Summe
0 €

Bewertungen zu Dunhill Pfeifentabak Early Morning Pipe 50g Dose

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Merowinger´s Raucher Ecke
02.09.2015

Profilbild
Merowinger
E.M.P. von Dunhill, mein erster Ausflug in die Latakia Richtung, würzig, rauchig, wunderbar! DAS perfekte Spiel zwischen Orient und Virginia Tabaken! Nach einem guten Essen gibt es nichts besseres!

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sonia
14.07.2012

Profilbild
olwen9
If you want to smoke the smoke of a barbecue, with the taste of the barbecue (but with fish? Impossible to say)...Well it tastes like tobacco, for the early morning it\'s good to drop out your breakfast. I won\'t buy it again! To smoke with an oxygen mask, with filtered pipe and a ton of denicool, it\'s full of coal and nicotine, and it\'s Dunhill! The proof that a great registered mark can make ... well, for the morning and everywhen, RATTRAY\\\'S OLD GOWRIE über alles. Do you want a cancer quickly and complete? Smoke this!

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Makrofotografie
00.00.0000

Profilbild
makrofotografie
verifiziert

Als ich die Dose zum ersten Mal öffnete, dachte ich sofort an das rauchige Aroma von Laphroaig oder Talisker. Er schmeckt einfach fantastisch, nicht so stark, tolle Würze, brennt perfekt ab und ist wirklich jeden Cent wert. Meiner subjektiven Meinung nach, der beste Pfeifentabak den ich je geraucht habe.

8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Daniel`s Stogie Kiste
00.00.0000

Profilbild
Daniel
tolles Kraut!!!

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pfeifentabak für den Emmentaler
13.09.2017


Kritze
verifiziert

Als Virginia- und Burley-Liebhaber hab' ich's nicht so mit Latakia. Wenn's aber dennoch mal eine Prise sein soll, dan greife ich zum in dieser Richtung sehr dezenten Early Morning Pipe. Quite british, but not too heavy. Die feine englische Art eben. Wie alle Tabake von Dunhill ist auch dieser mit einem stolzen Preis versehen. Die Qualität ist jedoch erstklassig, und der Tabak ist perfekt konditioniert. Einen Versuch allemal wert.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
-pfeifen-
05.10.2016

Profilbild
dp
verifiziert


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Mo's Tabakkiste
08.07.2014


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Robbatto
19.04.2013


Robert

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pf3ifentabak
09.05.2018


anonym
verifiziert

Mein Lieblingslatakiatabak. Einfach ein toller vielschichtiger Tabak mit einer floralen Süße und toller Orientnote.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eifelpfeifer
20.01.2016

Profilbild
Eifelpiper

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Mein Pfeifenschrank
29.08.2014

Profilbild
Nobby
Dies war meine erste englische, also nicht aromatisierte Tabakmischung. Da ich jedoch zwischenzeitlich Habanos für mich entdeckt hatte, war dieser Schritt für mich nur natürlich, obwohl ich immer noch auch aromatisierte Pfeifentabake schätze. Durch den hohen Anteil an hellem Virginia hat EMP eine angenehme Natursüße, welche durch die Zugabe würziger Orient-Tabake und geringer Mengen rauchigen Latakias komplementiert wird. Der Duft beim Öffnen der Dose ist ausgesprochen angenehm und erinnert durch eine torffeuerige Note an einen Islay-Whisky. Durch den Dunhill-typischen langfaserigen Schnitt ist das Stopfen einfach. Unkompliziert ist auch der Abbrand, selbst wenn man etwas fester gestopft hat. Das Aroma ist mild würzig, leicht cremig und nussig, die torfige Islay-Note bleibt auch beim Rauchen. Die Raumnote ist nicht daher nicht jedermanns (insbesondere nicht unbedingt "jederfraus") Geschmack, aber durchaus nicht unangenehm.

35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
PT
23.07.2011


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Michaels Zigarren
00.00.0000


anonym
Relativ fein geschnitten, typisch Dunhill. Tabake sind Virginia (wenig), Latakia und Oriental, die typisch englische Mischung eben. Anfangs kam mir der Tabak noch recht feucht vor und so rauchte er sich auch, sotterte viel und ca. 1/3 ließ sich nicht aufrauchen. Nach einigen Tagen war die Feuchte im grünen Bereich und alles wurde besser. Der Early Morning Pipe ist nicht unbedingt ein Tabak für Süßkramraucher, er ist dafür zu rauchig und kräftig (mittelstark würde ich sagen), aber deutlich gutmütiger als der Nightcap. Im Gegensatz zu diesem kommen auch deutlich mehr Geschmacksnuancen am Gaumen an, die Virginas und Orientals sind diesmal nicht nur als Füllstoff dem Latakia beigegeben, sondern tragen zum komplexeren Geschmack bei. Für viele vielleicht zu aufdringlich, für mich aber der perfekte Tabak für den ganzen Tag.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tabakbar für die Pfeif
11.03.2015


anonym
verifiziert

Guter ausgewogener Tabak! Meine klare #2!

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
zum in der pfeife rauchen...
12.08.2014


anonym
verifiziert

Ein Klassiker, den ich unbedingt probieren, aber nicht wieder rauchen muß... Für eine typisch englische Mischung ist mir der Latakiagehalt zu gering, die ganze Mischung etwas zu schwach auf der Brust. Kräftige, rauchige Noten fehlen fast völlig. Tatsächlich lassen sich nussige und blumige Aromen schmecken, durchaus angenehm, aber "not my cup of tea". Ob der Name meint, er solle ganz früh morgens nach der Schicht/Party vor dem schlafengehen oder nach dem aufstehen geraucht werden, an dieser ewigen Diskussion mag ich nicht teilnehmen - er ist jedenfalls nicht so stark, daß man ihn nicht zum Frühstückskaffee trinken könnte. Für Anfänger also vielleicht eine gute Option in die orientalische Richtung "hineinzuschnuppern". Sicher kein schlechter Tabak, aber als klassischen Engländer mit Latakia und Kraft empfehle ich den neuen Aperitiv aus demselben Hause. (Zu) teuer sind sie beide, aber letzterer bietet meiner bescheidenen Meinung nach mehr für´s Geld.

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Barrel-Aged Zigarren
×