Bewertungen zu Dominican Estates Robusto

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Prinz Acim TOP
04.10.2012

Profilbild
Prinz Acim
verifizierter Kauf

06.2012: Die Verarbeitung der Zigarre lässt keine Wünsche offen. Der Kaltgeruch ist süßlich, honigartig. Das Robustoformat bevorzuge ich auf jeden Fall der Churchill, da man hier gleich das volle Arome hat. Immer gerne wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
25.06.2014

Profilbild
Portman
GERAUCHT AM 25.06.2014. Perfekt geeignet für Freunde des milden, unkomplizierten Rauchgenusses. Das helle Deckblatt und die moderne, aber schlichte und elegante Bauchbinde vermitteln bereits eine tolle Optik. Das Kaltaroma erinnert an Heu und Zitronenmelisse. Das erste Drittel wird von grasig-heuigen und cremigen Aromen dominiert, die stets leicht bis mittelkräftig präsent sind. Im Verlauf mossig mit leichter Süße und minimaler Säure. Schärfe und Würze halten sich zu Lasten der Komplexität sehr zurück. Das lege ich aber nicht negativ aus. Auf die Lippen legt sich etwas Vanille. Die ganze Zigarre erinnert mich sehr an die Rocky Patel Vintage 1999 Conneticut Robusto, die sehr ähnliche Aromen liefert, allerdings deutlich intensiver. Bis auf einen leicht zu korrigierenden, leichten Schiefbrand gibt es am Abbrandverhalten und der Asche nichts auszusetzen. Vom Preis-Leistungsverhältnis spielt die Dominican Estates Robusto ganz oben mit. Eine tolle Zigarre für vergleichsweise wenig Geld. In diesem Punkt schlägt sie die Rocky Patel um Längen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkessel
25.08.2014

Profilbild
Dampfkessel
Die Corona dieser Sorte war für mich der Einstieg in die Welt der Zigarren. Die Robusto ist einfach nur ein Traum! Sie ist sehr crèmig mit viel Nuss, dazu Röstaromen und von vielen anderen Aromen immer wieder ein kleiner Hauch. Dazu gesellt sich ein stetiger Geschmack in etwa wie Karamell, der sich im Aromenrad nicht darstellen lässt. Die Süße bleibt dezent im Hintergrund und untermalt das Ganze angenehm. Rotwein (den ich sonst gerne zur Zigarre trinke) ist mir hier zu kräftig als Begleitgetränk. Eiskaltes Bier Pilsner Brauart empfand ich als perfekt. Eine meiner absoluten Lieblingszigarren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Anfänger - Neu
19.05.2013


BoB
verifizierter Kauf

Schönes helles Umblatt, gut verarbeitet. Beim Rauchen nie scharf oder bitter, aber ein leichter süßlicher Geschmack. Habe sie morgens nach dem Frühstück geraucht und es nicht bereut. Wird auf jedenfall nochmal bestellt. Das PLV ist nicht zu überbieten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Frank´s Zigarrenliste
08.02.2013


anonym
verifizierter Kauf

Eine super Zigarre die in keinster weise scharf oder unangenehm wird, der Zug und die Verarbeitung ist perfekt. Beim Rauchen durchweg ein angenehm cremiges Gefühl am Gaumen. Beide Daumen hoch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Fipsis Humidor
00.00.0000


Fips
verifizierter Kauf

Top Zigarre. Werd ich auf jeden Fall wieder kaufen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Steff´s Zigarrenwelt
00.00.0000

Profilbild
STEFF
verifizierter Kauf

* Die Zigarren dieser Marke sind besonders für Liebhaber milder Zigarren geeignet. Dies trifft auch auf die Robusto zu. Beim Anzünden dieses Exemplars muss mit etwas Sorgfalt vorgegangen werden damit wirklich das komplette Brandende entzündet und ein gleichmäßiger Abbrand gewährleistet werden kann. Dann aber entfaltet sich das gute Aroma dieses Formates, welches zu beginn (die ersten Züge) leicht pfeffrig ist. Dann lässt die leichte (noch angenehme) Schärfe nach und es entsteht eine milde Würze. Zum Ende hin nimmt die Stärke diskret zu und gleichzeitig wird das würzige Aroma etwas dominanter. Die Zigarre bleibt im gesamten recht mild und wird nie bitter. Im Vergleich zur Petit Corona dieser Marke ist sie etwas leichter und minimal herber. Ich fand sie sehr lecker, Zug und Abbrand waren tadellos und bei diesem Preis gibt es erst recht nichts zu meckern. Auch diese Dominican Estate ist sehr anfängertauglich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Professors Lab
26.06.2014

Profilbild
doc_grizzly
verifizierter Kauf

Interessanter Smoke... ...auch hier ist der Beweis erbracht, das eine gute Qualität nicht teuer sein muß. Obwohl sie geschmacklich nicht unbedingt mein Geschmack trifft, so muß ich tatsächlich eingstehen, daß diese Zigarre trotz einer sanften milde, dennoch ein facettenreiches Spektrum an Gras, Leder, Haselnuß und dezenten Toastaromen an den Tag legt. Die Bitterkeit, welche ich bei vielen Dominicanas feststellte, bleibt bei dieser Vitola dezent im Hintergrund und trägt vielmehr zur Unterstreichung der Aromen bei. "Chapeau!" Ich kann nicht behaupten, daß sich die Wandlung der Aromen währens des Abbrandes durch die einzelnen Drittel polarisierend manifestieren. Vielmehr empfand ich den Übergang fließend und abwechselnd. Mal waren Grasnoten dominant, gefolgt von Haselnuß, dann Gras, dann Leder, dann wieder Nuß... ...bis zum Fingerverbrennenden Ende, welches noch von angenhmen Toastnoten abgerundet wurde. Ich war angenehm überrascht und wem dieser Aromacharakter anspricht dem sage ich: KAUFTIPP PS: Ein gelungener Begleiter meines Tastings war ein Barbados-Rum!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Sonderposten
×