×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4

Produktgalerie
Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4
Kaufen

Hermoso No. 4

Artikel läuft aus
 
Preis*
Menge
Einheit
Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4
€ 13.00

Momentan nicht verfügbar
Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4 - 25er offen
€ 325.00

Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Dem Konzept der Anejados von Habanos entsprechend, sind diese Hoyo de Monterrey im Format Hermosos No. 4 nur kurzzeitig und limitiert verfügbar. Mit ihrem 48er Ringmaß messen sie rund 1,9 Zentimeter im Durchmesser und verfügen über eine Länge von 12,7 Zentimetern was ungefähr 5 Inch entspricht.

    Diese Zigarren wurden in den Jahren 2007 und 2008 produziert, somit haben sie bei ihrer Markteinführung im Jahre 2016 schon mindestens sieben Jahre Lagerung hinter sich. Jede Kiste ist auf der Unterseite mit der entsprechenden Jahreszahl gestempelt, zusätzlich steht noch das kleine, aber wichtige Wörtchen „Revisado“darauf. Dies bedeutet dass alle Zigarren vor dem Versand noch einmal Stück für Stück einzeln gecheckt wurden, bevor sie in den Handel kommen.

    Neben der Tatsache, dass sie reifelagert sind ist auch das Format innerhalb dieser Zigarrenmarke einzigartig, da es bei den Hoyos bis dato keine Hermoso No. 4 im Standardsortiment gegeben hat. Die Hoyo de Monterrey Hermosos No. 4 sind zusätzlich mit einem zweiten Ring versehen, zusätzlich ziert ein weiterer Aufkleber mit der Bezeichnung „Habanos Añejados“ den Deckel der Kiste.

    Diese besonderen Zigarren werden in Kisten zu jeweils 25 Stück geliefet, selbstverständlich erhalten sie bei uns diese Spezialität auch einzeln!

    Im Sortiment seit
    18.01.2016
    Marke
    Hoyo de Monterrey
    Produkt
    Hermoso No. 4
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.91
    Format
    Hermosos No. 4
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    48
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
20.03.2016

Profilbild
El Capitan
19.03.2016: Als absoluter Hoyo de Monterrey-Fan kam ich um die Anejados Hermoso No. 4 natürlich nicht herum. Die Zigarre ist absolut erstklassig verarbeitet, wunderschön anzusehen und versprüht schon im Kaltgeruch angenehme Kuba-Aromen. Die Aromen sind Hoyo-Typisch, aber m.E. noch viel runder als beim Standardsortiment. Das Alter bekommt Ihr absolut hervorragend. Die Aromen reichen von angenehmen Zedern-Holz, über Erde und Leder über eine perfekte Creme und angenehm nussige Süße. Die perfekte Verarbeitung spiegelt sich auch im Abbrandverhalten und Zugwiderstand wieder, absolut erstklassig und kein Schiefbrand oder ähnliches. Dabei ist das Rauchvolumen jederzeit sehr gut. Die Anejados Hermoso No 4 ist Ihr Geld absolut wert und steht für mich ganz oben. 10/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
38 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alles Asche jetzt
05.02.2019

Profilbild
jo
Die Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4 hat mich sehr überrascht – und das bereits optisch. Ein dezentes boxpressed kennt man ja bei cubanischen Zigarren, aber diese, zumindest das von mir verköstigte Exemplar, weist eine erstaunlich präzise Pressung auf, wie man sie eher aus dem Hause Padron erwartet hätte. Die Bauchbinden sind zwar jede für sich edel und angenehm zu betrachten, direkt nebeneinander stechen sie einander jedoch. Die Hermoso No. 4 ist herrlich konstruiert und liegt gut in der Hand, wenn auch sie leichter wirkt als erwartet, da sie doch gleichmäßig recht fest ist und auf Druck nur sehr wenig nachgibt, aber das kann man ihr ja auch ansehen. Das Deckblatt hat ein stumpfes, fleckiges Braun irgendwo zwischen Erde und Zimt, mit wenigen dünnen Blattadern. Auf den Fingerspitzen wirkt das Decklatt stumpf und glatt. Kalt duftet sie – wenn auch sehr dezent – holzig, etwas moosig, mit Ideen von Honig und Harz. Am Fuß lässt sie laubig-tabakige Noten erahnen. Der Anschnitt gestaltet sich dann erstmal schwierig, denn am Kopf gibt die Hermoso No. 4 mehr nach, als ich erwartet hätte. Resultat: an der Kappe reißt der Decker fusselig auf. Nach Entfernen der Tabakfussel stellt sich der Kaltzug als erstaunlich flach und nichtssagend heraus, mit Ideen von Holz und Leder und einem leicht mineralischen Abgang. Einmal entfacht, beginnt die Hermoso No. 4 etwas scharf, doch das legt sich schnell. Ist die Schärfe einmal verflogen, macht die Hoyo de Monterrey Anejados richtig viel Spaß mit laubig-würzig-mineralischen Noten und Anklängen von Holz und Honig; sie hinterlässt ein wenig Pfeffer auf den Lippen und der Zunge. Retronasal lässt der cremige Rauch einen würzige Anklänge von Laub und Honig erleben, mit Ledernoten im Abgang. Die Hermoso No. 4 zeigt sich so gerade mittelkräftig, mit einem schön ausbalancierten, vollen Körper und angenehmen, dezenten Aromen. Das alles bei üppigem Rauch und einem trotz etwas welligem Abbrand guten Zugwiderstand. Der Raumduft ist holzig-herbstlich, die Asche kubatypisch extrem dunkel und fest. Nach einem etwas harten Start ist die Hermoso No. 4 nun viel ausgewogener. Noten von Holz und Leder werden im 2. Drittel vordergründiger, schön unterlegt von einer dezent würzigen Honigsüße. Im Abgang zeigt sie sich am Gaumen mineralisch mit einer leichten Fruchtsäure, retronasal sind Noten von Laub und Gewürzen präsenter. Ab der Mittelmarke kommen leichte, frisch wirkende Mandelnoten auf. Das letzte Drittel dann ist nun endgültig purer Genusshimmel. Die Aromen präsentieren sich eingebundener, süßer und auch etwas milder als in den Dritteln davor, Leder und Laub klingen auf der Zunge und retronasal langsam nach. Noten von Mandeln und Minze kommen hin und wieder auf, nie zu stark, nie zu lange. Das Spiel der Aromen erinnert hier an die Noten bei einem schweren Rum. Nach nur knapp über einer Stunde ist dieses Raucherlebnis, das ich hier jedem ans Herz legen möchte, schon vorbei, leider… ich mach mir noch eine an!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Diese Hermoso No.4 ist die perfekte Zigarre für mich. Ich mag mild und komplex und wenig Nikotin bei wenigen bis gar keinen Verarbeitungsfehlern. Also, die Zigarre startet mild und süß und bleibt mild, wird aber zunehmend interessanter. Kein Kratzen kein Beissen, nichts Unangenehmes. Sauberer Tabak. Die Verarbeitung ist einwandfrei 10/10. Ein sehr helles Deckblatt. Ich habe die Puro einmal angezündet und konnte den Flamer in den wohlverdienten Feierabend schicken, ich brauchte ihn bis zum Ende kein einziges Mal mehr, das habe ich glaube ich noch nie bei einer cubanischen erlebt.Sie brannte gleichtmäßig und sehr sauber ab. Kein einziges Mal Schiefbrand, nicht mal annähernd. Die Asche blieb fest stehen. Ich weiß nicht wann das letzte mal eine so gut verarbeitete Zigarre verkostet habe. Der Zusatz Revisado ist hier was wert und nicht einfach nur mal so draufgeschrieben worden. 95/100 Punkte

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tha Dani
27.10.2019

Profilbild
Daniel P
Diese Zigarre ist ein Fest, nicht nur wegen der gigantischen Rauchentwicklung, sondern vor allem aufgrund der vielschichtigen Aromatik. Eine feine Würze begleitet Sie bis zum Ende. Sehr Lecker zum Bier. 45 Minuten Rauch Genuss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarrenhumi
06.10.2018

Profilbild
Che
verifizierter Kauf

Dieses gute Stück ist also zum Zeitpunkt, als ich sie geraucht habe, mittlerweile 10 Jahre alt!!! Sie wurde 2007 und 2008 produziert und ich habe sie im Januar 2017 gekauft. Seitdem verbrachte sie bis gestern weitere 18 Monate in meinem Humidor. Der Kaltgeruch der Hojo ist typisch kubanisch. Brandannahme und Abbrandverhalten waren sehr gut. Dies ist eine sehr milde Kubanerin mit den typischen Aromen wie Leder, Erde sowie Holz und Creme. Im Rauchverlauf hat die Stärke sowie die Aromaintensität langsam aber stetig zugenommen. Für mich eine sehr gut ausbalancierte Zigarre. Der Rauchgenuss hat ca. 75 min gedauert. Den Preis von 13 EUR finde ich, für eine Zigarre die 10 Jahre alt ist, nicht überteuert auf der anderen Seite gibt es für das gleiche Geld Zigarren die mehr Geschmachserlebnisse mit sich bringen. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
06.02.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

Aussehen und Verarbeitung ist top. Kann man nicht schlechtes sagen. Lagerung ca 2 Monaten. KZ ist streng. Geschmacklich nach Fruchtichkeit. Anzünden ohne Problemen. Geschmacklich beginnt sie mit leichtem Pfeffer. Danach verschwindet Pfeffer und kommen tupisch kubanische aromen. Aber in verstärken Form. Das einzige negatives Abrand. Schiff Brand und leichte Tunnel Brand. Ansonsten nicht schlecht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JAC
07.02.2016


anonym
Perfekts Preis Leistungsverhältnis. Eine Kiste ist schon eingelagert. Klare Kaufempfehlung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Agent
17.07.2019

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

So schmeckt Cuba! Perfekte Verarbeitung, viel Rauch, messerscharfer Abbrand. Was soll man mehr schreiben? Absolute Kaufempfehlung!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
24.03.2017

Profilbild
anonym
2/17. Ex. 1 sauber verarbeitet, etwas schweres Zugverhalten, sauberer Abbrand. Die Hoyo verwöhnt mit einem runden geschmeidigen Geschmack aus Erde, sanft gersteten Nssen, etwas leder und einer wunderbaren Fruchtse aus der ich Waldbeeren schmecke. Der Rauch ist markentypisch dicht und cremig, eine sehr gute Zigarre. Allerdings sind die Epicure 2 aus meiner 2013 Kiste mit der Annejados absolut auf Augenhöhe, daher Abzge beim PLV 8/10 Ex. 2 eine Woche spter verköstigt: Eine Ernüchterung - dieses Modell hatte einen sehr leichten Zugwiderstand, die Aromen waren wie beim ersten Exemplar vorhanden, aber deutlich flacher ausgeprgt. ab dem zweiten Drittel mischte sich trotz vorsichtigen Rauchens ein unangenehmer rauchiger Ton bei. Bei diesem Preis nicht akzeptabel. Für diesen Versuch 4/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Germanus I
06.04.2020

Profilbild
Maltofficer
verifizierter Kauf

Eine leckere Limitada aus dem Hause Hoyo de Monterrey. Toll Verarbeitung. Geschmacklich souverän, daher absolut empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Weiße Box
06.08.2018


maeximum
Eine der besten Zigarren die ich bisher rauchen durfte! Die Verarbeitung lässt keinen Grund zur Beanstandung. Die Aromen haben sich während des ganzen Rauchens sehr angenehm abgewechselt, lediglich zum Ende überwegen Holz und Leder deutlich, was allerdings nicht negati gemeint ist. Werde ich mir definitiv wieder genehmigen auch wenn der Preis wirklich happig ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
J-Phase X Kuba
12.03.2019

Profilbild
Jay Lock Delay
verifizierter Kauf

So etwas habe ich selten erlebt! Eine meiner besten Entscheidungen hier in eine ganze Kiste zu investieren, diese Zigarre ist ein absoluter Schatz! Nachdem mich die Epicure Nr.2 von der Marke überzeugt hatte, habe ich mir nach einigem überlegen diese hier geholt und bisher ist Hoyo de Monterrey die einzige kubanische Marke, die mich hinsichtlich Verarbeitung noch keine einziges Mal enttäuscht hat (bezogen nur auf alle Marken von denen ich bereits mehr als 4 Exemplare geraucht habe). Nun aber wirklich zur Zigarre: Wie gesagt, Verarbeitung ist super, bisher ist keine aus der Kiste zu fest gerollt, oder hat irgendwelche Fehler. Der Zug ist superb und der Abbrand auch wunderbar, ebenso das Rauchvolumen. Zum Geschmack: WOW! Ich habe noch nie eine so cremige und gleichzeitig doch würzige Zigarre gehabt. Jedesmal, wenn ich eine gute kubanische Zigarre rauche, schafft der Geschmack in meinem Kopf ein Bild von warmer, feuchter und fruchtbarer Erde unter der karibischen Sonne. Aber diesmal schien es mir, als würde ich wirklich einen Moment auf einem solchen Tabakfeld stehen... Weiche, warme Erde mischte sich mit Holz und wurde getragen von einer sahnigen Creme. Darunter gab es Leder, ganz sanfte Röstaromen, eine würzige Süße und sogar hier und da einen winzigen Hauch Pfeffer. Ich werde diese Kiste gut aufbewahren und jede einzelne Zigarre als etwas ganz besonderes behandeln!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Selección de Monte
14.06.2017

Profilbild
anonym
Geraucht im Juni 2017. Optik und Haptik gut bis sehr gut, leicht boxpressed. Milder, leicht süßlicher, cubatypischer Kaltduft, der jedoch eher dezent daher kommt. Zugverhalten und Abbrand tadellos. Voller, cremiger Rauch mit milden Erd- und Ledertönen, unterlegt mit einer leichten, blumigen Süße. Bis zum Schluss ohne unangenehme Schärfe zu rauchen. In Anbetracht des Gebotenen preislich noch im Rahmen, somit Kaufempfehlung. 91/100

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Phille1102
15.10.2017


Phille1102
Sehr angenehm Zigarre, absolut perfekte Verarbeitung. Angenehm mild für eine kubanische Zigarre, die Verarbeitung war bisher immer absolute Spitze.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Benjamins Collection
29.12.2016


anonym
Kaltgeruch/zug eher unauffällig. Äuseres erscheinungsbild top ebenso wie die brandannahme. abbrand, zug, rauchvolumen, hervorragend! Eher leichte zigarre mit dezenten aromen und hier überwiegend Erde, leder, feine fruchtaromen und zedernholz. Der rauch ist cremig und weist ebenso zedernholz süsse auf. Die zigarre ist aufgrund der leichten aber doch relativ komplexen aromen eher etwas für fortgeschrittene raucher die in der lage sind die aromen Auch wahrzunehmen. Der rauchgenuss beläuft sich auf ca. 80min. Die zigarre ist ihr geld absolut wert und zählt zu meinen favoriten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 88
Ausgabe: 2/2016