Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor bongobart

157 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Laphroaig 10 Years Old (0,7 l / 40 % Vol.) (4598)

22.09.2015: Das Islay-Torfmonster schlechthin. Sehr kräftig torfig (gefühlt der kräftigste, obwohl andere einen höheren ppm Gehalt haben). Im Gegensatz zum Ardbeg Ten ist der Laphroaig geringfügig torfiger und dabei auch medizinischer. Der Abgang ist sehr lang und intensiv. Kein Whisky für Einsteiger, aber wer auf rauchige / torfige Whiskys steht, findet hier den richtigen. Ideal auch zu kräftigeren Zigarren. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

La Flor Dominicana Edicion Limitada Factory Press IV
verifizierter Kauf

Länge: 16.51Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

03.10.2016: Die La Flor Dominicana Factory Press IV ist wirklich ein Trümmer. Sehr große boxpressed-Zigarre mit einer sehr schönen Verarbeitung und einem samtigen Mexikanischen Deckblatt. Der Geruch ist sehr dezent, kaum wahrnehmbar, geht in Richtung Kakao und Erde. Der Anschnitt ist trotz der Größe und des großen Ringmaßes noch problemlos möglich, die Brandannahme einwandfrei. Etwas schwierig ist das Handling der Zigarre, da man sich zu Beginn etwas schwer tut diesen eckigen Trümmer in den Mund zu bekommen. Zu Beginn dominieren Pfefferaromen, die im gesamten Rauchverlauf in verschiedenen Nuancen hervorkommen, gefolgt von Rohkakao, Röstaromen und erdigen Aromen. Nach dem Pfeffer-Blast zu Beginn tritt der Pfeffer etwas in den Hintergrund und lässt die anderen Aromen in einem cremigen Rauch hervortreten. Insgesamt ist die Factory Press schon eine starke Zigarre, nach knapp zwei Stunden Rauchgenuss war dies deutlich in den Beinen zu merken. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche übrig, wie bei den meisten boxpressed Zigarren perfekter Zugwiderstand. Abbrandverhalten war ebenfalls tadellos. Man sollte die Factory Press definitiv mal probiert haben, wenngleich ich die La Aroma del Caribe Mi Amor bevorzugen würde, einerseits wegen des Formats, andererseits auch wegen der Aromenvielfalt. 7/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
52 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Ardbeg Uigeadail (1818) 70cl

Der Ardbeg Uigedail ist einer der drei "Standard-Ardbegs", neben dem Ardbeg Ten und dem Ardbeg Corryvreckan. Der Uigedail überzeugt durch viel Rauch und einer fruchtigen Sherry-Hintergrundnote. Natürlich ist der Ardbeg Uigedail nicht unbedingt ein Whisky für Einsteiger, sondern eher für Islay-Liebhaber und Fans von rauchigen, torfigen Whiskys. Der Abgang ist sehr lang und rauchig, jedoch trotz der Stärke von 54,2% angenehm. Der Corryvreckan ist m.E. noch ein bißchen runder, aber der Uigedail ist nicht ohne Grund 2009 zum best Whisky of the world gekürt worden. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Cain Serie F Robusto 550
verifizierter Kauf

Länge: 14.61Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

04.11.2016: Nach über einem Jahr Lagerung im Humidor (Kauf Mitte 2015) sollte es die Cain Serie F Robusto 550 sein. Der Geruch ist relativ würzig aromatisch, Optik des Sungrown-Deckblatts leicht samtig. Anschnitt und Brandannahme sehr gut. Aromen insb. im ersten Drittel sehr würzig, pfeffrig, erdig. Die würzige Schärfe geht in der Folge etwas zurück und es dominieren insb. Erde und Kaffeearomen, sowie nussige Röstaromen. Der Rauchverlauf ist sehr gut, Zugwiderstand sehr angenehm und sehr gutes Abbrandverhalten. Insgesamt eine sehr gute Zigarre, die nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat. Für Freunde von pfeffrig-würzigen Zigarren sicher eine Empfehlung wert. 6/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Bolivar Belicosos Finos

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

16.10.2016: Sehr schöne Belicoso von Bolivar. Deckblatt und Verarbeitung tadellos, Geruch saftig Erdig. Anschnitt und Brandannahme tadellos, Zugwiderstand ebenfalls sehr gut. Es dominieren herrliche, kräftigere Aromen von saftiger Erde, Leder, Holz, etwas süßer Nuss und leichten Röstaromen. Insgesamt ist die Bolivar Belicosos Finos eine erstklassige Zigarre, perfekt verarbeitet mit sehr gutem Abbrandverhalten und einem schönen cremigen Rauch. Rauchdauer von knapp 90 Minuten. Das Belicoso- und Torpedo Format wird immer mehr mein Freund. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
44 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Oliva Serie V Churchill Extra

Länge: 17.78Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

01.10.2016: Mit Vorfreude an die Oliva Serie V Churchill gegangen und nicht enttäuscht worden. Wie auch die anderen Vitolas der Reihe ist sie sehr gut verarbeitet, ein schönes samtiges Sungrown-Deckblatt. Kaltgeruch nach Kaffee und Zedernholz. Etwas fester gerollt, was aber dem Zugverhalten keinen Abbruch tat (die Serie V ist insgesamt eher fest gerollt bei dennoch sehr gutem Zugwiderstand), dieser ist nichts desto trotz sehr gut. Brandannahme etwas länger, aber sobald sie einmal brennt hat man 1,5h - 2h Rauchvergnügen. Im leckeren cremigen Rauch macht sich zu Beginn Pfeffer bemerkbar, der jedoch sehr schnell in den Hintergrund tritt. Es dominieren Kaffee, Zedernholz, etwas Schokolade und eine angenehme nussige Süße. Absolut erstklassiger Rauchverlauf, sauberer Abbrand, stabile Asche. Die Oliva Serie V ist absolut empfehlenswert, insgesamt etwas kräftiger aber zu jeder Zeit angenehm. Drei weitere Vitolas der Serie warten noch im Humidor. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
46 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Kristoff Pistoff 660

Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

15.09.2016: Die Kristoff Pistoff ist eine neue Kreation von Glen Case. Die Pistoff 660 wurde beim Big Smoke auf den Kölner Rheinterassen verköstigt. Bei einem angenehmen Gespräch mit Glen Case erklärte dieser wie es zu der Zigarre kam. Die Pistoff hat ein nahezu schwarzes samtiges San Andres Deckblatt, Erinnerungen an die Kristoff Maduro werden wach. Laut Glen Case ist die Pistoff die stärkste Kristoff Zigarre und beim Rauchen könnte einem schon schwindelig werden. So weit würde ich nun wieder auch nicht gehen, wenngleich die Pistoff eine schmackhafte, starke Maduro ist, die einem gut und gerne 1,5 - 2h Rauchgenuss verspricht. Der Geruch geht in die Schokoladige Richtung, Bitterschokolade. Die Brandannahme erfolgt problemlos, das kleine PigTail am Brandende stört nicht. Die Aromen der Pistoff gehen von Bitterschokolade zu süßer Nuss, etwas Holz und Röstaromen. Sehr lecker. Das Rauchvolumen ist durchweg gut, ebenso wie Abbrandverhalten und Zugwiderstand. Ich würde die Kristoff Pistoff mit der Kristoff Maduro und der Kristoff San Andres vergleichen, jedoch bietet die Kristoff Pistoff noch stärkere Aromen und ist auch vom gesamten Rauchverlauf noch etwas stärker. Für mich bisher die beste Kristoff. Eine Empfehlung für jeden der stärkere Zigarren mag. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
62 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Drew Estate Undercrown Belicoso

Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

25.09.2016: Die Drew Estate Undercrown Belicoso macht optisch einen sehr wertigen Eindruck, ein schönes dunkles öliges Maduro-Deckblatt. Der Duft erinnert an Bitterschokolade mit einem Hauch Kaffee. Nach dem problemlosen Anzünden der Belicoso legt diese direkt mit einem grandiosen Rauchvolumen los. In diesem dichten Rauch dominieren herbe Schokolade-Aromen, etwas Kaffee und eine leichte Pfeffernote im Hintergrund. Die Belicoso besticht nicht unbedingt durch Ihre Aromenvielfalt und sie entwickelt sich auch nicht wirklich, jedoch muss sie das in diesem Fall auch nicht. Die Belicoso besticht insbesondere durch einen erstklassigen Rauchverlauf, wunderbar cremiger Rauch, perfekter Zugwiderstand und gutes Abbrandverhalten (lediglich vereinzelt etwas franselig). Insgesamt ist sie über einen Rauchverlauf von über 1,5 Stunden schon etwas stärker, aber immer angenehm. Wen die fehlende Aromenentwicklung nicht stört, der findet hier eine absolut empfehlenswerte Zigarre. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
34 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

RoMa Craft Tobac Cro-Magnon Connecticut Broadleaf Maduro Cranium (Gran Toro)

Länge: 15.24Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

15.09.2016: Die RoMa Craft CroMagnon wurde beim Big Smoke auf den Kölner Rheinterrassen bei angenehmen Gesprächen mit dem Produzenten verköstigt. Eine optisch absolut ansprechende Zigarre, handwerklich sehr gut. Deckblatt ist ein sehr schönes und dunkles Broadleaf Maduro und insgesamt hat man ein gutes Stück Tabak in der Hand. Der Geruch geht in Richtung Schokolade und kräftigem Kaffee. Nach dem Anzünden entwickelt sich direkt eine so relativ einmalige Aromenvielfalt mit Erde, Holz , Leder und Röstaromen im Vordergrund. Dazu gesellen sich immer wieder süße Schokolade, sowie starker Kaffee und etwas Pfeffer. Der Abbrand sowie das Zugverhalten sind absolut erstklassig, ebenso wie das sehr cremige Rauchvolumen. Beim Big Smoke war der Stand von RoMa Craft insgesamt etwas zurückhaltend, hier wird eher auf Understatement gesetzt. Für mich ist die RoMa Craft CroMagnon eine absolut erstklassige, wenn auch etwas stärkere Boutique-Zigarre, die ich gerne wieder rauchen werde. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Oliva Serie V Double Robusto

Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

05.09.2016: Die Oliva Serie V Double Robusto kommt sehr gefällig daher. Optisch sehr ansprechend, durch ein fast samtiges Deckblatt, Geruch angenehm nach Kaffee und Holz. Nach dem problemlosen Anschnitt und Anfeuern dominieren insb. Aromen von Holz, süßer Kaffee, sowie Schokolade. Im Hintergrund spielen noch Leder, Erde und etwas Pfeffer eine Rolle. Insgesamt eine absolut angenehme Kombination. Der Pfeffer bleibt immer im Hintergrund und verschwindet im Rauchverlauf nahezu komplett. Insgesamt wird die Double Robusto nie bitter oder unangenehm und ließ sich bis auf einen letzten kleinen Stumpen rauchen. Bei der Verarbeitung gibt es ebenfalls absolut nichts zu beanstanden, sauberer Abbrand, stabile Asche und ein angenehmer Zugwiderstand runden das Gesamtbild ab. Hinzu kommt noch ein angenehm cremiger Rauch. Zwar wird die Zigarre im Rauchverlauf insgesamt etwas stärker, so dass vielleicht nicht unbedingt Anfängergeeignet, aber alles in allem eine absolute Empfehlung. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Botucal El Ron Prohibido 12 Jahre

04.09.2016: Der Ron Prohibido (der verbotene Rum) kommt in einer recht schönen Flasche daher. Optisch ganz nett im Regal anzuschauen. Der Rum ist jedoch wohl nur unter wirklichen Liebhabern eine Empfehlung. Der Geruch erinnert schon extrem nach altem, abgestandenem Wein. Der Geschmack geht letztlich in die gleiche Richtung, abgestandener, alter Wein aus einem Barrique-Fass. Insgesamt trotzdem relativ "sprittig". Mit etwas Wohlwollen könnte man noch eine gewisse Süße (Vanille) und Pflaumen hinein interpretieren. Insgesamt kann ich den Ron Prohibido keinem wirklich ans Herz legen. Wenn ich einen guten Wein trinken möchte, dann trinke ich einen guten Wein, wenn ich einen guten Rum trinken möchte, dann einen guten Rum. Der Ron Prohibido ist jedoch weder gut, noch geschmacklich herausragend und dafür auch noch zu teuer. 3/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

H. Upmann Edicion Limitada Magnum 56 (EL 2015)

Länge: 14.92Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

19.03.2016: Eigentlich könnte man die Rezension der Ummann Limitada Magnum 56 sehr kurz fassen, denn sie ist einfach nur erstklassig. Der Kaltgeruch ist schon hervorragend, angenehm süßlich, nussig-holzig. Dann nach dem Anzünden zunächst etwas milder, was ich von Upmann so auch gewohnt bin, mit leckeren Aromen von Holz, Erde, Leder und Nuss. Man merkt das man es mit einer Kubanerin zu tun hat. Im Laufe des Rauchfortschritts wird die Zigarre dann etwas stärker, aber absolut im Rahmen und jederzeit absolut lecker und wunderbar cremig. Bei der Qualität lässt sich absolut nichts negatives sagen, erstklassig verarbeitet, von Anfang bis Ende, mit einer sehr schönen Bauchbinde. Das Rauchvolumen ist sehr voluminös und sehr cremig, der Zugwiderstand und das Abbrandverhalten sind jederzeit absolut perfekt (kein Schiefbrand etc.). Die Zigarre ist absolut Ihr Geld wert, man hat eine hervorragende Zigarre für über 90 Minuten Rauchgenuss. Einziges Manko ist die Rarität! 10/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Rocky Patel Decade Robusto Edición Limitada

Länge: 13.97Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

13.02.2015: Die Rocky Patel Decade ist insgesamt eine etwas stärkere Zigarre, aber relativ harmonisch. Optik und Haptik sind sehr gut, ein sehr schönes dunkles Maduro-Deckblatt, was eine angenehme und cremige Süße erwarten lässt. Der Kaltgeruch ist sehr schokoladig. Nach dem Anzünden offenbaren sich schokoladige und holzige Aromen, etwas nussiger Milchkaffee, gepaart mit einem schönen cremigen Rauch. M.E. sind leichte Pfeffernoten vorhanden, jedoch bei weitem keine Pfefferbombe (Wie z.B. Don Pepin), eher eine leichte und angenehme Würze. Der Zugwiderstand war nahezu perfekt und angenehm, das Abbrandverhalten war ok mit leichtem Schiefbrand. Insgesamt eine angenehme, wenn auch etwas kräftigere Zigarre, zu der man gut einen süßlichen Rum (Don Papa oder Botucal) trinken kann. Ich werde die Zigarre gerne nochmal rauchen. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
37 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Vegas Robaina Famosos

Länge: 12.70Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

08.02.2016: Sehr schöne Cubanerin. Von der Qualität sehr gut, nicht zu fest gerollt und gibt auf Druck nach. Der Kaltgeruch erinnert an Holz und Erde, was auch nach dem Anzünden die dominierenden Aromen sind. Die Cuba-typischen Aromen sind gehüllt in wunderbaren cremigen Rauch. Der Zugwiderstand ist nahezu perfekt. Das Abbrandverhalten könnte etwas besser sein, etwas Schiefbrand, der sich jedoch selbst korrigiert. Insgesamt kann ich die Vegas Robaina durchaus weiterempfehlen, angenehme Cubanerin zu einem akzeptablen Preis. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
26 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Cohiba Zigarren Robustos

Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

09.02.2016: Was bleibt bei einer Cohiba zu sagen.... Von der Verarbeitung her ist die Zigarre sehr gut, gibt auf Druck etwas nach, nicht zu fest und nicht zu locker gerollt. Der Kaltgeruch erinnert an Heu und Erde. Nach dem Anzünden merkt man direkt die Vielzahl der Aromen, sehr spannend. Cuba-typisch dominieren Holz, Erde und Leder, gefolgt von Gras (Heu), etwas Süße und Nuss und Röstaromen. Dabei ist immer eine Prise Pfeffer dabei. Die Aromenkomposition ist insgesamt sehr ausgewogen, nicht scharf oder bitter (kein Pfefferblast). Das Abbrandverhalten ist leider nicht ganz perfekt (aber leider auch schon typisch Cuba), mit Schiefbrand, der zweimal korrigiert werden musste. Zugwiderstand und Rauchvolumen waren sehr gut. Abschließend die Preisfrage, ob sich eine Cohiba lohnt. M.E. gibt es eine Vielzahl anderer Zigarren die Preis/Leistung mehr zu bieten haben, insb. Hoyo de Monterrey oder H. Upmann um bei Cuba zu bleiben. Aber Cohiba ist eben Cohiba. Bei besonderen Anlässen kann man Sie sich schonmal gönnen. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
34 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.