Summe
0 €

Querida Tripa Larga

Der Begriff Querida steht im Spanischen für "Geliebte" oder "Liebling" und wurde bereits in den Jahren 2010 und 2011 für eine Zigarrenserie in Deutschland verwendet. Der Hintergrund war die Trennung des Vertriebs von Charles Fairmorn und Woermann Cigars in Deutschland, wodurch Woermann den Vertrieb der sehr bekannten und bis heute sehr beliebten Marke Quisqueya verlor. Als Ersatz dachte man sich den Markennamen Querida aus, der einerseits nah genug dran aber andererseits juristisch weit genug weg sein sollte. Naja, das ging nicht so gut aus - daher heissen die Mediumfiller-Alternativen von Woermann mittlerweile MF Zigarren, was volllkommen ok ist!

So, jetzt aber zum eigentlichen Thema: die hier vorgestellten Produkte haben NICHTS mit der damaligen Querida gemein, es sind Longfiller und sie werden in Nicaragua in der renommierten Tabacalera Joya de Nicaragua hergestellt. Als Deckblatt kommt ein Blatt aus Ecuador zum Einsatz, das Umblatt ist ein Indonesia und die Einlagemischung ist vollständig nicaraguanisch und dort genau aus den Regionen Esteli und Jalapa.

Der Namenszusatz Tripa Larga hat nicht mit irgendwelchen Scweinereien oder gar Innereien zu tun, diese Bezeichnung wird in der, traditionell Spanisch sprechenden, Zigarenindustrie als "lange Einlage" oder auch Longfiller bezeichnet. Zur Markteinführung im September 2016 wurden vier Vitolas vorgestellt, die allesamt in 20er Holzkisten mit einem auffälligen, blauen Schiebedeckel verschlossen werden.

 

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.