×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Montecristo Nr. 4

Produktgalerie
Montecristo Nr. 4
Kaufen

Nr. 4

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 4
€ 9.30
Montecristo Nr. 4 - 3er
€ 27.06€ 27.90
-3% **
Montecristo Nr. 4 - 5er
€ 45.11€ 46.50
-3% **
Montecristo Nr. 4 - 10er offen
€ 90.21€ 93.00
-3% **
Montecristo Nr. 4 - 25er
€ 225.53€ 232.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 4 ist das vierte der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine Mareva, eine kleine Corona, mit einem  42er Ringmaß (16,67 mm Durchmesser) und eine Länge von 129 mm. So unscheinbar sie wirkt, handelt es sich bei der No. 4 um die meistverkaufte Habano weltweit. Sie präsentiert den typischen Montecristo-Geschmack, geprägt von kräftigen Röstaromen wie Kaffee, Kakao und Vanille, gepaart mit einem mittelkräftigen, fruchtig-süßen Tabakgeschmack. Mit einer Rauchdauer von etwa 45 Minuten passt sie zu jeder Gelegenheit.

    Wahrscheinlich ist es gerade diese Schlichtheit, die die Montecristo No. 4 so beliebt macht. Mittelstark, aber mit dem vollen, typischen Montecristo-Geschmack, bereitet sie sowohl dem erfahrenen Aficionado als auch dem Einsteiger in die Habanos-Welt großes cubanisches Rauchvergnügen.

    Die Montecristo No. 4 ist in der klassischen bunten Kiste zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich, oder auch für unterwegs in 3er- oder 5er Schächtelchen. Vergleichbare Formate sind Bolívar Petit Coronas, Cohiba Siglo II oder Sancho Panza Non Plus.

    Im Sortiment seit
    22.06.2001
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 4
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.90
    Durchmesser
    1.67
    Format
    Marevas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.08
    Rauchdauer
    53
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Nobbys Cigarren
20.08.2012

Profilbild
Nobby
Die wohl meistverkaufte und meistproduzierte (Insider schätzen ca. 20 Mio. pro Jahr, wird in mehreren Fabriken gerollt) cubanische Cigarre. Warum das so ist, kann ich mir nicht erklären, denn bei einem solchen Massenprodukt bleiben Qualitätsprobleme nicht aus: sehr inkonstant, was Rauchverhalten und Geschmack angeht, häufig wenig aromatisch und anstrengend. Wenn man eine gute erwischt, eine durchaus angenehme Corona. Leider ist dies aber nur selten der Fall. Aus meiner Sicht daher nicht wirklich zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
50 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
winemaster
05.09.2016

Profilbild
winemaster
verifizierter Kauf

Die Montecristo No.4 ist eine sehr schöne Zigarre für den Feierabend-Smoke. Mittelkräftig geschmacklich von leichten erdigen dunklen Aromen wie Kaffee, Holz, Leder dominiert. Die aber auch noch eine schöne Cremig, Schokoladige Seite hat.Das Abbrandverhalten war sehr gut. Die Asche ist etwas leichter.Für mich eine klasse Rauchentwicklung. Der Preis könnte im Verhältnis zur Rauchdauer(ca.30-35min.) etwas günstiger sein.Für die gleiche Rauchdauer und einen ebenfalls sehr guten Geschmack bevorzuge ich eher eine Oliva Serie G Special G für gut den halben Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
47 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
max Capacity
31.03.2017

Profilbild
Don B.
Die Montecristo No.4, wie langweilig, die am meisten verkaufte Zigarre der Welt.... Bei einem Schweizer Billigsupermarkt (Denner) im Sonderangebot habe ich mir mal ein 25 Kistchen besorgt. Ich mag eigentlich lieber das Robusto als das Corona Format. Aber ich dachte versuch's doch mal: Verarbeitung (meiner Charge), fantastisch wenn auch ein wenig eckig (box-pressed). Das Deckblatt ist schön, wenn auch ein wenig grob. Die grosse Überraschung, ich war von Anfang an begeistert. Mild-mittelkräftig. Aromen extrem komplex und schwer zu kategorisieren. Ich fand, dass Frucht, Creme, Kaffee und Leder dominierten, aber sehr, sehr subtil und spannend. Abbrand war 1A. Für €8 fand ich das Vergnügen allerdings etwas zu kurz. Nachtrag: MC4 ist meine goto Zigarre wenn ich wenig Zeit habe!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
32 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oscar
00.00.0000


Oscar
Kräftiges, würziges Aroma macht diese Zigarre zu einem besondern Leckerbissen. Guter Zug und Abbrand, (teilw. aber auch schief). Lasse sie noch mal länger im Humidor liegen! Rauchdauer 40 min. 05/05

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
30 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Amicus
00.00.0000

Profilbild
Amicus
Spitze verarbeitete mittelkräftige Cubanerin mit ausgeprägter Aromenvielfalt. Anfangs süsslich an Honig erinnernd mit einer erdigen auch grasigen Note, nimmt sie nach dem ersten Drittel an Würze zu. Eine insgesamt wirklich runde Sache. Hervorragende Zug- und Brandeigenschaften. Auch preislich erträglich. Ein Muss für jeden Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
26 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Klaus B.
01.04.2014

Profilbild
Sommerabend
Heute beim schönsten Sonnenschein geraucht. Hier brauch es nur wenig um diese Zigarre zu beschreiben und zu bewerten. Aussehen, Abbrand usw. alles nahezu perfekt. Geschmack? Einfach guter Tabakgeschmack mit allen schönen Reizen in Mund, Gaumen, Zunge und Nase. Ein Genuss!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
25 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
20.06.2014

Profilbild
Portman
GERAUCHT AM 20.06.2014. Optisch wie haptisch eine tadellose Zigarre mit sehr schönem, seidigen Deckblatt. Makellose Verarbeitung und herrlich kakaoiges Kaltaroma. Ich schätze das Format der Nr. 4 vor allem aufgrund ihrer Unkompliziertheit. Wie ihre kleine Schwester Nr. 5 startet die Nr. 4 sehr ausgewogen mit leicht cremigen, schokoladigen Aromen in den Smoke, unterlegt von leichter Süße und Frucht sowie feinen Kaffee-Röstaromen und ein wenig Karamell. Man schmeckt die Feinheit und die Qualität des verwendeten Tabaks regelrecht heraus. Ende des ersten Drittels wird die Zigarre dann deutlich würziger, die Röstaromen verstärken sich und etwas Erde kommt hinzu. Vor allem die angenehme Cremigkeit und die schokoladigen Aromen bleiben den gesamten Smoke über erhalten. Eine wirklich sehr feine und ausgewogene Zigarre, der ich aber die meiner Ansicht nach noch feinere Nr. 5 vorziehe (auch aufgrund des Preises, der bei beiden Varianten ziemlich gesalzen ist). Einwandfreier Abbrand, feste Asche.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
24 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
cody
01.05.2013

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

wenn sie gut gearbeitet ist...... kräftig würzige havanna, die das typische kubanische aroma nach holz, erde und frucht \"voll rüberbringt\",.... wenn nicht... dann miserabler zug, schiefbrand, kratzig scharf...., erste Faustregel: auf eine gute Monte 4 kommen 1-2 schlechte!!!! zweite faustregel: je länger sie gelagert wird umso besser wird sie (meist), trotzdem zuwenig zigarre für soviel geld.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blue Cloud
21.02.2019

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Ein seltsames Raucherlebnis. Eine attraktive Zigarre und man hat halt eine Montecristo in der Hand :-) Liess sich leicht entzünden und war zunächst sehr angenehm und geschmacklich gleichmässig zu rauchen. Bei meinen wenigen Vergleichen erinnerte sie mich an die VF Coronita, vielleicht ein wenig schwerer. Zur Mitte hin ging sie plötzlich aus, ich überlegte einen Moment und zündete sie wieder an. Bereits beim ersten Zug änderte sich der Geschmack gewaltig. Der Rauch war schwerer, dichter und komplexer. Verschiedene Aromen explodierten geradezu auf der Zunge und ich gab mir viel Mühe, sie von einander zu unterscheiden. Schokolade und frisches Ofenbrot, dann auch eine Süsse von Honig, ein wenig Holz. Einfach sensationell und völlig neu für mich. Ich versuchte schnell die Binde zu entfernen, damit ich dieses Erlebnis so lange wie möglich geniessen konnte. Wenn es das ist, was das Zigarren rauchen ausmacht, dann werde ich dabei bleiben. Da ich noch zwei habe, bin ich sehr gespannt, ob sich dieses Erlebnis wiederholt. Nachtrag: Inzwischen habe ich mich an dieses "Erlebnis" gewöhnt. Einfach ein tolles Produkt, das auf eine freundliche Art und Weise zeigt, was in einer Kubanerin stecken kann. Ein Muss für den Einstieg in die Havanna-Welt, der neugierig macht auf all´das, was einen dort erwarten wird. Die MC 4 erinnert mich auch nicht mehr an die VF Coronita, der ich deshalb aber nichts schlechtes nachsagen kann. 9/10 Nachtrag: Einfach der absolute Hit, wenn die No.4 mindestens drei Jahre gelagert ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oliver´s Zigarrenkiste
00.00.0000


OLIVER F.
Ebenfalls eine leckere Zigarre aus dem Hause Montecristo. In Klassiker unter den vielen Vitolas dieser Welt. Viele Kamen und gingen, sie blieb jedoch. Das sagt eigentlich schon fast alles zu dieser Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tagus Humidor
00.00.0000

Profilbild
Oliveira das Neves
04/2005 at Puros.pt 4.95€. Strong and spicy-oily in the style of the brand; earthy, robust taste texture with a peppery spiciness; very balanced; no flattering impression, however a \"sincere\" Cuban cigar, which for a long time has been a bestseller. 8,5/10 points

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
casablanca
00.00.0000


casablanca
C04/07 Verarbeitung / Optik: (HNK12/05) Die sehen schon würzig aus, mit dem dunklen Deckblatt. Da ist die Vorfreude gross, aber bei Monte hatte ich oft schon Pech. Viele haben beachtliche Verarbeitungsmängel und/oder die Tabakmischung stimmt nicht. Kann es sein das Cuba die Menge an Premiumtabak für die Massenproduktion der Montes gar nicht hat? Verwenden sie deshalb mehr Fülltabak, und solange es Smoker wie mich gibt, die dafür 7€ hinlegen machen sie so weiter?.......... Zug / Abbrand: Einige der gerauchten Exemplare hatten Abbrandprobleme, oder waren angeknallt, oder beides............ Geschmack / Aroma: Geschmacklich kommt oft nichts herüber, ausser einem salzigen (=ist angeblich würzig) Hauch. Wogegen ein gutes Exemplar einen ausgeprägten süsslich-salzigen Geschmack und das herrlich intensive Montecristo-aroma verströmt. Dann ist sie auch schön würzig und röstig, um sich im Rauchverlauf noch zu steigern. Ein eindrucksvoll-aromatisches Erlebnis, das man den ganzen restlichen Tag noch zu schmecken glaubt........... Schärfe / Stärke: Knackig, aber nicht scharf (gute Exemplare) und mittelkräftig........... Preisverhältnis: Schwierige Frage! Das die schlecht verarbeiteten nichts wert sind, ist klar. Die Guten sind das Geld 100%ig wert. Aber unterm Strich muss man möglicherweise 2 Stk. kaufen um ein gutes Exemplar in der Hand zu halten und das ist schon verdammt viel Kohle für diesen Smoke. 26ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Masters Humi
28.08.2014

Profilbild
Masters
verifizierter Kauf

Die meistverkaufte Habano weltweit || Kaltgeruch: crem Vanille Gras || Verarbeitung: Etwas eckig raues braunes Blatt || Flammannahme : Ohne Probleme || Erste Züge : Creme , Leichte erdige Töne, Blumig Vanille Leder . Wunderbar komplex || Zugwiderstand: Ok || 2. Drittel : konstant cremig ledirig leicht Pfeffer mit grasigen blumigen Noten || 3. Drittel : wie im 2Drittel || Fazit: Einfach göttlich . Komplex bis um Schluss .. Für mich neben der nr 2 die Beste Zigarre

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
09.09.2014

Profilbild
anonym
Nach 2 verknallten Exemplaren hatte ich diese nun 6 Monate im Kistchen liegen. Das hat ihr gut getan was Zug und Abbrandverhalten betrifft. Hier kein Makel. Angezündet ordentliche Rauchentwicklung mit wenig Crema, Erde, Nuss, Holz, etwas weißer Pfeffer. Ein solidere Smoke, mir nicht " saftig" genug und es fehlt etwas die weiche Crema. Auch wenn die Preise bei Kubanern allgemein sehr hoch sind, hat dieses Format auch für Kuba ein mäßiges Plv. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peters Cigarren
02.08.2014


anonym
verifizierter Kauf

Gekauft 02.08.11, geraucht 01.05.12, 60 min: Das Colorado Deckblatt der No. 4 war leicht faltig und hatte einen kleinen grünen Vermentationsfehler, aber die Cigarre war ordentlich gerollt. Ein Kaltgeruch war ebenso wie der Kaltzug kaum wahrzunehmen. Nach dem anzünden zeigte sich die Cigarre mittelkräftig, in der ersten Hälfte mit leicht süßlichen Holznoten, in der zweiten Hälfte wurde sie etwas stärker und cremiger mit leichter Schärfe. Die Asche war etwas flockig, der Abbrand permanent schief und musste mehrfach korrigiert werden. Der Preis ist für das Gebotene zu hoch. Ich habe noch 2 Exemplare im Humidor und bin gespannt, ob sich das erste Eindruck noch verbessert. Das Aroma hat sich als sehr angenehm bestätigt. Leider auch der Schiefbrand. Allerdings war die Verarbeitung der weiteren Exemplare besser als beim Ersten. Für das Gebotene trotzdem zu teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 40,9
Ausgabe: 2010-09
  • BK: 2
Ausgabe: 04/2008
  • Stärke: 14 von 20
  • Zugverhalten: 4
  • Aromadichte: 6
Ausgabe: 03/2008
  • Stärke: 3
  • Rauchdauer: ca 30 min.
Ausgabe: 01/2009
  • BK: 2.5
Ausgabe: 03/2009