Summe
0 €

Total Flame Bright Line Zigarren

Die nicaraguanische Variante der Zigarren von Total Flame, die Bright Line, ist milder als die durchschnittliche Zigarrenlinie aus dem mittelamerikanischen Land. Im September 2015 werden diese einfach zugänglichen Varianten der neuen Zigarrenmarke aus Russland über den Importeur Kohlhase & Kopp wahrscheinlich in Deutschland eingeführt.

Die nicaraguanische Bright Line wird in einer der renommiertesten Tabacaleras aus Nicaragua bei der Familie Plasencia in Esteli hergestellt. Die Einlage ist eine Mischung aus dominikanischen und nicaraguanischen Tabaken die mit zwei Umblättern aus Nicaragua und Mexiko sowie einem Deckblatt aus Connecticut veredelt werden. Es sind cremige Zigarren die anfänglich mit weißen Pfeffer, später mit Aromen von Heu und Cashew-Nüssen und Vanille begeistern. Gleichzeitig sind es komplexe Zigarren mit einer interessanten Aromenstruktur.

Die Entstehung der Marke ist etwas speziell und daher besonders erwähnenswert: Die beiden russischen Geschäftsleute Vladimir Roshchin und Maxim Privezentsev trafen sich um das Jahr 2010 herum bei einem Zigarrenevent in Moskau. Sie bemerkten recht schnell, dass 2 Punkte ihrer Bucket List identisch sind: Zigarren und Motorräder. Diese gemeinsame Leidenschaft mündete anschließend darin eine eigene Zigarrenlinie aufzulegen und diese auf einer gemeinsamen Motorrad-Tour zu bewerben. 

Zunächst reisten die beiden im Jahre 2010 in die zwei wichtigsten Zigarrenherstellungsländer außerhalb Kubas, nach Nicaragua und in die Dominikanische Republik. Dort bastelten sie mit ihren Partnern Plasencia S.A. und La Aurora S.A. an den Blends und rauchten mitunter bis zu 30 Zigarren täglich, um die Mischungen festzulegen. Einige Monate später waren die beiden schließlich mit dem Ergebnis zufrieden und hatten die ihrer Meinung nach besten Zigarren fertig gestellt.

Im Anschluß daran gründeten sie in ihrem Heimatland eine Unternehmung und distribuierten die Total Flame Zigarren anfangs ausschließlich dort. Dann am 15. Oktober 2011 auf dem Roten Platz in Moskau war der Moment gekommen: Vladimir und Maxim setzten sich auf ihre beiden Harley Davidson Sportsters und begannen ein Weltreise die sie in 276 Tagen quasi einmal um die Welt führte. Zunächst starteten sie in Richtung Westen nach Europa. Im Anschluß daran ging es über Spanien nach Afrika, dann über Namibia nach Australien und von dort aus in das südamerikanische Argentinien. Den Abschluß bildete dann der Trip in Richtung Norden bis in die USA und von dort aus schließlich über China und die Mongolei wieder nach Hause in die russische Hauptstadt Moskau. Sehr coole Geschichte, wir sind auf die Zigarren die wir als Muster erhalten haben sehr gespannt!

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.