×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Bolivar Edicion Regionales Especial No. 2 (ER 2009)

Produktgalerie
Bolivar Edicion Regionales Especial No. 2 (ER 2009)
Kaufen

Especial No. 2 (ER 2009)

 
Preis*
Menge
Einheit
Bolivar Edicion Regionales Especial No. 2 (ER 2009)
€ 11.20

Ausverkauft
Bolivar Edicion Regionales Especial No. 2 (ER 2009)
€ 280.00

Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Bolivar Especiales No. 2 Edicion: Regionales 2009
    Mit der Bolivar Especiales No. 2 Edicion: Regionales 2009 kehrt eine geradezu legendäre Cigarre zurück, auf deren Wiederauflage sich viele Kenner außerordentlich freuen. Die „Illustrierte Enzyklopädie der postrevolutionären Havanna-Cigarren“ von Ron Min Nee und Adriano Martínez Rius nennt sie schwärmerisch „eine monumentale Cigarre“ mit Reifepotenzial für Jahrzehnte.
    Ihre Produktion wurde Mitte der 1970er Jahre eingestellt.


    Die Auswahl des schlanken Delicado-Formats mit einem Ringmaß von 38 bei 192 mm Länge durch die deutschen Cigarrenliebhaber überraschte dennoch. Fordert der Zeitgeist doch seit Jahren ausschließlich Cigarren mit möglichst großem Ringmaß bei eher geringer Länge.

    Von einem Comeback der eleganten, schlanken Panetelas zu sprechen wäre sicher verfrüht, aber es scheint in Deutschland offenbar noch oder bereits wieder kenntnisreiche Connaisseure zu geben, die solche Formate zu schätzen und zu rauchen wissen.

    Die Bolivar Especiales No. 2 müssen vergleichsweise langsam geraucht werden um ein Überhitzen zu vermeiden, das die Entfaltung der köstlichen Aromen unwiederbringlich zerstören könnte.

    Besonders erfreulich ist, dass diese Cigarren wie in alten Zeiten im Bündel in Aluminiumpapier verpackt sind. Diese Form der Präsentation sieht nicht nur gut aus, sie ermöglicht auch eine exzellente Reifelagerung. Die insgesamt 2.400 individuell nummerierten Kisten fassen jeweils 25 Stück.

    Im Sortiment seit
    13.08.2009
    Marke
    Bolivar
    Produkt
    Especial No. 2 (ER 2009)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    19.20
    Durchmesser
    1.58
    Format
    Delicados
    Aromatisiert
    nein
    Einlage
    Cuba
    Umblatt
    Cuba
    Deckblatt
    Cuba
    Ringmaß
    38
    Länge Inch
    7.50
    Rauchdauer
    83

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Meine Tastings
21.02.2012

Die Bolivar Especial No. 2 ist meiner Ansicht nach die beste dünne Zigarre die ich bisher rauchen durfte. Ein angenehmer, luftig-ledriger Kaltduft macht viel Lust auf den bevorstehenden Smoke. Im entzündeten Zustand wird man von leichten, cremig-fruchtigen Aromen empfangen, die sich nach einigen Zentimetern noch weiter entfalten zu einem sehr komplexen, typisch kubanischen Spektrum. Alles ist dabei: Erde, Zitrusfrüchte, exotische Gewürze, Leder, Espresso und vieles mehr. Die Bolivar wird zum Ende hin stärker, aber ist immer noch eine der milderen Versionen der Marke, nicht zu vergleichen etwa mit der Belicoso. Abbrand und Zug sind absolut perfekt, die Rauchdauer beträgt etwa 75-80 Minuten, von denen jede einzelne ein großer Genuss ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
BigMike
00.00.0000

Profilbild
kenzaburo
höchst ungewohntes format, wunderschön anzuschauen. toller raumduft. kaltzug ist etwas holzig. zigarre zieht einwandfrei (angebohrt). im 1/3 schmeckt sie nicht wie eine typische bolivar, aber nach ca. 2cm entwickelt sie ein herrliches aroma. im letzten 1/3 wird sie recht kräftig. ungewohnt ist, dass die ersten züge "kalt" im mund sind, vermutlich der länge des formates geschuldet. fazit: eine dolle zigarre, von der ich mir eine kiste in den humidor stellen werde. update (08.08.2010): nach fast einem jahr habe ich mir wieder eine aus meiner kiste gegönnt und ich muss sagen, sie werden in der tat noch besser. der abbrand ist wie gehabt 1a. der geschmacj etwas kräftiger/intensiver geworden. insgesamt nach wie vor eine wunderbare zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Marians Humidor
08.10.2013

Profilbild
anonym
Tolle Geschichte, verträgt aber noch weitere Lagerung. Ansonsten bolivartypischer Geschmack, den ich persönlich liebe. Wie jede Zigarre bitte bedächtig geniessen, Hektik mag die "Kleine" nicht. Sehr elegant, geht gut bei einem Dinner / Cocktailabend. Angenehme Raumnote, die auch Nichtraucher "mögen". Alles in allem ein schöner smoke, alledings bevorzuge ich bei diesem Preis anderes auf Dauer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hard Boiled`s Humidor
11.02.2013


anonym
Diese Zigarre ist einfach der Hammer. Gleich von Anfang überzeugt die Bolivar mit dem typisch vollmundigen Geschmack, bei dem spätestens nach der Hälfte eine absolut traumhafte nussigkeite einstellt. Wenn man dieses Format mit Bedacht raucht so belohnt sie einen mit 100min tollsten Aromen. Nicht für Einsteiger geeignet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarrenkenner
14.04.2012


Habanobruder_Fa
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
smokes
00.00.0000

Profilbild
anonym
Hatte keine rechte Offenbarung. Es war für mich fast eine Kopie einer "Gold Medal" und zudem recht unausgewogen, was angesichts des jungen Alters auch nicht weiter verwundert. Aromen wie sie von den anderen Bewertern festgestellt worden sind konnte ich kaum finden. Sehr starker Tabakgeschmack von Anfang an. Abbrand, Machart, Zug und Festigkeit alles OK. Ich kann es nur darauf schieben, dass die Zigarre noch mindestens drei Jahre reifen muss. Im Moment noch kein rechter Genuss. Bin überzeugt, dass der noch kommen wird. Bin gespannt wie sich die Puro entwickelt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kraxel_Bub
00.00.0000

Profilbild
Heiko.V.
Dies war bisher das Highlight des Jahres 2009.Eine wunderbare Zigarre in einem außergewöhnlichem Format.Verarbeitet wurde ein leicht ölig samtiges Colorado bis Colorado Maduro Deckblatt.Relativ Fein mit 2-3 gröberen Blattrippen.Einheitlich Fermentiert.Mittelfest gerollt.Unangezündet ein kräftiger Geruch nach feuchtem Leder.Angezündet ein Traum.Ein durchweg Erdig holziger Grundton.Begleitet im Rauchverlauf von leichten Kafferöst und Kastanienaromen,bishin zu zu würzigen Waldaromen im letzten Drittel die einhergehen mit einer leicht pfeffrigen Schärfe,die jedoch niemals Bitter wird.Ungewöhnlich im vergleich zu vielen anderen Zigarren ist ,das sie fast bis zum letzten Zug einen Kalten Rauch erzeugt,was sehr angenehm am Gaumen ist.Der Abbrand war im ganzen sehr gut bis auf 2-3 maligen Schiefbrand der sich aber selber wieder korigierte.Der Zug war mehr als Perfekt.Durchweg mittelstark.Im ganzen eine ABSOLUT zu empfehlende Zigarre.Selten aber Gesamtnote exelent /ex

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ablage
05.12.2010


MrQ
verifizierter Kauf

Verarbeitung und Abbrand sehr gut. Zug ok. Geschmacklich sehr gut, nicht zu stark, wurde auch zum schluss nicht scharf/bitter. Immer wieder fruchtige Noten. Interessantes Format.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Egill
19.05.2012


ikke
verifizierter Kauf

Gekauft 05-09-09, geraucht 23-06-10. Der ER2009 ist fest gerollt mit einem grob geadert seidematt mittelbraun Deckblatt, Brandverhalten ist gut mit mehr dann normale Zugwiderstand, Brandring ist noch dick, dunklem marmorfarbige Asche, elegante Kubanische Duft. Der Bolivar ist mittelkräftig+, das Aroma/Geschmack zeigt erde, zedern, toast und creme Akzenten begleitet von eine feine würze, im finale kommt eine hauch Kaffee dazu. Das Aroma hat ein variabeler Intensität, noch nicht so richtig harmonisch und für 1120ct eine vielversprechender Lagerungs-Kandidat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Marks Wohnzimmer
30.01.2013


aylesbury
Schöne Bolivar typische Aromen. Für den Anhänger von schlanken Formaten ein absoluter Tip.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Guillotine
15.05.2013

Profilbild
Guillotine
Schade,ich würde sie jeden Tag geniessen!Habe aber leider keinen Goldesel in der Ecke stehen.Die von mir eine frischgerauchte war einfach klasse.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
hombre-gp
01.09.2010

Profilbild
Martin
verifizierter Kauf

Schließe mich Kraxelbub uneingeschränkt an. Eine herrliche Zigarre mit perfektem Zug und immer kühlem Rauch. Das Format ist zwar untrendig, aber deshalb umso interessanter. Sie ist zwar nicht so kräftig wie für Bolivar typisch, aber grade das macht sie zu einem unvergesslichen Vergnügen. Unbedingt bunkern, sie gehört in jeden Humidor

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hasta La Victoria Siempre!
28.08.2010

Profilbild
The Cigar Aficionado
verifizierter Kauf

Erscheinungsbild/Geruch: Die perfekt gerollte Zigarre ist optisch einwandfrei, lediglich etwas stark gerippt. Bei leichtem Druck wirkt sie locker und weich. Das Deckblatt hat einen sehr schönen, gleichmäßig fermentierten mittleren braun – Ton. Die Zigarre duftet angenehm nach sonnigem Heu und holzigen Aromen. Der kalte Zug ist aromatisch und vielversprechend. Zug/Geschmack: Der Widerstand beim Zug ist sehr gut. Das angenehme, würzige Aroma entfaltet sich schon ab den ersten Zügen und bleibt auch nach dem Aschefall konstant. Im letzten Drittel keinerlei übermäßige Schärfe oder unangenehme Aromaveränderungen. Ich bevorzuge eigentlich Robusto oder Churchill Vitolas, aber ich muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin mit der Especial. Eine ausgezeichnete Zigarre! Asche/Abbrand: Die weiß-grau gemaserte Asche ist fest und fällt trotz des kleineren Ringmaßes sehr spät. Die Zigarre brennt wunderbar gleichmäßig und gerade ab.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
kust 11
21.08.2010


kust
verifizierter Kauf

29.10.11 45/1, 1:50 h. Im kalten Zustand süßlich würziger, im warmen vollwürziger Geruch. Startet süßwürzig mit fruchtigen Noten und einer Prise Schärfe, zur Mitte zeigt sich ein leicht würzig-holziger Geschmack und zum Ende ist sie würzig mit süßfruchtigen Noten und einem Hauch Schokolade. Zug ok, Abbrand gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
summa fumarium
00.00.0000


fumatorio
Holla, die ist noch länger als ich es mir vorgestellt habe. Ich will es vorwegnehmen: Die Rauchdauer kommt locker an eine Doppel Corona heran. Doch denkt immer daran - laut Beschreibung - langsam rauchen;-) Sie ist überhaupt schon sehr gut zu rauchen obwohl es eine sehr junge Zigarre ist. Geschmacklich beginnt sie leicht grasig und wird dann eine typische Bolivar mit leichtem Zitrus Aroma. Sie brennt etwas schief ab. Der Zug war anfangs nicht optimal, wurde aber immer besser und die Asche zuerst etwas locker und dann optimal. Die Raumnote fand ich auch sehr schön. Wirklich eine sehr gelungene Bolivar. Leider limitiert - aber wer weiß - die Bolivar Gold Metal war auch so erfolgreich das eine Neuauflage erschien...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 44,0
Ausgabe: 2009-37
  • BK: 4
Ausgabe: 01/2010