Brun del Ré 1787 Rain Forest Long Robusto

Produktgalerie
Brun del Ré 1787 Rain Forest Long Robusto
Kaufen

Rain Forest Long Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Brun del Ré 1787 Rain Forest Long Robusto
9.00 €
Brun del Ré 1787 Rain Forest Long Robusto Kiste
87.30 €90.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    12.02.2020
    Marke
    Brun del Ré
    Produkt
    Rain Forest Long Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Costa Rica
    Umblatt Land
    Costa Rica
    Einlage Land
    Costa Rica
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Campfire
23.06.2022

Profilbild
Andresito privado
verifizierter Kauf

Dunkelbraunes, makelloses DB, Honig Bouquet, BA dauert, sehr angenehme Aromen, geht öfters aus, Costa Rica puro, gerne wieder, 12,5/15

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
<Buena Vista>
15.05.2022

Profilbild
El Cattivo
verifizierter Kauf

2,5 Monate gelagert bevor das heutige Exemplar getestet wurde. Startet mit viel Creme, etwas Frucht und Süße. Im Raucherverlauf (1h) bleibt der Geschmack dieser Puro aus Costa Rica relativ gleich sodass ich auf eine Drittel-Einteilung verzichte. Es wechseln sich vorallem Fruchtige und Holzige Aromen in der Intensität ab, daneben immer wieder Süße und Creme. Rauchvolumen und Zugwiderstand sind gut, der Abbrand wurde leider ab der Hälfte unschön, sprich Schiefbrand. Auch ist die Asche nicht sehr fest, eher flockig und fällt schon nach 1cm. Das war heute bereits die dritte Brun del re Rain Forest Long Robusto die ich aus der Kiste verköstigt habe. Dabei sei anzumerken, dass es sich bei den 10er Kisten eigentlich nur um Pappschachteln handelt. Es ist keine schlechte Zigarre, jedoch kann ich mich aktuell den bisherigen Jubel der Vorredner nicht anschließen. Vielleicht ändert sich das nach längere Lagerung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Nummer 01
01.07.2022

Profilbild
Ingo
verifizierter Kauf

Zigarre lag über ein Jahr bei mir im Humidor. Was die Bewertung angeht, kann ich mich meinen Vorredner zu 100% beipflichten. Wird auf jeden Fall wieder gekauft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Angelo Humidor 1
11.02.2022


Mr. Music
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkiste
15.08.2021


Raachermannel
verifizierter Kauf

Optisch ist die Zigarre schön anzusehen. Der Kaltgeruch hat florale, heuig-grasige Anklänge. Der Kaltzug erzeugt einen leicht cremigen-süßlichen Geschmack auf den Lippen, leichte malzige Tabakwürze mit einem Spritz Schoko auf der Zunge. Der Anschnitt und die Brandannahme waren i.O. Sie beginnt mit einer dunklen Schoko-Kaffeenote, leichter Creme, hintergründiger Süße, einer schönen Priese Pfeffer in der Nase und mineral. Erde. Im 1/3 geht der Pfeffer zurück, die Creme nimmt zu und die süßlichen Anklänge werden präzieser. Es entwickelt sich ein dunkler, würziger Aromenkomplex, der durch die süßlichen Anklänge schön abgerundet wird. Interessant ist die ganz leichte Bitterkeit in der Süße. Zum Ende des 1/3 kommt noch Holz mit einer toastigen Note hinzu und der Pfeffer hat sich fast gänzlich zurück gezogen. Zur Hälfte nimmt die Süße in der Cremigkeit noch etwas zu, toll. Die Asche war etwas flusig, dunkelgrau und stand 3 cm an der Zigarre, bevor sie sich selbst im Ascher ablegte. Der Abbrand war recht gerade. Der Raumduft ist sehr angenehm. Die Zigarre konnte ich fast 2 Stunden genießen und sie hat mit ihrer dunklen Würze in der Cremigkeit und der dazu sehr gut passenden Süße richtig Spass gemacht und ist ihr Geld wert. Verständlich, dass die Zigarre immer wieder vergriffen ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Best of VR
25.09.2021

Profilbild
VolkeR.
verifizierter Kauf

Die Zigarre ist mittelfest gerollt, der Anschnitt (mit V-Cut) klappte problemlos. Sie schmeckt holzig-fruchtig, gepaart mit einer gewissen Süße und Cremigkeit. Dabei ist sie nicht besonders stark, sondern eher mild. Der Name der Zigarre ist hier Programm, denn sie passt am besten zu einem lauen Sommerregen im Wald. So ist zumindest mein Empfinden. Ein tolles Teil aus Costa Rica.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Agent
21.01.2021

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

Ich habe mich sehr gefreut, dass man nun auch ein Robusto-Format auf den Markt gebracht hat. Natürlich musste ich es auch sofort mal testen und wurde nicht enttäuscht. Die Verarbeitung ist erstklassig und die Banderole passt sehr gut zur Geschichte hinter der Zigarre. Nach dem Anfeuern schmeckt man eine schöne Süße und fruchtige Aromen. Zitrusfrüchte auf grünen Blättern, dieses Bild habe ich dabei vor Augen. Leichte Pfeffernüsse ploppen auf und Nuss und Herrenschokolade schwingen im Hintergrund mit. Der Abbrand verläuft perfekt und die Asche bleibt stabil. Im letzten Drittel kommen noch Toast und etwas Erde dazu. Ich bin begeistert. Verarbeitung: 9/10 Stärke: 6/10 Geschmack: 8/10 Wird auf jeden Fall wieder geordert.....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fenceline Cigars
03.02.2021

Profilbild
El Cookinero
verifizierter Kauf

Nachdem ich bereits meine überaus positiven Erfahrungen mit der „Robusto Immenso“ und der „Libertad Supremo“ aus dem Hause „Brun del Ré“ machen durfte, folgt heute die Dritte im Bunde, die „Rain Forest Long Robusto“. Wie der Name verrät, ist diese Robusto ein wenig länger geraten, als gewöhnliche Zigarren dieses Formats. Das seidenmatte, braune, leicht gemaserte Deckblatt dieser Puro aus Costa Rica wird von einigen sehr feinen Äderchen durchzogen. Es ist schön anzusehen und ausgezeichnet verarbeitet. Die Zigarre ist fest gerollt, verfügt über ein hohes Eigengewicht und liegt gut in der Hand. Die gelungene Bauchbinde der Zigarre zeigt den Kopf eines grazilen Jaguars. Ein echter Hingucker. Die Zigarrenspitze wird durch eine weitere, schmale Bauchbinde geschützt. Der im Namen der Zigarre enthaltene Zusatz „Rainforest“, möchte auf den notwendigen Schutz der Regenwälder Costa Ricas aufmerksam machen. 20% aus dem Erlös des Verkaufs der „Rainforest-Zigarren“ kommen der eigens gegründeten „Rain Forest Foundation“ zugute. Diese setzt sich für die Erhaltung der Regenwälder Costa Ricas ein. Nice! Der Kaltgeruch dieser Zigarre gibt würzige und süße Akzente frei. Der Kaltzug bietet Minze und süßes Gras. Nach erfolgreicher Röstung und Zündung geht es mit Aromen von Holz zusammen mit floraler Süßlichkeit los. Schnell entwickeln sich florale, fruchtige Noten von Zitrusfrüchten mit ausgeprägter Süße. Holz schwächt sich ab und verbindet sich zu einem faszinierenden Geschmackserlebnis mit den süßen, fruchtigen Noten. Minimale Anklänge einer leichten Gewürzmischung entwickeln sich weit entfernt ohne dominant zu werden. Im zweiten Drittel wird das Aromenrad durch süßes Gras geschmackvoll ergänzt. Die Zigarre wird insgesamt deutlich süßer und gewinnt nach dem eher milderen Auftakt angenehm an Stärke. Süße Orange und Zitrone, kombiniert mit cremigen Süßholz geben den Ton im zweiten Drittel an. Minimale Ansätze von Kaffee arbeiten im Hintergrund. Die ausgewogene, fruchtig-holzige Süße der Zigarre ist herrlich und sucht ihresgleichen. Das finale Drittel führt glücklicherweise das herausragende Grundgerüst des zweiten Drittels weitestgehend fort. Allerdings kommt nun eine leichte, aber sehr angenehme und gut passende Bitterkeit ins Spiel. Herbere Holznoten entwickeln sich und bilden einen perfekten Gegenpol zu den süßen Aromen. Trockenes, nur noch leicht süßes Gras, rundet die meisterliche Komposition ab. Technisch bietet die Zigarre keinen Grund zur Klage. Sie entwickelt satten, cremigen Rauch von großer Dichte und Volumen. Sie brennt ruhig und kerzengerade ab. Der dunkelgraue Aschekegel ist fest und erfordert keine Aufmerksamkeit. Es kommt im Rauchverlauf zweimal zum Aschefall. Auch der Zugwiderstand ist optimal. Ganz ehrlich, ich hätte diese unglaublich gute Zigarre gerne über mehrere Stunden geraucht. Leider hielt der Genuss in meinem Fall „nur“ über 60 Minuten. Ich konnte nicht genug von dieser süßen, holzigen, Fruchtbombe bekommen, die zudem nicht einen Hauch von Schärfe oder Pfeffer liefert. Derart intensiv, kraftvoll...was für ein toller, meisterlicher Blend! Für das Gebotene ist das PLV meiner Meinung nach fantastisch. Die „Brun del Ré 1787 Rain Forest Long Robusto“ ist sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Raucher geeignet. Unbedingt probieren, ansonsten verpasst man ein großartiges Raucherlebnis! Nachtrag 03.02.2021. Mittlerweile habe ich drei weitere Exemplare genossen, die den starken Ersteindruck ausnahmslos bestätigen konnten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.