×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

H. Upmann Connossieur No. 1

Produktgalerie
H. Upmann Connossieur No. 1
Kaufen

Connossieur No. 1

 
Preis*
Menge
Einheit
H. Upmann Connossieur No. 1
€ 10.50

Momentan nicht verfügbar
H. Upmann Connossieur No. 1 - 25er
€ 254.63€ 262.50
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die H. Upmann Connossieur No. 1 zählt zu den Klassikern der Marke. Sie wurde bereits vor der Revolution auf den Markt gebracht und erfreut sich heute immer noch großer Beliebtheit. Das Format ist eine Hermoso No. 4, hat also eine Länge von 127 mm und ein 48er Ringmaß (19,05 mm Durchmesser).

    Auch die Tabakmischung repräsentiert den seit vielen Jahren weltweit so beliebten typischen H. Upmann-Geschmack. Er besticht durch ehrliches Tabakaroma, mit Noten von Heu und Gras, leichter Süße und der typischen Cremigkeit. Trotz ihres Volumens ist sie eher mittelkräftig und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Raucher.

    Die H. Upmann Connossieur No. 1 ist in der Kabinettkiste zu je 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind El Rey del Mundo Choix Suprême, Romeo y Julieta Exhibicion No.4 oder Vegas Robaina Famosos.

    Im Sortiment seit
    15.06.2001
    Marke
    H. Upmann
    Produkt
    Connossieur No. 1
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.91
    Format
    Hermosos No. 4
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    48
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    53
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Sun Odyssee
29.02.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

10/13 PHANTASTISCH... Die beste Zigarre die ich bisher geraucht habe. Sie beginnt mild mit einer Grasnote, wechselt dann zu Erde, plötzlich wird Pfeffer eingestreut, der verdrängt wird von einem holzigen aromatischen Touch . Ich habe sie bis zur Bauchbinde geraucht , sie wurde nie scharf oder bitter. Mit Wehmut nach 50 min. abgelegt. Bravo Upman! 10/10 Edit :Gerade eine der letzten aus meiner 2011er Box geraucht... Der Geschmack wird linearer, die Aromen haben deutlich mehr Tiefgang. Sie schmeckt nach satten Waldboden, dezent süßem Pilz und abgetragenen Leder. Eine kleine Schippe drauf legt übrigens noch die Connassieur A...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
50 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oliver´s Zigarrenkiste
00.00.0000


OLIVER F.
Wie alle Zigarren von H. Upmann kann man über die Qualität der Verarbeitung kein schlechtes Wort sagen, geschmacklich ist sie auch nicht zu verachten, jedoch kann man für sein Geld bei anderen Marken für weniger mehr erwarten, was diese Zigarre aber auf gar keinen Fall zu einer schlechten macht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
36 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
McBrown's
24.01.2018

Profilbild
McBrown
verifizierter Kauf

Für mich die Aristokratin unter den Havannas. Eine schlanke, elegante Robusto mit ausgesprochen cremigen Tönen im Vordergrund. Sie unternimmt den schmeichelnden Dialog mit den Königsdiziplinen des Weißweins - einem filigranen Markgräfler Weißburgunder oder Terroir-Riesling aus der Pfalz gleichermaßen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
19 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
indio
00.00.0000

Profilbild
indio
verifizierter Kauf

Mild bis mittelkräftige Zigarre aus der H.Upmann Serie. Gut verarbeitet. Zieht gut und brennt problemlos ab. Sehr gut geeignet für Habanos Einsteiger.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Non scholae, sed vitae discimus
12.04.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Connossieur No. 1 startet mit ledrig-holzigen Aromen, begleitet von einer angenehmen Süße und ausgeprägter Cremigkeit auf der Zunge. Im Rauchverlauf lässt das Holzaroma nach und es tritt dafür ein grasiges Aroma auf. Im letzten Drittel folgen Röstaromen. Die angenehme Süße und Creme bleibt bis zum Schluss erhalten. Wem die Magnum 46 zu "direkt" ist und die Magnum 50 zu groß, sollte zu dieser Zigarre greifen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fumolento
00.00.0000


Fumolento
Eine feine Zigarre, wenn auch für eine Hermosos N° 4 nicht unbedingt preiswert. Obwohl Vergleiche immer ein wenig hinken, ist sie doch durchaus mit der Epicure N° 2 von Hoyo de Monterrey, als auch mit der Juan Lopez Selection N° 2 wesensverwandt. Wie diese ist sie leicht zugänglich, geschmeidig und von ausgeprägter Milde. Ihr holzig-herbales Aroma ist nicht ausnehmend intensiv, aber bis zum Ende angenehm und harmonisch. Auch ihre größte Schwäche ist, ähnlich den genannten, die Linearität, die schnell zur Belanglosigkeit werden kann. Der Zug ist einwandfrei, der Abbrand dagegen noch verbesserungsfähig. Angeblich soll diese Zigarre, durch längere Lagerung ein erhebliches aromatisches Steigerungs- und Entwicklungspotenzial besitzen. Wer aber Zigarren lieber raucht, statt sammelt und lagert, für den eignet sich die Connossieur N° 1 als eine optimale Tageszigarre. Für Anfänger ebenfalls ein schöner ,wenn auch vielleicht etwas zu teurer, Einstieg.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
12.02.2019


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Und schon fuckt mich die anscheinend immer noch anhaltende schlechte Verarbeitung der Habanos wieder ab u. meine Lust geht gen 0 mir noch weitere zu bestellen. Deckblatt schlampig verarbeitet, Zugwiderstand ist trotzt Cut auf vollen Durchmesser als würde ich an einem Bleistift nuckeln. Damit noch nicht genug, denn das Deckblatt löst sich beim cutten dieser viel zu fest gerollten Zigarre so ab, dass es kaum noch zu reparieren ist. Weiter geht's dann nach der Brandannahme: Nach ca.1cm platzt das Deckblatt 2cm auf u. zur Krönung 1 Minute später platz es erneut 1,5cm in der Mitte der Zigarren auf. Damit ich nicht einen Wutausbruch bekomme, lege ich die zerfledderte Zigarre in den Ascher. Echt zum kotzen u. dafür 10€.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Raoul´s Humi
14.06.2017

Profilbild
Raoul Duke
Die Connossieur 1 hat ein etwas rustikales Deckblatt mit mittleren Adern und ist insgesamt sauber verarbeitet. Im Kaltgeruch und Kaltzug macht sich eine leicht süßlich/Erdig/Holzige Note bemerkbar. Den gesamten Rauchverlauf über dominieren die Erdig/Holzig/Grasigen Noten die aber recht gut im Einklang mit Nuancen von etwas Leder/Bitterschokolade sind. Das ganze gepaart mit etwas Creme ergibt geschmacklich keinen schlechten Smoke... Die Brandannahme war allerdings etwas schwer - genauso wie der Zugwiderstand und das Rauchvolumen war etwas üppig. Leider ist im letzten drittel sogar das Deckblatt leicht aufgeplatzt was den Gesamteindruck etwas nach unten zieht...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
ich finde sie gut verarbeitet, sie liess sich prima anfeuern. anschliessend brannte sie von allein, kein einziges mal nachgefeuert. im ersten drittel leicht u lecker, im 2. drittel minimal stärker u cremiger werdend. tolle u sehr typische cuba noten, einfach gut u h.upmann typisch. preislich etwas zu teuer, im letzten drittel löste sich das deckblatt, war aber nicht tragisch, da ich auch schon fertig war und kurz zuvor an der Bauchbinde gespielt habe. Ist gut möglich das das Lösen des Deckblatts auf meine Kappe geht :-) Daher kein Punktabzug ! Sie ist einfach nur gut diese Zigarre 89/100 Punkte

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Rey
19.10.2013

Profilbild
Barrique & Zeder
Geschmacklich wunderbar, sehr viel Rauch. +A

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nino´s Zigarren
00.00.0000


anonym
Wunderschöne Robusto, mit herrlich schokoladig-nussigem Geschmack und perfektem Zug. Leider brennt sie oft sehr schlecht. Wenn der Brand stimmt, ist sie eine der besten Robustos die ich kenne.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Saitenschlumpf
18.01.2015


Saitenschlumpf
Das Exemplar war etwas fest gerollt aber noch OK. Geschmacklich eine wunderbare Zigarre. Anfangs leicht und mit einer grasigen Note, erinnert an Wiesenblumen. Im Rauchverlauf dann schönes Aromenspiel, mal etwas mehr Creme, mal Erde, eine leichte und fruchtige Süße dann wieder ein Hauch Pfeffer. Diese Aromen bleiben auch bestehen wechseln aber in Ihrer Intensität ohne dass irgendetwas Geschmacklich zu stark dominiert. Ein ehrlich, abwechslungsreiche Zigarre. Gerne wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Pfatschi
19.08.2014

Profilbild
Pfatschi
Sonntag Abend 20.30Uhr; und ich starte wieder mal eine Connossieur an. Einmal im Monat muss man so ein gutes Stück genossen haben. Kalt riecht Sie sehr nach Creme (spiegelt sich auch sehr im Geschmack wieder) und Heu. Verarbeitung wie immer bei Upmann PERFEKT. NULL Schiefbrand. Geschmacklich genau meine Richtung, cremig mit etwas Heu und Gras. Diese Zigarre ist jeden Cent wert. Eine meiner Topfavoriten, und immer im Humidor. Rauchdauer an die 60-70min

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JG Humi
04.08.2013

Profilbild
Gannon
verifizierter Kauf

Optisch sieht die Zigarre schon ansprechend aus und ist eigentlich auch gut verarbeitet. Bei meinem Exemplar hatte ich jedoch 4 kleine Risse im Deckblatt. Wer weiß was dem guten Stück schon alles wiederfahren ist. Der Zug war mit etwas zu leicht aber er war noch erträglich. Kaum angezündet war sie auch schon vom ersten Moment an da. Zuerst verspürte ich eine holzige/pfeffrige Note, wie Lakritze, die schnell durch Creme,Nuß und Kräuter abgelöst wurde. Im 2/3 gesellte sich dann noch ein süßes Aroma hinzu, welches sich prima zu den Aromen aus dem 1/3 gesellte. Das Nußaroma tritt ab und an in den Hintergrund und überlässt dem Pfeffer das Feld, jedoch kehrt sie auch wieder zurück und der Pfeffer nimmt sich eine Pause. Am Ende gesellen sich noch Röstaromen hinzu. Diese Zigarre hat ihre Aromen im Verlauf immer mal wieder gewechselt, es eine richtige Überraschung blieb jedoch aus. Leider wurde sie etwas zu früh bitter. Der Abbrand dieser Zigarre war wirklich klasse. Die Asche leider nicht besonders fest. Alles in allem eine sehr schöne Zigarre von der ich mir wohl ein Kistchen zulegen werde. Wenn sie etwas länger gelagert wird, wird sie sich bestimmt noch besser entwickeln. Rauchdauer lag bei 50 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
casagrande
00.00.0000


casablanca
B10/07 Verarbeitung / Optik: Tadellos verarbeitet, fest und gleichmässig gerollt. Haselnussbraunes Deckblatt, es ist glatt und seidig.......... Zug / Abbrand: sehr guter Zug / guter Abbrand........... Geschmack / Aroma: leider gibt es auch bei der Connaisseur deutliche Geschmacksschwankungen. Meistens waren sie nicht gerade ausgeprägt in ihrer Geschmacksentfaltung. Die letzte die ich rauchte war aber herrlich würzig und erdig. Ein fetter Smoke mit breitem salzigem und leicht süsslichem Geschmack. Herrliche Aromen von Holz, Leder, Gewürzen und Röststoffen waren zu schmecken. Schon fast zu ausgeprägt für eine Upmann, die mir sonst subtiler in Erinnerung sind............ Schärfe / Stärke: nicht scharf / mittelkräftig........... Preisverhältnis: die letzte war jeden ct wert, aber auf Grund der mangelnden Geschmackskonstanz gibt es doch nur ein „angemessen“. 22ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 91
Ausgabe: 03/2013
  • Stärke: 14 von 20
  • Zugverhalten: 5
  • Aromadichte: 4
Ausgabe: 03/2008