Summe
0 €

Bewertungen zu Partagas Serie E No. 2

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Smoky Lounge
28.08.2017

Profilbild
Smoky
Optik und Haptik sind super und ohne jeglichen Makel Sehr schönes gleichmäßiges Deckblatt mit feinen Adern und ohne jegliche Fehler. Flammannahme sehr gut und gleichmäßig. Abbrand fast perfekt bis kurz vor Ende des zweiten Drittels als ich etwas mit Schief- und Tunnelbrand zu kämpfen hatte, daher leichte Abzüge in der B-Note. Zu Beginn ganz leicht grasig mit etwas Säure.. Dann immer mehr Leder und Erde in den Vordergrund, die dann etwa bei der Hälfte immer mehr Holzaromen den Vortritt lassen. Zum Ende leichte Schokonoten die sie lieblich nach vorne schmeicheln. Durchweg eine leichte Cremearomen welche die Zigarre zu keinem Zeitpunkt scharf oder unangenehm werden lässt. Insgesamt sehr ausgewogene Zigarre mit tollem kubanischem Aromenspiel. Allerdings sehr kräftige Zigarre welche sich nicht unbedingt auf nüchternen Magen verträgt oder für den absoluten Neuling empfehlenswert ist. Für Liebhaber der kubanischen und kräftigen Aromen und natürlich für alle Partagas-Liebhaber: Absolute KAUFEMPFEHLUNG

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
El Comandante22
01.07.2017


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kuba-JS
13.06.2016

Profilbild
Janik

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bendens
14.06.2017

Profilbild
Miguel
verifiziert

Fantastisch, ich war lange nicht mehr so begeistert. Zedrige Holzaromen mit Walnuss in einem perfekt abgestimmten kubanischen Erd-, Ledergerüsst. Dabei cremig süß und vielschichtig komplex. In der zweiten Hälfte noch süßer: milchiger Espresso mit Mandelnougat, leichte frische Säure, eine Prise weißer Pfeffer und natürlich Erde satt. Hätte ich nicht gelegentlich Nachfeuern müssen, wäre es die volle Punktzahl. Zug etwas zu fest. 100min. 9/10

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Am Anfang recht mild, sehr lecker und würzig. Dann wird sie nach der Hälfte sehr stark (zu stark für meinen Geschmack) Schwierigkeiten beim Rauchen. Sie ging mehrfach aus und hatte Schiefbrand. Der Preis ist aber für das Format absolut in Ordnung. 87/100 Punkte

9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Rehwiese
25.03.2016


anonym
Sehr schöne Zigarre. Für meinen Geschmack relativ kräftig und etwas für Abends. Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen. Sehr ausgewogene Kuba Noten und gute Verarbeitung runden diese Zigarre ab.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Zebrastall
22.12.2015


rauuul

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Duchemin
03.10.2015

Profilbild
Duchemin
KR: Dunkles Coloradobraun, nicht zu fest gewickelt. Dezenter Geruch nach Erde, Boden und Tabak. KZ: Leichter Zug mit Tabak und Zedernholz. G: Schöne Entwicklung von mild, samtig, süßlich über erdig, grün bis kräftig. Typisch kubanisch mit Leder, Nuss, Säure und feiner Pfeffernote mit kontinuierlicher Steigerung. Belebende Frische und Ätherik mit etwas Süße. Ohne Probleme mit Schiefbrand bekäme sie die Höchstnote. Ich habe aber trotzdem den Eindruck, daß die kleinere D4 noch kompakter, intensiver und dadurch attraktiver ist.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Svens Kiste
08.07.2013

Profilbild
Sven on tour
Auch Partagas aber mit den E 2 stehe ich wohl auf Kriegsfuß. Bisher hatten alle E 2, welche ich mir gegönnt habe, einen derart kapitalen Schrägbrand gepaart mit einem grenzwertigen Zugverhalten, dass es einfach keinen Spaß macht. Dann eben nicht, zum Glück gibt es da auch Produkte, mit denen ich besser klar komme.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
ExiT
30.01.2012


anonym
Etwas zu fest gerollt aber trotzdem SEHR guten Zug & Abbrand. Geschmacklich etwas leichter als gewohnt mit Ecken und Kanten(etwas schärfe). Da sie seit letzter Woche KW 5 2012 erst im Handel ist empfiehlt sich eine Ruhezeit im Humidor! Meine bleiben erstmal 3 Monate im Humi.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Francescos Humidor
18.03.2018


Francesco Gianni
Ich bevorzuge die Partagas Serie D No. 4, denn diese ist sofort da, ich hatte bei meiner No. 2 einen für meinen Geschmack zu hohen Zugwiderstand und auch von den Aromen gab sie nicht so viel her wie die D4.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Axel 1
17.02.2018

Profilbild
anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
MartinF's Humidor
23.01.2018

Profilbild
MartinF
Wem die Partagas D4 zu schnell fertiggeraucht ist, der wird hier bei der Serie E einen etwas länger anhaltenden Smoke finden. Partagas sind für mich die persönlich Besten Kubaner. Ich wurde bisher noch nie enttäuscht. Die Serie E ist sehr ausgewogen mit den typsischen Leder und Erd-Aromen und einer schönen Cremigkeit. Klaren Empfehlung, hier rauche ich immer mal wieder ein Exemplar.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Frankyleins Humidor
16.05.2017


Frankylein
verifiziert

Optisch auf jeden Fall eine Augenweide. Sehr sehr gut verarbeitet und hat ein tolles Abbrandverhalten - ich hatte keinerlei Schiefbrand oder dergleichen. Der Zug war optimal. Süße, nussige und cremige Aromen. Im Verlauf gesellt sich etwas Erde und Leder dazu - aber für mich keinesfalls störend. Gegen Ende erwartet man eigentlich etwas mehr Schärfe - hier aber nicht so. Sie wurde cremiger und noch süßer bzw. auch schokoladiger. Man möchte sie am liebsten gar nicht aus der Hand legen am Ende.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Foretitude
28.12.2016

Profilbild
Dos aficionados
Diese Zigarre hat eine Länge von 140 mm bei einem üppigen Ringmaß von etwa 21,5mm. Die verwendeten Tabake stammen aus der Vuelta Abajo. Die Partagas wirkt optisch sehr gut verarbeitet. Geschmacklich beginnt die Zigarre mit reichhaltigen Aromen nach Holz, Leder, ein wenig Gewürz und Erde, sowie einer feinen Süße im Hintergrund. Die erdige Note nimmt im weiteren Verlauf etwas zu, begleitet von nussigen und cremigen Aromen. Während viele Zigarren im letzten Drittel eher an Schärfe zulegen, ist hier ein Anstieg an Süße und holzigen Aromen zu bemerken, während die Gewürznoten in den Hintergrund treten. Nachdem mich die D4 enttäuschte, bin ich von dieser Zigarre und ihrer aromatischen Komposition äußerst angetan und kann sie uneingeschränkt empfehlen. Der einzige Wermutstropfen bei dieser Zigarre war der Schiefbrand, den ich zwei Mal korrigieren musste.

8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

CIGSOR HYGROMETER MIT APP
×