Summe
0 €

Cigar Journal

Seit mehr als 20 Jahren gilt das Cigar Journal als führendes Fachmagazin in der Zigarrenbranche. Es erscheint zweisprachig in deutscher und englischer Sprache und ist die ideale Lektüre für den gehobenen Aficionado! Lassen Sie sich von Profis und Kennern über neue Entwicklungen aus der Welt des Fine Smoke informieren. Fundierte Hintergrundberichte, spannende Porträts, Branchennews und natürlich umfangreiche Tastings machen das Cigar Journal zur Nummer Eins.

Die ganze Welt des Fine Smoke => Wer rund um den Tabak etwas zu sagen hat, sagt es im Cigar Journal!

Als die Papierbögen des Magazins vor 20 Jahren erstmals durch die Druckmaschinen liefen, fand die weltgrößte Tabakausstellung, die Tabexpo 94, in Wien statt. Zum „Cigar Colloquium“ waren etwa 100 führende Persönlichkeiten der Branche angereist. Heinrich Villiger („Nicht einmal in Bremen kommen so viele Zigarrenfachleute zusammen“), Hans Leusen und Christian Burger von Dannemann, Dick di Meola von Consolidated Cigar Corp., Ad Wintermans von Agio, Philip Gregory Wynne von Felipe Gregorio und George Brightman vom Cigar Aficionado waren nur einige der Besucher aus aller Herren Länder. Kurz darauf lachten Bill Cosby und Sharon Stone von den Coverfotos. Das Cigar Journal sollte ein Magazin für Zigarrenfreunde in Deutschland, der Schweiz und Österreich sein. War es auch.

Aber heute wird das CJ, wie es in Kurzform genannt wird, rund um den Globus gelesen. Dass wir vielfach als „bestes Zigarrenmagazin der Welt“ be- und ausgezeichnet werden, ist nicht nur eine große Ehre, sondern vor allem ein Auftrag, den wir ernst nehmen. Sie als Leserin und Leser wollen fundierte Informationen rund um die gehobene Rauchkultur? Genau das werden wir Ihnen auch künftig liefern, nicht mehr und nicht weniger. Für Automobile, Mode, Juwelen und Golf soll es ruhig andere Zeitschriften geben. Wir konzentrieren uns lieber auf den Fine Smoke.

Die vergangenen 20 Jahre waren wie eine Achterbahn – der Boom, die ersten Rauchverbote, heiße Diskussionen ums Passivrauchen bis hin zu absurden Tabaksteuern … Aber allen Widrigkeiten zum Trotz finden wir Zigarrenfreunde immer wieder Wege und Möglichkeiten, unserem Hobby zu frönen. Vor 20 Jahren hatte kaum einer von uns ein schlechtes Gewissen, sich nach dem Dinner im Restaurant eine Zigarre anzuzünden oder eine Pfeife zu stopfen. Heutzutage treffen wir einander zum Smoke in einer Lounge, einem Cigarclub oder im Smokeshop. Umso besser! Je näher wir zusammenrücken, desto freundlicher die Gesellschaft.

Danke für Ihre Treue,

Katja Rauch und Reinhold C. Widmayer, Chefredakteure

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.