×
Aus aktuellem Anlass: Wir sind wie gewohnt für Sie da – auch telefonisch. Und wir liefern weiterhin pünktlich aus.

Bewertungen zu Charles Fairmorn LCA (Liga Centro Americano) Corona

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Nidaros
00.00.0000


ikke
verifizierter Kauf

Gekauft am 14-01-07, geraucht am 13-02-08. Der LCA Corona ist gut verarbeitet und nicht zu fest gerollt mit ein dunkelbraunes Deckblatt mit flecken (schöne Cap), perfektes Brandverhalten mit scharfe ring, dunklem Asche, Angenehme Klassische Duft. Im Anfang ein mittelkräftiges Aroma mit Kakao, holz, creme Nuancen, dezent Intensiver werdend ohne störende Nebenwirkungen. Der Honduraner ist mit 390ct. eine Angenehme Zigarre mit Charakter.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Foretitude
23.03.2017

Profilbild
Dos aficionados
Diese Corona beinhaltet Tabak aus Nicaragua (Deckblatt und Einlage), Honduras (Einlage) und Costa Rica (Umblatt und Einlage). Die Verarbeitung ist einwandfrei, kreisrunder Abbrand, angenehmes, eher leichtes Zugverhalten, mittelgraue, flockige Asche. Der Geschmack ist mittelkräftig, von Beginn an cremig und süß nach Bitterschokolade. Hierzu gesellen sich leicht nussige Aromen sowie der Geschmack nach Sandelholz und geben der Zigarre einen sehr ausgewogenen, feinen Charakter. Zum Ende hin legt die Zigarre etwas zu, ohne jedoch scharf oder bitter zu werden. Auch wenn die Zigarre über keine übermäßige Komplexität verfügt und sich nicht viel entwickelt, bietet sie doch ein homogenes, stimmiges Geschmackserlebnis und somit für 4,30€ einen sehr guten Gegenwert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DocMartin
10.04.2013

Profilbild
DocMartin
verifizierter Kauf

Mittelfest gerollt mit einem tadellosen ColoradoMaduro-Deckblatt, süß-fruchtiger Kaltgeruch (erinnert ein bisschen an Shisha), der sich auch im Rauch wiederfindet. Brandannahme gut, ganz schmaler Brandring, über die ganze Länge immer wieder leichter Schiefbrand, der aber nicht stört. Asche hellgrau, hält 3-4cm. 1. Drittel beginnt fruchtig mit angenehmer Süße, leicht cremig, 2. Drittel zunehmend cremig, Frucht weicht nussigen Noten, 3. Drittel cremig mit Holztönen und deutlicherem Kakao. Über 50min. mild-aromatisch, nie scharf, nie bitter. Die Banderole muss weg, um den Genuss bis zum letzten auszukosten. Für 4.30€ Dauergast auf meiner Bestellliste. P/L gegen Gordito deutlich besser! EDIT: Habe gerade die anderen Bewertungen nachgelesen - Qualitätsschwankungen??

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Tabak aus Columbien
×