Summe
0 €

Drehtabak - das zeichnet ihn aus


Nicht nur Zigarrentabak, sondern auch der zum Drehen von Zigaretten zum Einsatz kommende Drehtabak kann von Interesse sein. Geringer versteuert als der Tabak in gedreht verkauften Zigaretten, bietet die Kunst, die Zigarette selbst zu drehen, nicht nur einen ästhetischen Vorteil. Allerdings ist eine Anhebung der Feinschnittsteuer immer einmal wieder im Gespräch. Trotzdem haben gedrehte Zigaretten an Popularität in den letzten Jahren zugelegt.

Herstellung

geschnittener Tabak Auch durch die ehemalige Vormachtsstellung der Niederlande Shag genannt, liegt Drehtabak in der Regel dieselben Tabaksorten zugrunde, nur werden sie anders aufbereitet. Ebenso wie der Zigarrentabak werden die den Drehtabaken zugrunde liegenden Tabake erst getrocknet, dann aber angefeuchtet und entrippt. Die Rippen werden für Zigarren nicht weiterverwendet, für Zigaretten hingegen mitunter schon. Der Tabak wird im Anschluss gedämpft, anschließend ausgewalzt, in flüssige Aromen getränkt, fein geschnitten und durchgeröstet. Wegen der Art des Schnitts wird dieser Tabak auch Feinschnitt genannt. Zudem fallen die Fasern länger aus. Manche Hersteller entfernen die Mittelrippen und geben diese nicht weiter bei. Üblicherweise wird die Verwendung von Rippen bei Zigarren als mindere Qualität empfunden; diese Bedenken gibt es bei Zigaretten nicht zwingend.

Stärke & Geschmacksintensität

Es sind verschiedene Stärken zu unterscheiden. So gibt es drei Stufen der geschmacklichen Intensität.

  1. Zware Shag (stark)
  2. Halfzware Shag (mittel)
  3. Lichte Shag

Der Zware Shag (niederländisch für "schwerer Shag") ist ein sehr dunkler Tabak, der geschmacksintensiv ist und im deutschsprachigen Raum weniger verbreitet ist.
Der Halfzware Shag (niederländisch für "halbschwerer Shag") ist ein hellerer Tabak, der in Europa weit verbreitet ist. Er ist etwas schwächer im Geschmack, aber genauso wie der Lichte Shag nicht weniger einflussreich auf die Gesundheit. Der Lichte Shag (niederländisch für "heller Shag") ist am wenigsten geschmacksintensiv und optisch der hellste Drehtabak. Neben diesen niederländisch geprägten Typen gibt es noch den amerikanischen Shag, der in der Regel eine Mischung heimisch angebauten Sorten, insbesondere Burley, besteht. Aber auch importierte Tabake finden Einzug. Außerdem gibt es noch die Variante Virginia, die dem Lichte Shag ähnlich ist, Smooth, der den Lichte Shag um Tabak aus Georgia erweitert und eine türkische Variante. Diese besteht hauptsächlich aus türkischen Tabaken wie Yenidje, Samsun, Bafra oder anderen.

Wem der Tabak mit der Zeit zu trocken wird, kann eine Apfelschale dazulegen, oder auch mit einem gelöcherten Küchenutensil, wie es beispielsweise zum Abschöpfen verwendet wird, den Tabak über dampfendes Wasser ein paar Minuten lang halten. Beides gibt ihm die nötige Feuchtigkeit zurück und führt zu einem gleichmäßigen Ergebnis.

Zigarettentabak ist also nicht so eindimensional, wie man bei der häufigen Verwendung denken könnte.


Lesen Sie auch:

Bild Das ist die teuerste Zigarre der Welt Was ist die teuerste Zigarre der Welt und wie viel kostet Sie? Besuchen Sie das Zigarrenlexikon von Cigarworld.de, um mehr darüber zu erfahren.

Bild Zigarren richtig lagern Handgemachte, aus ganzen Blättern bestehende Zigarren brauchen eine ganz bestimmte Lagerung. Wie Sie diese Zigarren richtig lagern erfahren Sie hier!

Bild Eine Anleitung zur Zigarren Degasation Was ist Zigarren Degasation? Warum macht man das und wie macht man das? Alles was es über zu wissen gibt, finden Sie bei Cigarworld.de.

Der Goldschnitt - Probleme bei der Zigarrenherstellung Im Zusammenhang mit Zigarren bedeutet der Begriff Goldschnitt nichts Positives. Eine genaue Begriffserklärung finden Sie hier auf Cigarworld.de.

Bild Die Wirkung von Nikotin - Glücksmomente für Raucher Das in der Tabakpflanze enthaltene Nikotin erzeugt beim Rauchen Glücksgefühle und macht daher auch sehr leicht abhängig. Lesen Sie hier mehr dazu!