×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Bewertungen zu Quesada Seleccion Espana Short Robusto

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Cigar humidor
02.09.2019

Profilbild
Ice Cube
verifizierter Kauf

6mm gebohrt, Zug perfekt. Abbrand schief, Asche stabil, 1 mal abgeascht. Rauchdauer 60 min. Geschmack viel Holz Creme, etwas süße Nuss Gras, leicht Leder Toast. Durchaus Lecker. Für mich jedoch ein einmaliger Kauf. Trotzdem Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
08.11.2019

Profilbild
Jörg
verifizierter Kauf

Eigentlich war sie nur für den spanischen Markt gedacht aber sehr schnell eroberte diese geschmackvolle Tabakmischung  die Gaumen der Aficionados. Hier nun die Short Robusto.... In der USA liegt sie preislich bei fast 8 $, die deutschen Aficionados dürfen sich hier an einem Preis von 4,5 Euronen erfreuen. Die zimtbraune Zigarre richt am Deckblatt und Fuß nach süßem Kaffee, Zeder, Leder und Schokolade. Der Start beginnt mit Menge an Gewürzen die von Aromen von süßem Holz, Rosinen, Leder und viel Erde begleitet werden. Der reichhaltige Rauch wirkt ein wenig trocken und trägt mineralisch, salzige Noten zu den Lippen...wahrlich ein Genuss. Im Verlauf spielt sie mit Geschmacksnoten wie Kaffee, Leder und Karamell die in einem subtilen pfeffrigen Finish enden. Im letzten Drittel wirkt sie süßer und cremiger. Leder, Rosinen, Schokolade, Nüsse, Kaffee und Gewürze verbinden sich hier zu einem wunderbar komplexen Finish. Rauchzeit um 45 Minuten. Fazit: Die Seleccion hat mich wirklich überrascht. Diese leicht bis mittelkräftige Zigarre liefert hier richtig was ab. Ein Geschmacksprofil was ich der Kleinen gar nicht zugemutet hätte! Der Abbrand war nicht immer fehlerfrei, oftmals musste sie bei Laune gehalten werden, sonst ersticke sie sich selbst. Im großen und ganzen ein toller Smoke den ich weiter empfehlen kann.. Stärke: 5 von 10, Verarbeitung: 7 von 10, Abbrand/Zug: 6 von 10, Persönliches Geschmackserlebnis: 7-8 von 10.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
13.08.2019


Tomy41
verifizierter Kauf

Ganz ansehnliches, mattes und leicht scheckiges Deckblatt in kräftigem Schokobraun. Der Ring darüber gefällt mir sehr gut. Der Zug war mir etwas zu leicht, der Abbrand nicht perfekt aber weitestgehend selbstregulierend und die Asche hell und leidlich fest. Startet kräftig süß-erdig-würzig mit etwas Pfeffer. Im weiteren Verlauf kommen holzig-torfige Aromen und etwas Kakao dazu. Später dominiert zeitweise der Pfeffer, dann zunehmend krautig-erdig und zum Ende recht scharf. Insgesamt war mir die Kleine zwar etwas zu unausgewogen, zeitweise regelrecht kratzig, dennoch nicht unbedingt uninteressant. Für freundliche 4,50€ (08.2019) kann man das durchaus mal machen. Rauchdauer:60min Punkte:87

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Michaels Zigarren
02.01.2020


anonym
verifizierter Kauf

Aromenarm und ruppig, einfach-derber Geschmack. Die Zigarre kann man rauchen, braucht man aber nicht. Überhaupt nicht die Zigarre bzw. Serie wie ich sie von früher kannte. Vermutlich kein großer Verlust, dass die Serie ausläuft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alles Asche jetzt
18.08.2019

Profilbild
jo
verifizierter Kauf

Die Quesada Seleccion Espana Short Robusto hat ein niedliches Format mit rustikalem Decker und simplem, doch auffällig gestalteten Ring. Es wundert mich fast, dass es nur einer ist, wenn man bedenkt, dass der Trend mittlerweile zum Dritt- und Viertband geht. Die Short Robusto ist anders als die boxpressed Robusto derselben Linie erstaunlich weich bei loser, irgendwie hastig ausgeführt wirkender Rollung. Das lehmfarbene, recht dunkle Colorado-Deckblatt wirkt sehr glatt und trocken auf den Fingerspitzen. Kann es sein, dass es nicht geschnitten ist, sondern die Kanten tatsächlich Blattsaum sind? Kalt duftet sie sehr zurückhaltend nach süßlichem Leder und Holz, mit leicht käsigen Assoziationen. Am Fuß hingegen duftet sie interessanter mit blumigen Noten und nassem Laub. Auch der Kaltzug ist etwas nichtssagend mit Holz, ein bisschen Leder und dezenter Würze, ein Zuckerkörnchen liegt im Abgang und macht es interessanter. Einmal und mit etwas Aufwand verbunden entfacht startet sie medium- mit süßlich-salzigen Assoziationen auf den Lippen; im Mundraum umspielt Holz nussige Aromen. Retronasal kommen Noten von Heu, Popcorn und Bauernbrot auf, dabei liegen viel Süße und Kaffee an der Nase. Bei Quesada-typisch losem Zug, sehr dunkler, dafür fester Asche und leider dauerhaftem Tunnelbrand, der jedoch keinerlei Korrektur braucht, trumpft die Seleccion Espana Short Robusto mit zwar recht dünnem, dafür extrem cremigem Rauch auf. Im 2. Drittel kommen Schokoladennoten, etwas Karamell und BBQ-Assoziationen auf. Salz bleibt angenehm auf den Lippen. Retronasal findet sich eine Melange aus Leder, Schokolade und Heu, dahinter süßes Popcorn. Im letzten Drittel überholt die Stärke den zurückfallenden Körper, bittere Grasnoten übernehmen das Profil. Retronasal kommt Tabakschärfe hinzu. Nach einer Stunde habe ich sie weggelegt und frage mich, ob ich sie einfach zu langsam geraucht habe und sie, zügiger geraucht, einfach als kleiner, knackiger short smoke von 30min mehr Spaß gemacht hätte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein