Summe
0 €

Padron Family Reserve No. 85 MADURO

Produktgalerie
Padron Family Reserve No. 85 MADURO
Kaufen

No. 85 MADURO

 
Preis*
Menge
Einheit
Padron Family Reserve No. 85 MADURO
€ 29.00
Padron Family Reserve No. 85 MADURO Kiste offen
€ 281.30290.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Intensive Marzipan- und Holzaromen vereinen sich mit einer beinah übermannenden dunklen Röstigkeit. Im späteren Rauchverlauf kommen noch Espressonoten und eine leichte Süße hinzu. Ein wirklich besonderes Raucherlebnis, das anhand der Kraft und Intensität wohl eher in die Abendstunden gehört!

    Diese Zigarre verlangt definitiv nach Aufmerksamkeit - nicht weil die Zigarre zu Schiefbrand oder ähnlichem neigt, nein die Handwerkskunst steht außer Frage, sondern viel mehr weil jeder einzelne Zug ein neues spannendes Geschmackserlebnis ist: Mal Espresso und mal Zedernholz, dann im nächsten Moment dunkle Schokolade und Mandeln. Die Padron No. 85 Maduro weist unserer Meinung nach ein Aromenspektrum auf, das ihresgleichen sucht!

    Marke
    Padron
    Produkt
    No. 85 MADURO
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.34
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.25
    Rauchdauer
    67
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Ja

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Cigar Favourites
09.05.2013

Profilbild
Cigar Sucker Cologne
War gespannt, diese seltene und besondere Cigarre, nachdem sie Monate in meinem Humidor gereift ist, zu erfahren! Keine grosse Zigarre, sauber verarbeitet, boxpressed, mattes Maduro Deckblatt, weich gerollt. Kaltgeruch würzig, angenehmes Tabakbouquet. Die Spannung stieg. Habe die Padron angebohrt und das klappte bis zum Schluss auch bestens. Guter Kaltzug. Sehr gutes anbrennen. Stehe ja eher auf milde Cigarren aber hier war schon zu anfangs festzustellen, dass es in die andere Richtung ginge. Schöner Qualm, Sehr würzig, erdig, Bissl Waldboden vielleicht. Etwas holzig aber angenehm. Was dominiert ist eine pfeffrige Schärfe. Im zweiten Drittel für mich noch leckerer, da nach meinem Geschmack die vorgenannten Attribute etwas milder wurden. Während ich anfangs noch überlegte, ob sie nicht zu stark für mich sei, begann sie jetzt mich zu überzeugen! Im dritten Drittel, ich hatte mich gerade an sie gewöhnt, legt sie dann nocheinmal in allen Aromen zu! Trotz Maduro, für mich, von Süsse kaum etwas zu spüren. Jetzt wird sie nochmals viel würziger und die pfeffrige Schärfe dominiert, aber in einer sehr abgestimmten wohltuenden Art. Es schmeckt kräftig und die Schärfe kommt mir hier, zum erstenmal bei einer Cigarre, richtig passend und lecker vor! Scharf und scharf ist eben nicht dasselbe. Die Padron ist ein erstklassiges Stück Handarbeit. Sauberer Abbrand, messerscharf und kerzengerade, trotz windiger Aussenbedingungen im Garten. Stahlgraue Asche zu anfangs, später weisser werdend. Musste nur dreimal abaschen. Am Schluss mochte ich sie gar nicht mehr weglegen. Leider sehr kostspielig aber in diesem Fall aufgrund der Rarität und der besonderen Tabakkunst auch irgendwie gerechtfertigt! Bleibt auf jeden Fall Bestandteil meines Humidors für besonders schöne Momente!Bewertungen auch nachzulesen auf der Facebookseite der Cigar Suckers Cologne

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
16 von 16 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 97
Ausgabe: 03/2011