×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Bewertungen zu Quesada Seleccion Espana Short Robusto

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Blue Cloud
02.10.2019

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Ein wahres Festival für die Freunde erdiger Aromen ist diese Short Robusto. Der Kaltgeruch des dunklen, leicht ölig glänzenden Colorado Deckblattes bringt noch einen Hauch von süssem Leder und auch der Kaltzug lässt mit würzigen Holzgeschmack noch keine Erdaromen erkennen. Aber schon die ersten Züge bringen satte Anklänge frischer Walderde auf die Zunge. Das Rahmenprogramm in der ersten Hälfte des sich durch transparenten, leicht cremigen Rauch auszeichnenden Smokes ist sehr interessant. Milchschokolade, Walnuss und eine süsse Schärfe machen das Erdaroma saftig, retronasal sammeln sich florale Heu- und Brotnoten. Mit Kaffee und Marzipan wird das Aromaprofil noch komplexer, um dann zur Mitte mit einem wunderbaren Kick von Orangen-Schokoladen-Sticks den Höhepunkt zu erreichen. Diese fünf bis sechs Züge sind etwas ganz Besonderes und bleiben mit einem malzig-fruchtigen Geschmack am Gaumen zurück. Die Komplexität lässt in der zweiten Hälfte stark nach. Ausser der Erde wird alles von Bittermandelgeschmack ersetzt, aber der erwähnte Höhepunkt bleibt in angenehmer Erinnerung. Bis zur Ablage nach insgesamt fast 60 Minuten gibt es nun nichts Aufregendes mehr zu berichten. Den Orangen-Schokolade-Stick-Kick sollte man einmal erlebt haben und zur Begleitung beim Kaffeegenuss ist auch preislich nichts gegen das gute Stück einzuwenden. 7+/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
65 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
13.08.2019

Profilbild
Kistenlagerung
verifizierter Kauf

Eine mittelkräftige Zigarre mit vorwiegend erdigen und pfeffrigen Aromen. Zug und Rauchvolumen sind optimal, der Abbrand ist etwas unregelmäßig und bedarf gelegentlicher Korrektur. Die aromatische Basis dieser Zigarre besteht aus Erde und Pfeffer und wird ergänzt durch Holz und Kaffee. Stärke und Aromen sind bestens abgestimmt. Im 2. Drittel kommen leichte Röstaromen hinzu, die Kaffeenote wird intensiver. Das letzte Drittel ist geprägt von Pfeffer. Alles in allem ein vollmundiger und solider Kurzsmoke zu einem fairen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Libbi
12.08.2019

Profilbild
Libbi
verifizierter Kauf

Trotz des Regens, sitze ich, natürlich überdacht, auf der Terrasse, und wähle für diese doch recht ungemütliche Situation, das kleine Format. Bis dato für mich völlig unbekannt, und auch nicht wirklich top bewertet, neige ich aber dazu, mir ein eigenes Urteil zu bilden. Die QSE duftet kalt leicht süß und etwas erdig. Gefällt mir schon mal. Anschnitt. KZ bringt dezentes Holz, milde Süße und eine leichte Milchkaffee-Note, bei sehr leichtem Zugwiderstand. Für mich etwas zu leicht, und erstaunlich, da ich in vorangegangener Bewertung doch das Gegenteil las. OK, derlei Fertigungsstreuung findet man auch bei wesentlich teureren Zigarren aus Cuba. Die Brandannahme gestaltet sich leicht widerspenstig. Der Start bringt Pfeffer, Holz, und gerösteten Kaffee auf Erde. Alles recht deutlich. Während der ersten 5 Minuten kommt sie recht kräftig rüber. Hat ja auch nicht viel Zeit die Kleine :-). Erde wird stärker, gut so (für mich), leicht süß, aber leider nur recht kurz. Sie wird nun schnell „blasser“. Der Zug bleibt weiterhin sehr leicht, ebenso der Pfeffer, der jetzt hintergründig mitschwingt. Für einen kurzen Moment erscheint etwas Gras auf der Bühne, gefolgt von angenehm herben Kaffee. Dann wieder süße Erde. Bis hierher (20 Min) recht spannend. Gut, keine Aroma-Explosion, aber kurzweilige Unterhaltung. Sie kommt mir jetzt milder vor als zu Beginn, bei deutlich mehr Creme. Leider neigt sie zu Schliefbrand, und ich korrigiere 2-3 mal. Erde ist nun das dominante Aroma, jedoch von geringer Ausprägung, und wenn ich mir Mühe gebe, nehme ich auch Holz wahr. Ab ca 30 Minuten, geschieht nicht mehr viel. Ich ziehe aufgrund des geringen Widerstandes sehr vorsichtig an ihr, was zwar die Dauer erhöht, nicht aber das Vergnügen, und lege sie nach 45 Minuten ab. Fazit: gesamt betrachtet keine wilde Aromen-Achterbahn, wenn man von den ersten 20 Min absieht, die mir recht gut gefallen haben, aber ganz bestimmt auch kein Totalausfall. Der Preis geht für mich in Ordnung, und wer eine unaufgeregte kleine, milde Zwischendurch-Zigarre sucht, die so nebenher beim „Plausch“ genossen werden kann, ist hier ganz gut bedient.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
19.08.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifizierter Kauf

Grobes Deckblatt, schönes Braun. Kaltgeruch würzig. V-Cut. Zugwiderstand leicht/mittelfest. Kaltzug würzig mit einem geringen Pfefferanteil. Getoastet und Feuer gegeben. Volles Rauchvolumen. Geschmacklich sehr pfeffrig und derb. Wenig Süße. Der Abbrand muss ab und an korrigiert werden. Der Aschekegel ist mausgrau, schuppig fest. Ab dem ersten Drittel wird Sie milder und weißt jetzt eine leichte Süße zu einem cremigen Rauch auf. Aschefall bei ca. 2-3cm. Ab der Hälfte wird es wieder schärfer und recht würzig. Vom Geschmack mir zu heftig. Trotzdem mal durchgezogen. Rauchdauer ca. 45min. Für mich keine Wiederholung. P/L vermutlich in Ordnung wenn man auf den Geschmack steht. Freunde des kräftigen und ehrlichen Geschmacks bestimmt eine gute Daily-Cigar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein