×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Bewertungen zu Rosa Nicaragua 460 (4x60)

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



el baron
27.03.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
Nach dem Anfeuern trifft mich zunächst ein intensiver Pfeffergeschmack, der ein großes Stück weit unangenehm ist. Mit der Zeit öffnet sich die Rosa Nicaragua und entfaltet Nuancen von Nuss und Kaffee. Im weiteren Verlauf treten dann auch zusehends Röst- und Zedernholzaromen hinzu, welche die Zigarre gut ausbalancieren. Allerdings löst sich nun das Deckblatt, was meine ursprüngliche Vermutung hinsichtlich der soliden Verarbeitung weiter untergräbt. Die bestehenden Geschmacksnoten werden vor allem ab dem zweiten Drittel dann von einer herrlichen Cremigkeit getragen, die nach und nach auch eine schwache Erdigkeit hervorträgt...C-. Für ein ausführlicheres sowie weitere Zigarren reviews: http://barriqueundzeder.com/2015/03/27/short-review-rosa-nicaragua-by-casa-de-alegria/

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aus der Box
13.07.2016

Profilbild
seppeles
Auf der Suche nach einem Daily Smoke bin ich auf die Rosa gestoßen und muss nach meiner ersten Zigarre ein zweigeteiltes Fazit ziehen: Geschmacklich war die Zigarre für den Preis wirklich sehr gut und könnte ein Stammgast in meinem Humidor werden, zumal ich ein Fan des Formats bin. Verarbeitungstechnisch war das Exemplar leider ein Alptraum. Das Deckblatt löste sich an mehreren Stellen, Schiefbrand und schlechtes Zugverhalten waren die Folge. Ich habe noch 3 Stück im Humidor und hoffe einfach mal, dass ich einfach nur Pech mit der einen hatte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Daniel Vock
19.03.2011


anonym
verifizierter Kauf

Geschmacklich kein schlechter Smoke mit etwas stärkeren Aromen. Das erste Exemplar neigte mehrfach zu Schiefbrand und das Deckblatt war bereits vor dem Genuss an mehreren Stellen aufgeplatzt (wie auch bereits Andere berichteten). Beim Rauchgenuss löste es sich am Anschnitt sowie am Brandende weiter ab. Dies trübte leider das Gesamtbild. Bei dem Durchmesser sollte auch der Hinweis nicht fehlen, dass zwingend ein Bohrer/ Schere zum Öffnen benötigt wird - ich musste mangels dieser Utensilien ein scharfes Messer benutzen... Wenn das Problem mit dem Deckblatt gelöst werden könnte, wäre das eine große Qualitätssteigerung und damit ein Dauerplatz in meinem Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein