A.J. Fernandez Zigarren A.J. Fernandez Zigarren

Die Marke AJ Fernandez steht für kräftige und würzige Zigarren. AJ selbst ist absoluter Experte, der sein Leben mit viel Leidenschaft und Disziplin dem Tabak widmet. Er wurde 1979 in San Luis auf Kuba geboren, wo bereits sein Vater in der Tabakwirtschaft tätig war. Als AJ 24 war, immigrierte er nach Nicaragua und begann mit sechs Tabakrollern in einer kleinen Wellblechhütte seine eigene Produktion. Schon fünf Jahre später kaufte er seine eigenen Felder und produzierte für große Marken. Im Jahr 2013 konnte er seine eigene große Fabrik in Esteli, Nicaragua, eröffnen und sich seitdem verstärkt um seine eigenen Marken kümmern. Den kometenhaften Aufstieg des in den USA als Shooting-Star der Zigarrenszene gefeierten AJ beschreibt er selbst mit den Worten: „Passion, discipline and great tobacco!“

21 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

Estelí, Nicaragua – dort nahm für die Tabacalera Fernandez alles seinen Ursprung: Mit lediglich sechs Torcedores fertigte man zunächst Zigarren für andere Brands. Heute stehen A.J. Fernandez Zigarren für absolute Premium-Qualität und zählen zu den besten Nicaraguas. Didier Houvenaghel war von der Qualität so überzeugt, dass er dort seine Zigarrenserien von Nicarao und La Ley produzieren lässt.

Kubanische Fertigungsgeheimnisse

altA.J. Fernandez stammt aus einer Familie, die sich bereits in der dritten Generation mit dem Tabak-Business beschäftigt. Dass sich über die vielen Jahre hinweg ein enormer Schatz an Wissen rund um den Tabakanbau und die Fertigung von Zigarren angesammelt hat, liegt auf der Hand. Da die Familie großgeschrieben wird, holte A.J. seinen Vater Ismael zu sich in die Manufaktur, der vorher bereits für viele Jahre bei Plasencia gearbeitet hatte. Auch A.J. Fernandez’ Mentor, der berühmte kubanische Tabakzüchter Alejandro Robaina, hat einen wesentlichen Anteil am heute so großen Erfolg der Marke. Schon Fidel Castro schätzte dessen Handwerkskunst und die feinen Longfiller aus dem Hause Robainas. Kein Wunder also, dass A.J. Fernandez’ Zigarren in puncto Qualität in eben dieser Liga mitspielen. Denn seine Torcedores arbeiten nach den alt bewährten und gut gehüteten Geheimnissen der kubanischen Tradition.   Und das merkt man – Zug um Zug. 

A.J. Fernandez Zigarren – Resultat konsequenten Handwerks

Was A.J. Fernandez’ Zigarren von anderen unterscheidet ist, dass deren Tabak ausschließlich aus selbst bewirtschafteten Feldern stammt. Selektiert wird ausschließlich von Hand – und das für jeden Blend. Um Longfiller zu fertigen, die den hohen Ansprüchen leidenschaftlicher Aficionados aus aller Welt genügen. So überrascht es auch nicht, dass die Presse das Haus Fernandez immer wieder mit Bestnoten überschüttet. Zum Beispiel für die San Lotano Habano oder die San Lotano Oval, die es natürlich auch im Cigarworld.de Online-Shop zu kaufen gibt.

Für jeden Anlass

A.J. Fernandez Zigarren gibt es unter verschiedenen Labels. Was sie alle gemein haben, ist ihr unverkennbar voller und kräftiger Geschmack. Oft im Vordergrund sind Aromen wie Holz, Nuss und Leder sowie eine feine Süße. Die konstant hohe Qualität ist dem konsequenten Anspruch an perfekte Verarbeitungstechniken gezollt. Mit seiner Akribie und der Liebe zum Tabak hat es der Exilkubaner geschafft, dass Nicaragua-Zigarren mittlerweile zu den besten der Welt zählen.

Solist oder Begleiter

Longfiller einer solchen Qualitätsklasse sind stets ein Genuss. Doch in Kombination mit einem Glas guten Scotch oder Portwein wird das ganze zum Gaumenfest. Und welche Geschmackswelten sich eröffnen, das vergisst man so schnell nicht. Denn A.J. Fernandez Zigarren zu rauchen, egal ob ein Robusto, Toro oder Gordo Format bleibt in Erinnerung. Versprochen!