2013

Profilbild
anonym
Dunkle, ölige Zigarre mit zwei schönen Banderolen. Sie kommt zuerst mit Schokolade, Creme um die Ecke, später dominiert Pfeffer.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
18 von 44 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

pijptabak
28.01.2013


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

PrinzAcim
30.01.2012

Profilbild
Prinz Acim
01.2012: Als Probe 2010 erhalten - Danke schön! Sehr schön verarbeitete Zigarre mit einem hochwertigen Look. Die Robusto ist eine sehr gehaltvolle und kräftige Zigarre, die gleich ab dem ersten Zug ordentlich loslegt. Witzigerweise wurde sie im zweiten Drittel etwas milder, aber mit trotzdem noch sehr viel Aroma und Würze. Der Zug war etwas zu leicht, der Abbrand OK. Für mich alles in allem eine zu starke Zigarre und deshalb kein Neukauf!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Westerwald-Kontor
25.04.2011

Profilbild
Westerwald-Kontor
Die Joya de Nicaragua Antaño Dark Corojo El Martillo (Robusto) war sehr überzeugend. Die Verarbeitung war optisch sehr ansprechend mit einem leicht öligen und adrigen Deckblatt bei fester Rollung mit einem leichten Zug und fast tadellos geradem Abbrand. Geschmacklich startete sie mit einer angenehmen Kaffee-(leichte)Frucht- Kombination mit einsteigenden Schoko-Noten. Etwa ab der Hälfte kommen Röst- und Erd-Nuancen hinzu und sie pendelt sich in einem herrlichen dunklen Mokka-Erd-Frucht-Aroma ein. Sie wird auf jeden Fall ein gern gesehener Gast bei mir werden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Egill
01.02.2011


ikke
Gekauft 31-01-11, geraucht 24-02-11. Der Robusto ist gut verarbeitet mit einem grob adrig tief dunklem öligem Nicaragua Corojo Deckblatt, Rauchverhalten ist wegen der 75% Ligero nicht optimal, wechselnder scharfe/etwas dicke ring, hell adrige Asche, kräftige Corojo Duft. Der Nicaraguaner ist kräftig mit eine vollwürzige pfefferige Kern, das Aroma/Geschmack zeigt ein sehr dominanter Ligero Struktur, Pfeffer, geröstete Nuss und manchmal brechen dunklem Schokolade und Kaffee Nuancen durch. Finale ist vom Pfeffer und bitter Schokolade geprägt. Der Balance wie beim Cain fehlt, der dunklem Corojo und verarbeitete dickere Ligero kommt nicht ausgewogen über, längere Reifung kann der Antano vielleicht salonfähiger machen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

äskulau_Zigarren
22.01.2011


äskulap
Bin etwas von der Zigarre enttäuscht. Machart und Verarbeitung waren gut, Abbrand schön gerade die helle Asche etwas locker. Der Geschmack fand ich recht langweilig. Muß ich nicht noch einmal haben.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sesams_goldschätze
13.01.2011


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein


  • BK: 3
Ausgabe: 01/2010