Summe
0 €

Bewertungen zu Saint Luis Rey Regios

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Segunda Opción
15.12.2017

Profilbild
El Mecanico
verifiziert

Vorab: das sauber verarbeitete, ölige Deckblatt ist sehr schön anzusehen. Der Beginn ist etwas zurückhaltend und ich habe erdig-holzige Aromen im Vordergrund mit nur leichter Pfeffer- und Ledernote. Der Zug ist (wie leider öfter bei Kubanern in diesem Format) eher schlecht. Auch der Abbrand ist etwas schief. Im zweiten Drittel wird es mir etwas zu pfeffrig mit zu viel Leder (ist natürlich Geschmackssache). Enden tut das ganze mit einer Mischung aus allen vorherigen dominierenden Aromen. Dann kommt noch Tunnelbrand dazu. Alles in allem sehr berechenbar kubanisch und dafür auch für mich nicht das Beste und zu unausgewogen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
15.07.2017

Profilbild
anonym
Gute Vertreterin aus Kuba die wie ich finde einen interessanten Mix aus Aromen zu bieten hat. Anfangs ein bisschen fruchtigkeit mit Erde. Ab dem ersten Drittel wird sie ziemlich würzignussig und holzig was dann über den restlichen Rauchverlauf bei mir so blieb. Was ich hier vermisse sind cremige und süße Aromen. Verarbeitung, Zug und Abbrand waren spitze. Trifft nicht wirklich meinen Geschmack.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Alle und jede
14.02.2017

Profilbild
Schotte
8.1.17 Top verarbeitete, Seidig braune Zigarre. Erste Züge kräftig würzig, sehr leichter Zug, reichlich Rauch. Erde, Holz, Süß. Minimale Pfeffrigkeit. Insgesamt eine recht würzige und wenig süße Zigarre, mit starkem robustem Aroma. Keine feine, subtile Aromatik.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bisher probiertes...
18.08.2016

Profilbild
anonym
In puncto Verarbeitungsqualität überzeugt diese Zigarre auf ganzer Linie. Mein Exemplar war keine zwei Jahre alt und hatte schon einen nahezu perfekten Abbrand und schöne helle sowie stabile Asche. Zugwiderstand war etwas höher als der Durchschnitt, das kommt mir aber entgegen. Musst nicht ein einziges mal den Abbrand korrigieren. Geschmacklich der Hammer! Cremiger Rauch, dunkle Aromen mit Kaffee, Röstaromen und karamelisierten Nüssen. Leichte Anklänge von Hönig und Nougat. Bleibender Geschmack am Gaumen. In der zweiten Hälfte kräftiger werden und etwas erdiger. Genialer Smoke!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ExiT
28.05.2011


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tha Dani
14.04.2019

Profilbild
Daniel
Die Robusto entfaltet elegante Nuss-, Holz- und Lederaromen, reichlich Honigsüße und Fruchtnoten. Bisweilen etwas Nougat, Nussaromen und ein feiner Säuretouch. Sehr gute Zigarre sehr Lecker für 45 Minuten sehr guter Rauch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Raffis Humi
00.00.0000


Raffi
Eine meiner Favoriten

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Hannes-Sweets
00.00.0000

Profilbild
anonym
verifiziert

Die Regios geht in die Richtung der erdigen Havannas. Verarbeitung ist excellent, Abbrand und Zugverhalten nahezu perfekt. Frisch geraucht ist meiner Meinung nach verschwendet, die Regios sollte ein paar Jahre reifen, da sie am Anfang eine leichte Schärfe hat, die aber nach entsprechender Lagerung weitgehend verschwindet. Schon nach dem Anzünden ist sie sehr präsent, die Aromen entfalten sich sofort, lässt sich gut bis zum Ende rauchen, wenn man erdige Havannnas mag. Auf jeden Fall meine Empfehlung zum günstigen Preis

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
widowmaker's
00.00.0000

Wonderful cigar.. Must have in any humidor

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Habanero
00.00.0000

Eine meiner Lieblingszigarren, hatte bisher mit keiner! (und es waren schone viele) ein Problem. Toller Abbrand, helle Asche, sehr guter Geschmack, super Zug - und das zu diesem Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cubaner in NHK ab 48er Ring
00.00.0000


anonym
08.06.04: Cabinett-Version. Sehr schöne Robusto. Angenehm aromatisch - nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer mit typischer Cuba-Note. Von der Stärke her ähnlich der El Rey Del Mundo Choix Supreme Cabinett oder der Connoisseur No.1 von Upmann. Leicht erdig, zum Ende hin dann kräftiger. Wunderbares Bouquet im Raum. Qualität: Feine weiße Asche, sehr guter Zug und Abbrand und das zu dem Preis! Nicht nach schwerem Essen, da mittlerer Körper - es ist Spargelzeit! Gerne wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Arno's Best Smoke
00.00.0000


anonym
verifiziert

Was für eine Havanna! Exzellenter Geschmack, anfangs eher mild, gegen Ende hin erwartungsgemäß etwas stärker und schärfer. Für eine Havanna sensationelles Brandverhalten. Extrem gleichmäßig, musste nicht ein einziges Mal neu angezündet werden. HERMOSO No.4 - 5" x 48 (127 x 19.05 mm) #060604#06,60#

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
M-B
00.00.0000


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Experimentallabor
29.12.2018

Profilbild
Der Ödd
Eine sehr außergewöhnliche und vielschichtige Zigarre. Sie ist durchaus kräftig, aber nikotinmäßig dennoch gut zu verkraften ohne dass sich einem der Schnurrbart sträubt. Diese Zigarre verdient, mit voller Aufmerksamkeit geraucht zu werden, denn all die vielen verschiedenen Nuancen gehen von Zug zu Zug ineinander über, so dass es schade wäre, hier etwas zu verpassen. Alles beginnt mit einem Kaltzug, der nach dunkel schokolierten Aprikosen und Wiesenheu schmeckt. Nach dem Entzünden dominiert gleich das Aroma, das über den gesamten Rauchverlauf vorherrscht: ganz bitterer und öliger, aber unheimlich leckerer und hochqualitativer Kakao. Dieser wird recht bald von Zimtrinde und Mandel begleitet. Im weiteren Verlauf gesellen sich tatsächlich immer wieder die bereits beschriebenen Gewürznoten von Nelke, Kardamom und Piment oder Süßholz dazu, nur um sich wieder in den Hintergrund zurückzuziehen. Spätestens ab dem Vernehmen eines ganz zarten Blutorangen-Aromas kommt man um den Vergleich mit etwas Punsch- oder Glühweinartigem (ohne jede Süße) nicht mehr umhin. In der zweiten Hälfte wird die Geschichte etwas herber, aber nicht minder lecker. Der Kakao entwickelt sich jetzt langsam zu einer herben Mokkaschokoladenbohne und aus der Zimtrinde wird peu à peu so etwas wie Eichenholz, ohne jedoch den Zimtcharakter ganz aufzugeben. Aus der Mandel wird eine Bittermandel und zum Ende hin kommt eine ganz dezente Ledrigkeit und Erdigkeit zum Vorschein. Postorgastisch bleibt eine sehr leckere Pelzigkeit im Mund zurück, von der man noch eine ganze Weile nach dem eigentlichen Rauchvergnügen zehren kann. Kurzum: an Komplexität und Vielschichtigkeit kaum zu übertreffen. Bin mir sicher, dass da bei weiteren Verköstigungen noch ganz andere Dinge zum Vorschein kommen. Dies ist eine der leider eher seltenen Zigarren, über die zwei versierte Feinschmecker sicher ein bis zwei Stunden mit großer Freude über die durchaus spannende Entwicklung der Aromen fachsimpeln können. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die nächste Saint Luis Rey Regios.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bjoern Hellmark
18.11.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Was für eine tolle Zigarre! Nach einigen "Tiefschlägen" aus Cuba hatte ich beschlossen, doch mal wieder in die Richtung zu gehen und einige Klassiker auzuprobieren. Dieses Vorhaben wurde mit der Regios belohnt. Schön Verarbeitet mit leichten Adern hatte ich bereits im kalten Zustand einen guten Eindruck. Dieser sollte sich nach dem ersten Zünden bewahrheiten. Die Zigarre wurde gebohrt, hat einwandfrei funktioniert. Anfangs doch recht stark entfalteten sich zusehends tolle Aromen nach Leder, Erde und etwas Holz. Der Zug war optimal, nicht zu fest dadurch perfekte Rauchentwicklung. Ich habe bis zum Schluss weder Schiefbrände noch Deckblattproblem feststellen können. Kerzengerader Abbrand und eine tolle, feste, weiße Asche die erst nach 30 Minuten fallen sollten waren fein anzusehen. Gerne wieder! Volle Punktzahl für diesen Klassiker!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Matilde Renacer
×