Heibe Pfeifen

Heibe Pfeifen

Update 29.01.23: Nachschub ist auf dem Weg! Heibe Shagpfeifen werden sehr kurzfristig wieder erhältlich sein!

Heibe war einst ein bekannter deutscher Pfeifenhersteller aus Bergneustadt im Oberbergischen Kreis, und darüberhinaus Papierfilterhersteller.

Es wurden vor allem Pfeifen für den Massenmarkt gefertigt, besonders zu Zeiten als Tabak rar und teuer war. Hier waren Shagpfeifen die populärtsten Pfeifenmodelle in Deutschland. Sie waren leicht, klein, und die Tabakkammer reichte für einen kurzen Rauchgenuss. Sie wurden zu Millionen produziert.

Wann genau die Heibe-Pfeifen hergestellt wurden ist unklar, aber Ausführung, Verpackung und Anmutung lassen den Schluss zu, dass die 40er bis 50er Jahre in Frage kommen.

Die Pfeifen wurden von Markus Fohr (Old German Clay Pipes) bei der Auflösung der Fabrik aufgekauft.

Das Prince Modell ist mit Heibe-Logo versehen und aus Nussbaumholz gefertigt. Das Mundstück ist aus robustem Acryl hergestellt.

Die unteren Bullcap-Modelle sind wie damals üblich mit "Bruyere Garantie" gestempelt und haben ein Mundstück aus Nylon und Horn.

Wer einmal nacherleben will, aus welchen Pfeifen ihr Vater oder Großvater geraucht hat, sollte einmal eine Heibe ausprobieren.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.