Summe
0 €

Bewertungen zu Domaine de Lavalette PANAMA Corona

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Smokeshag
19.04.2016


Der Don
verifiziert

2016-04-12 O: optisch, mit Ausnahme der Abschlusskappe, die recht unsauber angebracht war recht gut Verarbeitete Zigarre mit schlichter Banderole, hatte kleines Loch im Deckblatt unter der Banderole, dunkleres aber feines jedoch recht mattes Deckblatt RV: sehr schnelle Brandannahme und anfangs extrem leichter Zug mit imenser Rauchentwicklung, der Zug wird jedoch im Verlauf immer steifer und ist nach etwa der Hälfte der Zigarre so hartgängig, dass es schon anstrengend wird; Es entsteht unglaublich viel Kondensat (und ich bin nun wahrlich nicht der hecktischste Raucher) das gegen Ender der Zigarre nahezu meine komplette 8mm Bohrung zugesetzt hatte ... da gibts schöneres. Der Abbrand war zwar nich immer regelmäßig hat sich aber immer schnell von selbst korrigiert, daher in diesem Punkt von mir keine Beanstandung; G: anfangs recht unauffällig mit eig ganz schönen Toast und Nussaromen, die jedoch schnell von einer scharfen Grasigkeit abgelöst wurden die ab der zweiten Hälfte schon sehr unangenehm wurden, sonst eher eindimensional ohne echte Höhepunkte (eher Tiefpunkte); Fazit: mir definitiv viel zu plump und derb, machte mir während der ca 45min eigentlich nie Spass und da hilft auch der Schnäpchenpreis von 2,20 Eur nicht. Habe noch ein Versuchsexemplar im Humidor, aber so schnell werd ich mir das erstmal nichtmehr antun ... vieleicht hilft ja Lagerung; Punkte: 2/10

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alexander Humidor
10.12.2015


anonym
verifiziert

Etwas bitter. Schokoladiger. Und leichte Minze. Zu locker gerollt, daher sehr leichter zugwiderstand. Monotoner Geschmack. Holzig und etwas trocken

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kreis
19.09.2015

Profilbild
CLW
verifiziert

Die Domaine de Lavalette (DdL) Corona ist ein schöner, handgemachter Longfiller mit feinem Deckblatt, das nur von 1-2 gröberen Adern durchzogen wird. An der Kappe wurde jedoch etwas geschludert und man muss aufpassen, dass das Deckblatt dort beim Anschneiden nicht aufreißt. Die Bauchbinde wirkt schlicht, aber nicht unedel. Die Zigarre ist ordentlich fest gerollt, erlaubt aber einen angemessenen Zug. Sie brennt gleichmäßig mit einigermaßen stabiler weißlicher Asche ab. Geschmacklich ist die DdL Corona durchaus kräftiger mit einem interessanten Aromenspektrum, das sich von leichten moosigen Holznoten und ausgeprägteren erdigen Nuancen hin zum leicht Süßlich-Fruchtigen wandelt. Kurzum: Ein sehr empfehlenswerter, günstiger und durchaus abwechslungsreicher Smoke! Rauchdauer: Ca. 60 Minuten

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
schon gehabt
19.06.2014


Robert
verifiziert

Lagerte 6 Monate im Humidor. Die Verarbeitung ist gut, schönes, glattes, dunkelbraunes mit einer gröberen Ader durchzogenes Deckblatt. Kaltgeruch recht derb und stallig (nach der Lagerung etwas milder). Der Anschnitt war sauber. Sie ließ sich gut anzünden und der Abbrand war perfekt. Zugwiderstand ist für dieses Ringmaß genau richtig. Sie startet direkt mit mittelkräftigen Pfefferaromen die über den gesamten Rauchverlauf geringfügig zunehmen und von leichten Toastaromen begleitet werden. Ab dem zweiten Drittel kommt sehr dezente, angenehme Süße und leichte Cremigkeit hinzu. Leider ist über den gesamten Rauchverlauf trotz langsamen Rauchens eine leichte Bitterkeit vorhanden (die ab dem zweiten Drittel ein wenig nachlässt). Für mich war sie bis auf die letzten 3 cm lecker rauchbar, danach wurde sie wieder zunehmend bitter und die Aromen verblassten, habe sie abgelegt. (Rauchdauer ca. 60 Minuten) Insgesamt eine gute Zigarre. Für den Preis von z.Zt. 2,20€ ein super PLV für eine gute Longfiller Zigarre und auf jeden Fall empfehlenswert. (Lagerung von mindestens 6 Monaten empfohlen)

13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Barrel-Aged Zigarren
×