Bewertungen zu Villa Zamorano No. 15 (Jubiläums-Figurado)

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Valentino Gabrieli
20.10.2019


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
FXS
02.10.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
verifizierter Kauf

Die Zigarren von Maya Selva Cigars sind hierzulande ein echter Renner - und nachdem ich in den letzten Tagen schon zwei der Neuerscheinungen der Intertabac reviewed habe, fiel mir auf, dass ich in einer Ecke meines Humidors auch noch eine No.15 hatte. Warum also nicht einfach einmal versuchen? Villa Zamorano gibt es hetzt schon viele viele Jahre - tatsächlich war die No.15, wer hätte das gedacht, die Zigarre zum 15-jährigen Jubiläum der Marke im Jahr 2010. Zwei Erkenntnisse gehen damit einher. Erstens wird es bald also vielleicht zeit für eine No. 25 und zweitens vergeht Zeit irgendwie verflucht schnell, wenn man älter wird ;). Wie auch immer. Die No 15 ist ein Figurado in 5.5x54, die Tabake stammen, wie bei der regulären Linie auch, allesamt aus Honduras. Wir haben hier also einen Puro. Die Verarbeitung ist gut, wenngleich sie sich auch nicht mit den tatsählichen Schlachtschiffen im Premium-Bereich messen kann. Aber das müssen und wollen diese Zigarren auch gar nicht. VZ wendete sich schon immer irgendwie an den preisbewussten Raucher (und ist dabei überaus erfolgreich) und dem wiederum kommt es nicht so sehr auf absolut makellose Deckblätter an. Dennoch: Die Zigarre ist allein wegen ihres Formats schön anzusehen, sie verfügt über einen doppelten Ring. Der Figurado liegt gut zwischen den Fingern, Ringmaß und Rollung versprechen einen Rauchgenuss von über einer Stunde (eher mehr - ich bin ein ziemlicher Schnellraucher). Was nach dem Durchzünden auffällt, sind der gleichmäßige Abbrand sowie die helle Asche, die sich darüber hinaus recht beständig an der Glut halten kann. Zwei bis drei Zentimeter bekommt man auch ohne ruhige Hand hin, mit einer ruhigen Hand sind weitaus mehr möglich. Widmen wir uns den Aromen: Die No.15 produziert cremigen Rauch mit deutlich holzigen Noten. Im Nachklang meldet sich Pfeffer, der spielt jedoch auch mit einer spürbaren Süße. Erde und Leder blitzen im Hintergrund auf, immer wieder gibt es auch Anklänge von Nuss. Alles in allem eine harmonische Mischung. Mir hat die Zigarre gefallen - und bei dem preis macht man wirklich nicht viel falsch. Sich ein paar dieser Zigarren "auf Halde" zu legen, schadet nicht und schont den Geldbeutel. Also: machen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nicas
21.08.2019

Profilbild
ChéCohiba
Mein aktueller PLV Sieger. Ein recht großes Format und für mid. 90 Min. Rauchdauer. Hier wechselt sich wunderbar milde Creme Aromen mit deutlich würzigen Nussaromen ab. Zwischendurch etwas Leder. Verarbeitung bei meinem Exemplar absolut makellos, genau wie Abbrand und Kaltgeruch. Lediglich die Entwicklung ist nicht vollständig gegeben. Aber bei diesem Preis absolute Spitzenklasse. Definitive Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
29.03.2019

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Longfiller mit Holz, Nuss, Würze, Süße, Pfeffer, dazu noch ein ansprechendes Erscheinungsbild, sauber verarbeitetet, optimaler Zug. Alles für unter 4 Euro... ¡Caramba! Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
19.03.2019

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Seit August letzten Jahres im Humidor liegend, hatte ich eigentlich nur auf einen passenden Anlass gewartet, diesen formschönen, prall gerollten Festfigurado zu entzünden, zumal der Kaltgeruch während der Lagerung intensiver nach dunkler Schokolade und Kaffee wurde. Jetzt war einer erster warmer Outdoor-Abend ein guter Anlass für diese gut gemachte Zigarre. Das Figurado-Format stellt als Erstes die Frage: wo cutten? Ich bin dem Rat gefolgt, nur ganz wenig an der Spitze zu entfernen, um das Aroma dichter und den Zugwiderstand angenehm einstellen zu können. Passt! Anfeuern braucht etwas Aufmerksamkeit, dann startet Maya Selvas Jubiläumswerk mit einem ordentlichen Schuss schwarzen Röstkaffee. Bisschen Chili drunter, bisschen dunkle Schoko drin, Coffee to blow, sehr lecker. Sie kontert schnelle Züge mit gesteigerter Aromenintensität und wird sanft gewürzig nach Muskat und Zimt, wenn man Ihr Zeit lässt. Die Asche bildet Flakes, die aber lange am Glutkegel haften bleiben und den Smoke entspannt angehen lassen. Nach 3cm geht die Intensität deutlich zurück auf eine fruchtig-schokoladige Melange mit feiner Säure, und lässt zeitweise den Kaffee wieder raus. Dieser Teil des Smokes hält sich recht lange, nach gut 60 Minuten kommen toastige, geröstete Töne auf, ohne dass der Nikotinlevel weiter steigt. Bei mittlerer Rauchentwicklung war ich zufrieden, die Raumnote dürften selbst Nichtraucher als akzeptabel empfinden. Alles in allem für einen kleinen Preis 80 Minuten Spaß. Ich hätte nichts dagegen, den Jubiläumsfigurado bei einem Fest anzubieten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lamborghini
14.03.2019

Profilbild
Adman
verifizierter Kauf

Für den Preis eine super Zigarre. Guter Abbrand und erster Ascheefall nach ca. 2 cm. Rauchentwicklung ehr mäßig, aber völlig ok.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humithk
13.03.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Nach dem großen Reinfall mit der VZ Robusto habe ich skeptisch zur 15er gegriffen. Und siehe da: geht doch! Ein wirklich gelungener Stick, gut ausbalanciert, cremig, leicht zu rauchen und sogar noch etwas Würze dabei. Die Aromen machen keine Luftsprünge, sind aber doch unterschwellig vorhanden. Sie braucht auch nicht viel Beachtung. Am Ende eine gute Stunde plus X Raucherlebnis für den schmalen Taler. Wird wieder gekauft

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Agent
28.11.2018

Profilbild
Bukowski
Die Verarbeitung ist gut und der Kaltzug macht schon mal Lust auf mehr. Im ersten Drittel Aromen von Schokolade und Nuss, dann kommen noch Leder und Erde dazu. Abbrandverhalten war optimal und Aschefall folgte nach gut zwei cm. Alles in allem ein toller Smoke für den Alltag.....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
19 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smoke13
21.10.2018

Profilbild
Smoki13
verifizierter Kauf

Bin immer noch Anfänger daher subjektiv. Nach 45 Minuten degasiert, schöner Zug, kräftige Zigarre. Das schokoladige wie von anderen beschrieben fehlt mir. Kann ich aber vielleicht auch einfach noch nicht greifen. Ging mir Anfangs bei Whisky genauso.... Holz, Gras, Ledernoten nehme ich deutlich war. Cremig? Kann ich wohl auch noch nicht einstufen :-( Finde die kann man ordentlich smoken, eignet sich ganz bestimmt auch auf Festen etc. Schönes Format, macht Laune. Ich habe drei im Humidor oder besser gesagt hatte. Die Deckblätter unterscheiden sich farblich deutlich voneinander, stört mich aber nicht. Ich finde sie zu einem Cappuccino wunderbar :-) Nach weiteren 10 Minuten, sprich 55 Min nach dem Anzünden erneut degasiert. Konnte ich vorher einmal in der Minute ziehen muss die Frequenz nun erhöht werden. Anfängeezigarre? Keine Ahnung denn über die Jahre hab ich schon einige probiert, mir aber nie einen Kopf gemacht. Ich beginne mich erst jetzt mich damit zu beschäftigen. Einfach antesten! Für mich gibt es auch nicht DEN Einstiegswhisky. Aufgrund dessen Sie recht stark ist vielleicht lieber mit einer Expresso beginnen. Abbrand zu Beginn leicht schief, hat sich aber gelegt und brennt nun sauber ab. Das Deckblatt ist mir nach 60 Minuten leicht aufgeplatzt, stellt aber kein Problem dar. Nach 80 Minuten zum dritten Mal degasiert /-: Vielleicht mach ich auch was falsch? Stört mich aber nicht weiter. Ein Ende ist noch nicht in Sicht! 90 Minuten feiner Smoke....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hochzeitszigarren 2019
09.10.2018

Profilbild
CigarPipe81
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DerDude
13.08.2018

Profilbild
Quintana
verifizierter Kauf

Der Dauerbrenner im Humidor, unverändert perfekte Verarbeitungsqualität und immer wieder köstlich wenn einem der Sinn nach einer kräftigeren Zigarre steht. Manchmal leichter Schiefbrand zu Beginn. Nach der Hälfte ist einmal degasieren in der Regel notwendig da sie ansonsten sehr bitter wird. Anschließend wieder einwandfrei.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
01.06.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifizierter Kauf

Ich mag diesen Honduras-Tabak. Es ist ein ehrlicher, würziger Tabakgeschmack! Dises Modell war bisher immer fest gegrollt mit einem sehr guten Zug.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Humidor Andi
30.04.2018

Profilbild
andi_ush
verifizierter Kauf

Meine erste Zigarre im Torpedo Format. Hab etwas zu weit angeschnitten, sodass die Zugintensität zu leicht war. Nächstes mal bin ich schlauer. Geschmacklich sehr gut. Grasig, Erdig überhaupt nicht bitter. Richtig angenehm. Rauchdauer ca. 50 min. Während des Rauchens ist das Deckplatt leider etwas aufgeplatzt, zum Glück schon gegen Ende, sodass es nicht ganz so tragisch war. Bin gespannt auf die nächste.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bisheriges
22.04.2018

Profilbild
Axel B.
Ich habe von dieser Zigarre inzwischen bestimmt 10 bis 15 Stück aus verschiedenen Kisten geraucht und halte sie nach wie vor für ein kleines Preis-Leistungs Wunder. Mit ihren zwei schlichten aber schönen Banderolen und dem dunklen Deckblatt sieht sie einfach gut aus. Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick auch wirklich gut. Der Anschnitt funktioniert immer einwandfrei, auch wenn der Cutter vielleicht nicht 100% scharf ist. Die Brandannahme ist völlig in Ordnung, Schiefbrand ist allerdings eher die Regel als die Ausnahme - zumindest für die erste Hälfte. Das Brandverhalten insgesamt ist etwas wechselhaft. Meine heutige Variante will z.b. sehr regelmäßig gezogen werden sonst neigt sie zum Ausgehen. Das kommt aber nur bei einigen Exemplaren so ausgeprägt vor. Die Rauchdauer variiert daher zwischen 40 und 70 Minuten. Geschmacklich finde ich sie toll. Nuss, Toast, Kaffee und Schokolade dominieren dabei das Geschmacksgeschehen. Ein cremiger Charakter rundet das Ganze ab und eine leichte Pfeffernote ist auch mit im Spiel. Ich werde sie ganz sicher beim nächsten Einkauf wieder mit einpacken, wobei sie für mich trotz allen eher die “schnelle Zigarre“ für zwischendurch ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DonJui
21.05.2018

Profilbild
Don Jui
Diese, für mein Empfinden nach, überragende Preis/Leistungs Zigarre wird in meinem Humidor zukünftig nicht mehr fehlen. Absolut vorbildliches Abbrandverhalten, trotz schiefem Anbrennen. Die Aromen sind jetzt nicht die Intesivsten, aber dennoch ausreichend zu schmecken. Die Zigarre konnte ich bis zum Schluss rauchen, sprich, ohne Probleme bis zu den Fingern geraucht. Positiv überrascht und wie gesagt, wird zukünftig nicht mehr im Humidor fehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Zufällige Zigarre
×