×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Bewertungen zu H. Upmann LCDH Royal Robusto (LCDH)

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



C.P. Tasting Notizen
01.05.2020

Profilbild
CP
verifizierter Kauf

1/3 Nach einem kurzen Röstaromen Einstieg entfaltet die Zigarre ihr angenehmes holziges,leicht grasiges Aroma mit Cremigen Abgang 2/3 Überwiegend cremig, holzig, leicht nussig 3/3 cremig mit intensiveren Holz -und Röst -Aromen. Zugwiderstand war relativ hoch . Alles in allem eine Zigarre die man im Humidor liegen haben sollte. Gewohnte LCDH Qualität!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
23.12.2018


Tomy41
verifizierter Kauf

Eine Augenweide: wunderschönes, ölig-glänzendes Deckblatt in sattem colorado ohne jeden Makel. Der klassisch-schlichte Marken-Ring gefällt mir gut, der zweite LaCasa-Ring geht auch in Ordnung. Abbrand und Zug waren perfekt, die Asche mittelgrau und sehr fest. Startet mittelkräftig mit viel süßer Würze, etwas Leder und Pfeffer - alles schön miteinander verwoben in einem sehr cremigen Rauch. Später gesellen sich etwas Kaffee, erdige und kurzzeitig auch blumig-frische Noten dazu, sehr komplex und ausgesprochen lecker. Erde und Leder dominieren schließlich das letzte Drittel, dazwischen aber weiterhin eine sehr leckere süße Würze. Das hier gerauchte Exemplar stammt aus OKT-12 (damals noch für freundliche 9,90€ zu haben) und kam wirklich sehr ausgewogen rüber, war aber dennoch recht komplex und kräftig. Die 6 Jahre Reifung sind ihr ausgesprochen gut bekommen, frisch fand ich sie etwas harsch. So aber uneingeschränkt empfehlenswert, auch für Habanos-Neulinge ;-) Rauchdauer:90min Punkte:92

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cubanische Qualitäten
10.07.2018

Profilbild
Mütherich
Heute spontan in der La Casa del Habano in Hamburg bei Wolters und Consorten für 11,90€ geraucht. Leider hatte ich keinen Tasting Bogen dabei aber die Zigarre war durchaus sehr lecker. Leider war die Asche leicht struppig, zum Glück hatte ich heute mal keine schwarzen Kleidungsstücke an wie sonst immer... Startet mit leichten Pfeffer und Holzaromen und schmeckt dann im ganzen Rauchverlauf so, wie eine Kubanische Zigarre schmecken soll - Leder, zum Ende hin immer stärker erdig, Leckere Toast Nuancen, leicht nussig, lecker! Ein ganz tolles Format das mir 78 Minuten lang Freude bereitet hat. Ein ausführliches Tasting wird definitiv folgen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Gustosas
15.12.2016


anonym
In Kuba gekauft. Produktion Mai 2016, noch frisch, aber im Dezember 2016 schon toll. Fruchtig, cremig, nie scharf, brennt gut Perfekt zu Kaffee und Rum, aber auch zu Rotwein

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alle und jede
05.01.2017

Profilbild
Schotte
19.10.16 Sehr schön verarbeitet. Rötlichbraun seidiges Deckblatt. Adern nicht vorhanden. Zündet gut, brennt sauber ab. Weißgraue Asche, recht fest. Startet würzig, mit Kräutern, Nuss und Pfeffer. Ungewöhnlich. Kaum süß zu Beginn. Cremig und viel Rauch. Starkes Aroma, trotzdem Mild in der Anmutung. Dunkle, schwere Schokolade scheint kräftig auf. Ein interessantes Aromen Spiel im Wechsel. Bißchen Kaffee. Immer wieder erstaunlich, welche Aromenvielfalt einzelne Zigarren haben können. Wird auch deutlich stärker. Das alles hält sich bis ins dritte Drittel. Kurz vor der Bauchbinde hat der Zauber ein Ende, dann wird sie abgelegt. Gerne mal wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Top Ten
29.09.2015

Profilbild
anonym
Kräftiger in den Aromen als z.B. eine Connassieur, aber sehr ausbalancierte Kuba-Aromen im typisch cremigen Upmann-Rauch 70 min. Genuss pur mit gutem Plv.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Svens Kiste
08.07.2013

Profilbild
Sven on tour
Ebenfalls ein sehr angenehmer Smoke aus Kuba. Läuft bei mir auch unter eher mittelkräftig und liefert sich derzeit noch einen Wettlauf mit der Hoyo, wer denn jetzt besser zum späten Frühstück passt. Auch immer wieder ein gern gesehener Gast im Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
14.08.2017

Profilbild
Peanuts
verifizierter Kauf

Sehr schöne Zigarre, rein optisch. Auch der Kaltgeruch ist angenehm heuig, holzig, würzig. Bis dahin sehr schön. Beim Anschnitt erste Problemchen, Kappenblatt fällt ab, Deckblatt liegt gekräuslt frei und hat keinen Halt mehr. Zugwiderstand ziemlich hoch in kaltem Zustand, daher kaum Kaltaromen vernehmbar. Brandannahme sehr gut, und der enorm hohe Zugwiderstand bleibt - auch über den gesamten Verlauf. Geschmacklich angenehm holzig, erdig, ledrig, aber keine Offenbarung. Rauch ist zu wenig, daher begrenzte Cremigkeit. Habe sie nach zwei Dritteln dem Ascher geopfert. Komisch, trotz schwerem Zug recht schneller Abbrand. Die zwei Drittel waren nach 50 Minuten weg. Enttäuschung, schade.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ollis Schatzkiste
26.05.2017

Profilbild
Olli
Eine hervorragend verarbeitete Zigarre, sehr fein und elegant. Tolle Würze, Frische und nicht zu stark. Davon müsste man sich eigentlich ein paar in den Humidor legen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
alexandre dumas
11.12.2014


anonym
verifizierter Kauf

Milkaschokolade zum rauchen mit spaeter aufkommenden roest-und kaffearomen.Deshalb muss man immer wieder auf Kuba zurueckgreifen.Teilweise zu fest gerollt aber das ist das Risiko wert

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bob's Hotbox
04.08.2019

Profilbild
BobManager
Abbrand musste etwas korrigiert werden, leichter Schrägbrand. Deckblatt etwas fleckig, Verarbeitung sonst top. Angenehm im Geschmack, recht cremig, viel Erde, Leder, Holz, dabei kaum Pfeffer. Könnte für mich etwas kräftiger sein. Wird definitiv nochmal geraucht! Edit: Zum Ende hin sehr süß und cremig, angenehmer Kontrast zum Einstieg.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
BärausHerne
11.05.2018


anonym
verifizierter Kauf

Ich bin unzufrieden,der Geschmack geht so, da schmeckt mir eine Partagas D No.4 erheblich besser. Abbrandverhalten war schlecht, Schiefbrand und zum Schluß Tunnelbrand. Geschmack ist bekanntlich verschieden. Ich werde mir jedenfalls keine H. Upmann LCDH Royal Robusto mehr zulegen. Da das meine erste Zigarre von H.Upmann war,werde ich noch eine andere Sorte von Upmann probieren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Pacionado
28.06.2017


anonym
Geschmacklich eine sehr schöne Zigarre, die eine angenehme Cremigkeit besitzt. Sie weist im Kaltgeruch Noten von Gras auf, die man auch beim Rauchen schön wahrnehmen kann. Es mengt sich allerdings im Rauchverlauf immer mehr Kaffee und Leder hinzu, sodass das Gras zum Ende hin verschwindet. Insgesamt eine schöne Zigarre. Von der 2. Royal Robusto, die ich geraucht habe war ich allerdings weniger begeistert. Sie war zwar insgesamt ordentlich verarbeitet, aber wesentlich zu fest gerollt, sodass der Zugwiderstand extrem war. Dies konnte auch ein sehr großzügiger Anschnitt nicht beheben. Die Brandannahme und der Brandverlauf waren jeweils in Ordnung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Cubano
01.12.2016

Profilbild
ma
verifizierter Kauf

Eine richtig gute Zigarre ,schöne cremig und interessant zugleich,musste eins zweimal korrigieren ansonsten purer Genuss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
k0ll4ps
31.08.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Dies ist eine für meinen Geschmack eher mittelkräftige Zigarre. Der Kaltzug ist überragend und verspricht mehr milde, cremige Aromen, als die Zigarre meiner Meinung nach letztendlich bietet. Diese Aromen bekommt man zumeist im zweiten Drittel. Im letzten Drittel recht scharf und pfeffrig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.