×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Mac Baren HH Rustica 50g Dose

Produktgalerie
Mac Baren HH Rustica 50g Dose
Kaufen

Rustica 50g Dose

 
Preis*
Menge
Einheit
Mac Baren HH Rustica 50g Dose
€ 12.00 1kg = € 240.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Seit mehreren Jahrhunderten wird der Tabak, der im HH Rustica verwendet wird, nicht mehr als Pfeifentabak verwendet. Die englischen Siedler fanden den Rustica Tabak im Jahr 1607 in Nordamerika und sahen wie die einheimischen Indianer den Tabak in Tonpfeifen rauchten.

    Der neue HH Rustica enthält eine große Menge Nicotiana Rustica. Der Unterschied zwischen dem Rustica vor 400 Jahren und dem, der heute im HH Rustica verwendet wird, besteht darin, dass der moderne Rustica sonnengetrocknet ist und den natürlichen Zucker im Tabak bewahrt.

    Außerdem wurde um eine ausgewogene Mischung zu kreieren ein Dark Virignia und ein wenig Burley hinzugefügt.
    Der Dark Virginia ist ein luft- und feuergetrockneter Tabak mit einer leichten Rauchnote, und die Burleys runden die Mischung ab. Der Flaketabak wird heiß gepresst. Dieses besondere Verfahren verbindet die Geschmacksnuancen zu einem einzigartigen und interessanten Geschmack. Das Raucherlebnis ist weich und rund im Geschmack und verfügt über eine intensive Kraft. Der Flake Tabak ist voll von Aromen und mit Abstand der stärkste Tabak im Mac Baren Sortiment. Ein absolutes Unikat.

    Im Sortiment seit
    15.04.2020
    Marke
    Mac Baren
    Produkt
    Rustica 50g Dose
    Schnitt
    Flake
    Stärke
    4
    Aroma
    2
    Raumduft
    2

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Senoritas Kistchen
22.04.2020

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Sauber geschichtete dicke Flakescheiben duften mir süß und würzig aus der Dose entgegen. Es lässt mich an guten westfälischen Pumpernickel denken, sehr brotig-würzig, mit einer feinen Rauchnote drunter. Die Süße setzt Aromen von Waldhonig und Lakritz frei, sehr intensiv. Die Flakescheiben sind nur leicht feucht, dennoch habe die Portion eine Stunde an die Luft gelassen. Knicken und Falten kommt nicht gut, im Aufrubbeln und zu kleinen Kugeln geformt, lässt sich der Tabak sehr gut in die Pfeife einbringen. Da dem Rustica ein Ruf als kräftiger Nikotinträger voraus geht, habe ich mit Bedacht einen kleinen Pfeifenkopf gewählt und rauche filterlos. Beim Anflämmen bäumt sich der Tabak heftig auf, es braucht vier Versuche, ehe die erste Glut steht. Die Süße der ersten Züge ist schwer zu beschreiben, es ist nicht zuckrig, mit Anklängen von Sirup und Honig, auch Zuckerrübe würde zu dem anfangs geschnupperten Pumpernickel passen, sehr weich, intensiv süß ohne klebrig zu wirken. Ein angenehmer Butter-Sahnefilm legt sich auf Gaumen und Zunge. Dann kommt viel nussige Würze hinterher, die sich mit erdigen Aromen wie Brot und Kartoffel im Wechsel die Bühne teilt. Hier wirkt der Burley schön erdend. Zwischenzeitlich geht die Glut aus, nachfeuern ist problemlos möglich, und sofort empfängt der Gaumen erst wieder die Süße. Für Freunde natürlicher Tabake ist das ein Fest. Und - oha, hier kommt im zweiten Drittel der Portion das Nikotin, und zwar ordentlich. Das ist nicht zu unterschätzen. Als Begleiter hatte ich einen Grauburgunder gewählt, der der Kraft des Rustica wenig entgegen zu setzen hat. Womöglich passt ein Malt besser dazu, aber auch ein starker Kaffee wäre nicht schlecht. Wem das Nikotin zu viel wird, kann zwischendurch ablegen und später wieder feuern, das nimmt der Tabak klaglos hin. Im Verlauf kommt die rauchige Würze des Darkfired Tabak stark durch, geht mit lakritziger Süße eine interessante Verbindung ein. Der Rustica raucht sich langsam weg, produziert ordentlich Rauch, und sättigt intensiv. Könnte ich nicht jeden Abend rauchen, würde ich auch nicht vor dem Schlafengehen wählen, weil das Nikotin kräftig wirkt: Hallo wach! Also besser am Tag genießen. Danach geht erstmal nichts mehr. Starker, Gut geblendeter Tabak, der seine Freunde finden wird. Ich bin gespannt, wie sich der Flake die nächsten Wochen entwickelt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
24 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.