Mastro de Paja Handmades

Mastro de Paja Handmades

Vielen Pfeifenrauchern sind die Pfeifen mit dem Sonnensymbol bekannt. Mastro de Paja waren die ersten italienischen Freehands auf dem deutschen Markt, die die strenge Klassik durchbrachen und Akzente mit barockem, neoklassizistischem Design setzten.

Auch die üppige Verwendung von Silberarbeiten und gut gemachte Acrylmundstücke sind typisch für die Marke.

Mastro de Paja Pfeifen können auch mit maschineller Unterstützung gefertigt sein, das Finish und die Endbearbeitung erfolgen jedoch immer per Hand.

Durch eine Kooperation mit Vauen wurde der Hersteller auch einem breiteren Publikum in Deutschland bekannt.

Derzeit verlassen ca. 2000 Pfeifen pro Jahr die Werkstatt in Pesaro.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.