Montecristo Media Coronas

Produktgalerie
Montecristo Media Coronas
Kaufen

Media Coronas

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Media Coronas
€ 6.50

Momentan nicht verfügbar
Montecristo Media Coronas 25er
€ 157.63€ 162.50
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Half Corona (Vitola de galera) wird im Jahre 2015 eingeführt. Mit einer Länge von nur knapp 9 Zentimetern und einem Ringmaß von 44 ist sie der ideale Smoke für Zwischendurch. Sie wird in 25er Holzkisten und 5er Metalletuis verfügbar sein.

    Beim Festival del Habano 2015 konnten sie schon probiert werden, die Montecristo Medias Coronas. Das Format kennen wir schon von der H. Upmann Half Corona. Wie diese misst die Media Corona in der Länge gerade einmal 90 Millimeter. Das mittlere Ringmaß von 44 (17,46 mm Durchmesser) ermöglicht dabei jedoch eine beträchtliche Aromenentfaltung, die man einem solchen Kleinformat eigentlich nicht zutrauen würde. Zwischen 20 bis 30 Minuten kann man sich so an einem Rauchgenuss erfreuen, der sonst größeren Formaten vorbehalten bleibt. Auch für Habanos-Einsteiger eignet sich dieses Format mit seiner leichten bis mittelkräftigen Mischung sehr gut.

    Im Sortiment seit
    18.02.2013
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Media Coronas
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    8.89
    Durchmesser
    1.75
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    44
    Länge Inch
    3.5
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
13.10.2016

Profilbild
El Capitan
12.10.2016: Die Montecristo Medias Coronas hat mich positiv überrascht. Von der Verarbeitung tadellos, relativ fest gerollt, hatte ich zuerst die Befürchtung, das der Zugwiderstand sehr schlecht sei. Aber das Gegenteil war der Fall. Geruch typisch kubanisch, Erde, Leder. Problemloser Anschnitt und Brandannahme und dann eine Aromenentfaltung wie bei einer großen Montecristo. Aromen von Erde, Leder und Holz dominieren, etwas Nuss im Hintergrund. Obwohl die Medias Coronas eher klein ist, war Rauchvolumen und Abbrandverhalten top. Insgesamt eine Empfehlung wert, verliert sie gegenüber der Upmann Half Corona lediglich aufgrund des deutlich höheren Preises. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
52 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
29.10.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

5/16 Half oder Medias Coronas? Eine Glaubensfrage? In Spanien für 450ct gekauft ... und genossen. Für das kleine Format eine gute Verarbeitung und typische Monte - Aromen. Kompliment, sie steht den großen MC's kaum nach. Vergleiche ich sie mit einer Half Corona steht der Monte Geschmack gegen die Upmann Aromen, Verarbeitung ist bei beiden sehr Wertig. Geschmackssache also. Bleibt der Preis... ich empfand 6€ für so einen kleinen Stick als Zu teuer, habe mich aber ertappt, wie ich mir zum zweiten Mal eine 5- er Box geordert habe. Der Zwerg überzeugt einfach mit seinen tollen Aromen, die den großen MCs kaum nachstehen und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal. Excellence Zigarre 9/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
47 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
18.01.2019

Profilbild
Portman
verifizierter Kauf

Ich habe bisher noch nie eine schlechte Montecristo geraucht und auch dieses Mal wurde ich erwartungsgemäß nicht enttäuscht. Montecristo ist für mich schlichtweg der Goldstandard für kubanische Zigarren und das wohl mächtigste Argument derer, die kubanische Zigarren grundsätzlich dominikanischen vorziehen. Eine unglaubliche Fülle bitterschokoladiger, erdiger und lederiger Aromen in einer Tiefe und Weite, wie sie nur Tabake aus der Vuelta Abajo bieten. Eine hohe Komplexität, Floralität und Exotik, die den Gaumen fordert, aber nicht überfordert. Stets sehr hintergründige Würze, die den Smoke abrundet. Alles sehr seidig und geschmeidig. Im Nachgang habe ich selbst ca. eine halbe Stunde nach dem Smoke das Gefühl, gerade ein Stück schokoladige Buttercremetorte gegessen zu haben. Unvergleichlich! Über die perfekte Verarbeitung brauchen wir nicht weiter sprechen, die versteht sich bei Montecristo von selbst. Ja, man bezahlt einen relativ hohen Preis für ein vergleichsweise kleines Format, aber bei dieser makellosen Qualität ist der Kurs gerechtfertigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
10.12.2017

Profilbild

verifizierter Kauf

So wie man sagt "Klein aber fein ".Sehr gute kleine Montecristo. Man schmeckt eindeutig Toast feine Rost Aromen.Abrand ist optimal. Rauch Vergnüg ca 45 min.Das einzige manko a bisel zu teuer finde ich. Trotzdem sehr gut. Mitlerweile habe mir eine Kiste besorgt Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alle und jede
27.12.2016

Profilbild
Schotte
8.3.16 Hier konnte ich nachvollziehen, weshalb diese kleine gute 2 Euro mehr kostet als die H.Upmann Half Corona. Ein perfekter Zugwiderstand, eine dichter cremiger Rauch und wirklich leckeres Aromenspiel von dunkler Süße, manchmal leicht fruchtig über kräftig Leder, etwas Holz, Erde und zum Schluß leicht scharf wie Pfeffer. Kommt in meinen Humidor. Toll!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Eine Klasse Monte C. Tolles Format für die Knappe Pause...bzw. für eine halbe Stunde. Leider ist der Preis sehr hoch, aber geschmacklich gerechtfertigt. Sie startet sehr erdig, trocken und holzig. Erst war ich nicht ganz überzeugt, wobei ich dazu sagen muss, das ich nicht der Monte C. Fan bin. Aber nach dem 1. Drittel wird diese kleine Zigarre richtig interessant und schön. Viel Rauch und cremiger Geschmack. Sie gefiel mir immer besser und am Ende wollte ich nicht das es zu Ende war. Ich hätte am liebsten direkt eine nachgelegt, hatte aber nur eine mit. Sie schmeckt allerdings auch typisch nach dieser bekannten Marke. Ich würde sie als mittelstark bezeichnen. Mild ist sie jedenfalls nicht. Da kommt schon etwas Würze hinzu. Alles in allem ein Muss für den geneigten Aficionado. Probieren und selbst bewerten. Ich kauf mir noch eine...für eine Kiste reicht wie immer das Geld nicht. 89/100 Punkte

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
24.07.2019

Profilbild
Tomy41
Äußerlich wirklich sehr ansprechend: makelloses, seidig-glänzendes und leicht fleckiges Deckblatt in Colorado bis Colorado-Maduro, darüber der zeitlos-schlichte Monte-Ring - mir gefällt's. Zug und Abbrand sind in der Regel hervorragend, die Asche dunkel-marmoriert und sehr fest. Startet mit viel Kaffee, holzig-grasigen Noten und etwas Pfeffer. Nach einigen Zügen kommen noch ein Hauch Honig-Süße und Erde dazu, die Süße verabschiedet sich aber schnell wieder und die erdigen Noten werden holzig-würzig und dominieren die 2. Hälfte. Der Rauch ist sehr cremig, die Aromen mittelkräftig und auch die Stärke bewegt sich durchgehend im mittleren Bereich. Ich persönlich ziehe zwar in dieser Klasse die HUHC vor, nicht nur wegen des Preises, dennoch auch hier eine klare Empfehlung. Wer es etwas erdiger mag, ist bei dieser kleinen Monte gut aufgehoben. Rauchdauer:35-40min Punkte:90

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Pat's Humidor
16.09.2017


Pat
verifizierter Kauf

Hat gegen die Upmann Half Corona für meinen Geschmack keine Chance. Zu hoher Zugwiederstand (im Vergleich), zu wenig cremig, zu wenig nussig. Den Aufpreis sieht man eventuell a hübscheren Deckblatt, aber hey, die Dinger sollen schmecken. Am Ende sind sie alle nur noch Asche.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Saitenschlumpf
25.07.2015


Saitenschlumpf
Interessantes Format mit typischem Montecristo Geschmack im kurzen Format a la HUHC. Typisch Monte erdige Cuba Note mit feiner Süße. Obwohl recht neu schmeckt sie schon überraschend rund. Wäre eine echte Alternative zur Half Corona von Upmann wäre sie nicht knapp 2 Euro teurer. Mir persönlich für 20 Minuten Rauchgenuss zu teuer im Vergleich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kurdo
27.04.2020

Profilbild
Kurdo
verifizierter Kauf

Hervorragend, gerne wieder! Schöne Zigarre mit Stil .

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
06.03.2020

Profilbild
J. P. W. Tony
Das ist meine erste MCMC und zu meinem Glück ist der Zug optimal. Die Zigarre ist nur leicht spongie. Die ersten Züge sind aromenreicher als ich erwartet hätte. Ein schön weich-cremiger und fülliger Rauch wird empfangen. Der Geschmack ist auch zugleich präsent... Nuss (Haselnuss, wenn ich es genauer definieren müsste)! Sehr schön. Dieses Nussaroma, das zu Beginn noch ein kleinen wenig grasig wirkte dominiert dann zur mitte hin und wird intensiver und süßlicher. Holz schleicht sich ein, aber bleibt im Hintergrund. Schoko wird im letzten Drittel leicht rausgekizzelt. Erde habe ich nur zum Ende rausgeschmeckt. Ein direkter Vergleich mit der Upmann ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das hier ist, wie ich finde, die nussigste kubanische Zigarre die ich je hatte. Dabei muss ich sagen, dass ich noch nicht sehr viel Erfahrung mit MC habe. Also ich würd sie wieder kaufen! Eine schöne Abwechslung zur Upmann, wenn es ums kurze Rauchvergnügen geht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cubanidor
11.03.2021

Profilbild
Aficionado
Cuba Puro Das braune Deckblatt schmeckt nach Nuss, Holz und cremigen Milchkaffee. Der Kaltzug verspricht Heu Aromen. Der Beginn startet mit Nuss, cremigen Aromen, etwas Vanille und Heugeschmack. Der Zugwiderstand ist etwas hoch und das Rauchvolumen entsprechend geringer. Der Abbrand ist schief und musste korrigiert werden. Die Asche ist hellgrau und fest. Sie macht den Eindruck etwas fest gewickelt worden zu sein. Bei längerem Ablegen wird sie zickig und droht auszugehen. Insgesamt musste der Schiefbrand drei mal korrigiert werden. Preisleistungsverhältnis werde ich nach dem zweiten Versuch, der im Humidor wartet, beurteilen. Schiefbrand und großer Zugwiderstand passen nicht zum Preis und der gewohnten Monte-Qualität. Die Rauchdauer betrug 30 min. Preis: 6,70 €

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kostproben_Cuba
20.10.2020


Kophees
Tolles kleines Ding! Brilliant im Zugverhalten und Rauchvolumen, zu einem Cognac verköstigt. Anfangs mit Gras- und Holzaromen, anschließend sehr schokoladig und Creme. Gras und Erde tauchen hin und wieder im Rauchverlauf auf. Lag circa zwei Monate im Humidorschränkle. Hier hatte ich etwas mit Schiefbrand zu kämpfen, war also etwas anspruchsvoller zu genießen. Durch die vielen Schoko und Creme Aromen, für dieses kleine Format, recht sättigend. 6,59 von 8, gern wieder

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steffhumi
13.07.2019

Profilbild
Sonnenbrand
verifizierter Kauf

Tolle kleine Zigarre mit vollem Kuba-Aroma. Ideal für eine gemütliche Runde im Biergarten oder Eisdiele.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
05.08.2018


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Geraucht am 05.08.18 Meine Ungeduld wurde mal nicht bestraft. Gut verarbeitet, fand ich sie gemessen an der Nr.5 geschmacklich noch ziemlich unausgereift, was trotz des "jungen Alters" bei einem Preis von 6,30€ eigentlich nicht sein sollte. Gras- u. Heulastig über die beiden ersten Drittel waren die Aromen sehr flüchtig, erst ab der 1/2 nachhaltiger hatte sie ein sehr leckeres süßes Finale. Asche hielt bis zur 1/2 bei sehr guten Abbrand, Ablage bei 2cm nach 42 Minuten. Schärfe war gleich 0, überzeugt hat sie mich nicht. Nachtrag: Stimme Pat zu 100% zu.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 91
Ausgabe: 3/2015