Summe
0 €

Perdomo 20th Anniversary Maduro Robusto (5x56)

Produktgalerie
Perdomo 20th Anniversary Maduro Robusto
Kaufen

Robusto (5x56)

 
Preis*
Menge
Einheit
Perdomo 20th Anniversary Maduro Robusto
€ 10.20
Perdomo 20th Anniversary Maduro Robusto
€ 237.46244.80
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Perdomo
    Produkt
    Robusto (5x56)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.22
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    56
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    70
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Eigenschaft
    Broadleaf
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (6)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Metal Humidor von Gilli
27.06.2016

Profilbild
Gilli

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

DLG2016
15.03.2016


anonym
Nicht schlecht, aber anfangs komischer Nachgeschmack

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Da erste...
16.05.2015

Profilbild
Der Christianse
Geschmacklich hatte diese Zigarre sehr viel von dunkler Schokolade und Kaffee. Im ersten und drittel Drittel leichter Leder Geschmack. Sie wurde nie bitter oder scharf und war stets angenehm zu rauchen. Die Verarbeitung sah auf den ersten Blick sehr gut aus allerdings hatte ich desöfteren Schiefbrand der auch korrigiert werden musste. Zugwiderstand war gut und das Rauchvolumen sehr gut im Verhältnis. Für diesen Preis gibt es aber definitv bessere Zigarren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Die braune Kiste
16.01.2014


axfi

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Don Alejandro
14.10.2013

Profilbild
Don Allejandro
Für mich eine eher bizarre Zigarre. Optisch sehr schön, tolles Deckblatt und sehr schönes Format! Kaltzug war ebenfalls perfekt. Beim Anzünden legt sie sofort aromatisch mit viel Erdaroma los. Was mich dann irritierte war allerdings die Aromenkombination. Obwohl ich im ersten Drittel durchweg eine Cremigkeit des Rauches verspürte, unterlegte immer eine leichte Pfefferschärfe den Nachgeschmack. Dennoch auch spürbare Schoko- und Erdaromen. Ab der Hälfte kamen Bitteraromen hinzu, welche im weiteren Verlauf stärker wurden und deutlich den Nikotingehalt zeigten - das Ding wurde auf gut Deutsch ordentlich stark. Leider haben diese Bitteraromen die zweite Hälfte immer mehr dominiert, was geschmacklich keine Quelle der Freude darstellte. Abbrandverhalten war ebenfalls durchwachsen. Ab der zweiten Hälfte Tunnel- und Schiefbrand - zudem zweimal ausgegangen. Ich denke,dass die Zigarre fester hätte gerollt sein können und daher einfach "zu gut" luftete, was zum schlechten Abbrand und der Aromapleite geführt hat. Das hat sich auch in der Aschebildung wiedergespeigelt, welche locker und inkonsistent immer wieder abfiel. Nach meinem errungenen geballten Halbwissen, dank Tastingseminar bei Dieter Hufnagel auf der Cigarworldmesse Oktober 2013 würde ich sagen, diese Zigarre ist nicht ausbalanciert ;-). Für das Geld überteuert und keine Kaufempfehlung von mir!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
37 von 75 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Wetandis
04.06.2013

Profilbild
Wetandi
Die zweite Zigarre des gestrigen Tastings. Box-pressed, machte sie rein optisch einen guten Eindruck. Dunkles glänzendes Maduro Deckblatt. Angenehmer Kaltduft nach Gras und Erde. Leider wurde ich beim Rauchen dann enttäuscht. Laufend schiefer Abbrand, Tunnelbrand, sehr lockere Asche (der Tisch sah aus ...)im Rauch etwas kräftiger mit Aromen von Holz, geröstetem Kaffee und erdige Noten. Aber bei dem Abbrandverhalten und dem Preis brauche ich die nicht noch einmal wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 90
Ausgabe: 02/2013