Dan Tobacco Jolly Joker 100g Dose

Produktgalerie
Dan Tobacco Jolly Joker 100g Dose (1976-64)
Kaufen

Jolly Joker 100g Dose

 
Preis*
Menge
Einheit
Dan Tobacco Jolly Joker 100g Dose (1976-64)
€ 21.00 1kg = € 210.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    The Jolly Joker Tabak besteht aus Black Cavendish, rotbraunem bis goldgelbem Virginia und etwas Burley, verfeinert mit delikaten Aromen von Marzipan und Nüssen mit einem Hauch Vanille. Cremig süß getönt im Rauch, mit feiner Mandel-Note in Duft und Geschmack.

    Im Sortiment seit
    08.06.2012
    Marke
    Dan Tobacco
    Produkt
    Jolly Joker 100g Dose
    Schnitt
    Mixture
    Aroma
    4
    Raumduft
    3
    Aromatisierung
    Nussig
    Typ
    Dänisch
    Stärke
    leicht
    Charakter
    Leicht süß
    Enthaltene Rohtabake
    Virginia, Burley, Black Cavendish
    Raumnote
    angenehm

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Senoritas Kistchen
25.07.2020

Profilbild
Senorita
Einmal geöffnet, duftet es aus der Büchse der Pandora so extrem nach Marzipan, dass es kaum auszuhalten ist. Wenn dann noch die Mitbewohner anmerken, ob ich irgendwo einen nassen Lappen versteckt habe, wo es sonst so gut nach Tabaken duftet, muss zur Selbsthilfe gegriffen werden, ehe es ans Genießen geht: Die Dose geöffnet einen Tag lang draußen auf der Terrasse stehen lassen, bändigt die überwältigende Duftwolke deutlich. Selbst dann muss der einmal geöffnete Beutel erneut in einer Tüte in Aroma-Quarantäne. Soweit die Vorbereitungen, ehe es an die erste Pfeife geht. Bei diesem Schritt ist alles völlig unproblematisch, die Mischung ist bestens geschnitten, optimal konditioniert und lässt sich gut in den Kopf einbringen. Dann zündet es, einmal, mehrfach, und ab da kann man sich zurücklehnen, der Genuss beginnt. Marzipan ist nur eine Duftkomponente der Mischung aus süßen, sehr milden Virginatabaken, reichlich Black Cavendish und Burley, zuerst kommt Vanille breit auf die Zunge, ehe sich deutliche Nussaromen ausbreiten, Marzipan spielt eine leckere Rolle, ehe Vollmilchschokolade die Führung übernimmt. Der Jolly Joker ist zuverlässig im Abbrand und setzt unter Feuer eine sehr angenehme Raumnote, die so gar nichts mehr mit dem ersten Kaltduft zu tun haben. Im Verlauf kleiden buttrige und sahnige Aromen den Mund aus, so dass ich den Jolly getrost als die Trüffelpraline für die Pfeife charakterisieren würde. Das muss man mögen. Der bekannte Cowboy, der auf Jolly Joker in den Sonnenuntergang reitet, würde was Kräftigeres rauchen. Kein allday-Tabak, eher was für besondere Abende mit Kaffee und einem Glenlivet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Malte
13.03.2018


Malte
verifizierter Kauf

Für mich eher etwas für die Weihnachtszeit aufgrund des recht stark wahrzunehmenden Marzipangeschmack. Das Abbrandverhalten könnte etwas besse sein, mußte öfter mal nachzünden. Zur Weihnachtszeit könnte ich mir vorstellen eine Packung zu kaufen (hatte eine Probe erhalten).

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mortl´s Humidor
30.03.2020

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Sehr guter Marzipantabak

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Mueschel's Tabakliste
22.01.2019


Mueschel
verifizierter Kauf

extrem Marzipan

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Pfeifenträume
04.05.2017



verifizierter Kauf

Die Verarbeitung, Rauchentwicklung und Abbrandverhalten sind wirklich gut. Aber irgenwie schmeckt er künstlich und bitter. Ich habe eine Probe erhalten, aber kaufen würde ich diesen Pfeifentabak nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Hobs' Favorite
31.03.2021


Thomas "Hobs"
Mein erster Gedanke beim Öffnen des Tütchens: hanuta!! :D Bombastisch, röstig, nussig mit Waffel, dann kommt auch direkt Schokolade und Mandel/Marzipan hinterher. Beim Rauchen nehme ich als aller erstes einen kräftigen, dunklen Schokoladengeschmack wahr, ohne, dass er zu bitter schmeckt, weshalb dieser Tabak meine erste Wahl ist, wenn ich Lust auf einen ordentlich schokoladigen Geschmack habe. Wo andere den Mandel-/ Marzipangeschmack als "dominant" wahrnehmen, bemerke ich ihn lediglich im Hintergrund. Trotzdem ergänzt er das Geschmacksbild wunderbar. Wann ich die Dose gekauft habe, weiß ich nicht genau; ein Jahr ist es bestimmt schon her. Seitdem schlummert er im luftdichten Glas und ist für einen Hocharomaten, trotz der langen Lagerung noch ohne Einbußen zu rauchen. Für mich ein Tabak auf den ich zwar selten, dann aber gezielt Lust habe. Den Kauf habe ich nicht bereut. Daumen hoch!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein