Montecristo Nr. 4

Produktgalerie
Montecristo Nr. 4
Kaufen

Nr. 4

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 4
€ 9.60

Momentan nicht verfügbar
Montecristo Nr. 4 - 3er
€ 27.94€ 28.80
-3% **
Momentan nicht verfügbar
Montecristo Nr. 4 - 5er
€ 46.56€ 48.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar
Montecristo Nr. 4 - 10er offen
€ 93.12€ 96.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar
Montecristo Nr. 4 - 25er
€ 232.80€ 240.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 4 ist das vierte der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine Mareva, eine kleine Corona, mit einem  42er Ringmaß (16,67 mm Durchmesser) und eine Länge von 129 mm. So unscheinbar sie wirkt, handelt es sich bei der No. 4 um die meistverkaufte Habano weltweit. Sie präsentiert den typischen Montecristo-Geschmack, geprägt von kräftigen Röstaromen wie Kaffee, Kakao und Vanille, gepaart mit einem mittelkräftigen, fruchtig-süßen Tabakgeschmack. Mit einer Rauchdauer von etwa 45 Minuten passt sie zu jeder Gelegenheit.

    Wahrscheinlich ist es gerade diese Schlichtheit, die die Montecristo No. 4 so beliebt macht. Mittelstark, aber mit dem vollen, typischen Montecristo-Geschmack, bereitet sie sowohl dem erfahrenen Aficionado als auch dem Einsteiger in die Habanos-Welt großes cubanisches Rauchvergnügen.

    Die Montecristo No. 4 ist in der klassischen bunten Kiste zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich, oder auch für unterwegs in 3er- oder 5er Schächtelchen. Vergleichbare Formate sind Bolívar Petit Coronas, Cohiba Siglo II oder Sancho Panza Non Plus.

    Im Sortiment seit
    22.06.2001
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 4
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.90
    Durchmesser
    1.67
    Format
    Marevas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.08
    Rauchdauer
    53
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Han Solo
24.01.2022

Profilbild
Marco
verifizierter Kauf

Die Montecristo war meine 2. Zigarre. Entgegen den den Empfehlungen, als Anfänger keine kubanische Zigarren zu rauchen bin ich sehr froh diese Zigarre geraucht zu haben. Nach der Enttäuschung mit der Casa de Torres, kommt diese Zigarre schon viel mehr dem entgegen, was ich mir unter einer Longfiller vorstelle. Ich bin noch sehr grün beim Beschreiben der Aromen. Da ich mich als Weinbauer etwas mit Wein auskenne würde ich sagen, dass die Vollmundigkeit dieser Zigarre für mich das Beste war. Gegen Ende hin wurde sie allerdings ein wenig zu scharf für meinen Geschmack. Ich denke nicht, dass ich die Zigarre zu schnell geraucht habe, da ich ungefähr 60 min an ihr rauchte. Lange Rede kürzer Sinn diese Zigarre hat mir gefallen und ich werde sie mir definitiv wieder kaufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cubanische Qualitäten
27.12.2021

Profilbild
Mütherich
verifizierter Kauf

* Eingelagert am: 13.11.2021 * Preis in Cent: 960 * Indoor getestet am: 27.12.2021 * Begleitendes Getränk: Kaffee * Aussehen: gut – mattes, Colorado Maduro. Feine, gleichmäßige Aderung * Banderole: finde ich gut * Kalt Duft: fruchtig, Zedernholz * Kalt Geschmack: pfeffrig und Zedernholz * 1.Drittel: Überwiegend erdig, würzig, süß, holzig, minimal Pfeffer. Mild aromatisch * 2.Drittel: erdig, würzig, minimal Pfeffer. Medium aromatisch * 3.Drittel: wird scharf und leicht bitter. Weiterhin erdig, würzig und medium aromatisch * Geschmack: gut im ersten und zweiten Drittel * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 76 * Farbe der Asche: grau * Konsistenz der Asche: fest * Nachgeschmack: salzig, würzig, leicht cremig * Raumduft: sehr gut, Kubanisch würzig, herrlich * Kommentar / Gesamteindruck: boxpressed. Sehr hart gerollt. Zu schwerer Zugwiederstand. Ich würde eher zur Romeo y Julieta Mille Fleurs oder Partagas Habaneros greifen. Den Preis halte ich für leicht überteuert

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hugo16954
26.12.2021


Hugo

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Itsme
07.12.2021

Profilbild
Smokalot
Ein toller Kubasmoke, Erdig Kubawürzig und vollmundig. Abbrand, Zugverhalten und Verarbeitung waren bei meinem Exemplar tadellos. Ein guter milder Smoke der bis zum Ende kaum schärfe oder Bitterkeit aufkommen lies. Im Geschmacksverlauf sehr Linear und ohne überraschungen, einfach ein guter Kubasmoke. Vom erlebnis her würde ich die RyJ No.2 bevorzugen, da bei der mehr passiert. Der Preis ist meiner Meinung nach etwas zu hoch im vergleich mit gleichwertigen Kubaner. Trotzdem werde ich ein paar in den Humidor legen. Edit 25.11.21: 25er kiste in Humidor, Boxing date märz 2018.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cuba 2
01.10.2021

Profilbild
Zarko
Erstaunlich lange habe ich einen Bogen um die Nr. 4 gemacht. Irgendwie unbewusst aber auch weil sie so sehr verkauft wird und es nahezu unmöglich war eine etwas abgelagerte zu bekommen. Heute wurde mir eine in die Hand gedrückt mit Boxingdate 2009. (es ist 2021) also ist es mal an der Zeit die so beliebte Nr.4 mal zu testen. Über die Optik spreche ich lieber nicht, da sie typisch kubanisch eher nicht schön aussieht. Kaltgeruch: Nahezu nicht vorhanden. Zeder ist wahrnehmbar was aber nach 12 Jahren im Humidor wohl klar ist. Kaltzug: ein wenig Süß, Noten von Trockenpflaumen und Zeder 1/3 von Begin an eine Waschechte Monte. Leder, Erde die Typischen Monte Röstaromen die so keiner hat, hier und da kommt die Pflaume durch. Der Rauch ist schön Cremig ohne aber den Geschmack von Sahne oder ähnlichem. 2/3 Kaffee und Nuss, Holz gesellen sich hinzu. Creme nimmt ordentlich zu. Leder und Erde treten in den Hintergrund sind aber noch präsent. Die Obstnote ist nur ab und an noch spürbar und eher zu vernachlässigen. 3/3 Monte ist wieder da. Toast, Leder, Erde dominieren das Ende. Ich habe ab ca. der Hälfte ein Aroma wahrgenommen welches ich nicht definieren kann. Irgendwie hat es mich ein wenig an Dryaged Fleisch erinnert. Kommt es vom Aged? Sind hier Parallelen? Das selbe Aroma habe ich in der Partagas und Romeo y Julieta Anejados wiedergefunden. Ein toller Stick ich verstehe nun warum er so beliebt ist und werde mir mal eine Kiste für 10 Jahre weglegen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Paengz Smokes
15.09.2021

Profilbild
Paengz
Klein, aber "Gigantisch gut"..... eine meiner bisherigen Topfavoriten aus dem Kuba-Bereich, die ne Menge größere Schwestern locker in den Schatten stellt. Bei dieser Vitola kommt der Blend hervorragend zum Ausdruck, für meinen Geschmack noch besser als bei den großen. Doch mal zur Optik, sehr schönes kleines Format, mit schönem fast schon ins dunklere Braun gehende Deckblatt. Jetzt kommts, Zug war nahezu perfekt, Abbrand ebenfalls kerzengerade. Da dachte ich mir schon, ich hab hier einen Glückstreffer gelandet. Verarbeitung einwandfrei also. Angezündet war ich dann einfach nur noch baff, wieviel Aroma in so einem kleinen Stick stecken konnten. Definitiv mittelintensiv, mit einer Neigung zu kräftig ging es sofort mit Monte-typischen Nuß-Erde-Leder Kombi los. Herrlich. Ganz schnell kam Zedernholz dazu und wechselte sich mit dem Leder ab, wobei Erde und Nuß immer vorhanden waren. Superlecker. Begleitet wurden diese Aromen von einer schönen Würzigkeit und Röstaromen, etwas Süße und einer schönen Creme. Super aufeinander abgestimmter Blend, der nur bei der Nr.4 alle Aromen so gleichmäßig schön zur Geltung bringt. Vor allem das Nussige bleibt sehr hängen. Gegen Ende des zweiten Drittels wurde die Kombi mit den Röstaromen so eindeutig, dass ich Pistazie rausschmecken konnte. Ein Traum von einer Zigarre. Entspannung war auf einem sehr moderaten Level. Die ist direkt in mein Zigarren-Herz gewandert und wird definitiv für eine Weile in meinem Wochenzyklus bleiben. 9,40 EUR für 60 min traumhaften Smoke ergibt bei mir ein PLV von einer 1-. Prädikat *Humidor-Stammgast* und *Kiste-geht*, sowie *Aromabombe* sind mehr als verdient. Ein MUSS für jeden, Einsteiger seien vorgewarnt, ganz so mild ist sie nicht, aber nach einem gutem Essen sollte sie passen, da sie von ihrer Größe her dann doch eingeschränkt wird. Gesamteindruck: 9,1 von 10 (ausgezeichnet)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humidor JoLa
27.08.2021


JoLa
verifizierter Kauf

Gerne wieder

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Die Box
02.08.2021

Profilbild
g00se
Boxingdate '19 - 930c - Local Dealer Die Montecristo No. 4 ist ein sehr schlankes Format, ähnlich dem Mille Fleurs. Wie bei diesem Format häufiger vorzufinden, kämpfte ich auch hier in den ersten beiden Drittel mit einen recht strengen Zugwiderstand. Die Rauchentwicklung war gering und auch die Aromenausbeute demensprechend marginal. Dadurch lief die schmale Zigarre mitunter recht heiß, was den Rauch unangenehm kratzig im Rachen machte. Lediglich im letzten Drittel weiteten sich die Kanäle und ich konnte erahnen, warum mancher Aficionado auf Monte schwört. Doch bei einem Preis von knapp unter 10 Euro werde ich weiterhin zum 'Konkurrenzprodukt' von RyJ greifen. Die liefert mir bei knapp der Hälfte des Preises insgesamt das bessere Raucherlebnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
John Gotti
11.07.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
WLKNSN
31.05.2021


anonym
verifizierter Kauf

Nichts besonderes

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Clarksen
22.05.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Mood
08.03.2022


Matze89
verifizierter Kauf

Ja die Monte No 4... Kurzum: Deckblatt grob und Matt, sehr fest gerollt, halb Box pressed. Geschmacklich war das heutige Exemplar im ersten Drittel recht bitter, Kaffee und Schokolade deutlich zu spüren, dann wurde sie etwas ausgeglichener. Auch der Abbrand verbessert sich. Ich mag den Geschmack gerne, jedoch ist es immer wieder ein kleines Lottospiel, ob das Exemplar auch das bietet, was man sich erhofft. Qualität und Verarbeitung sind fast zu unterschiedlich für die Preisklasse, dennoch ist sie bei mir immer wieder gerne gesehen. Es ist aber leider doch ein Massenprodukt, was man zu oft auch merkt. Mit Cubanischen Zigarren kommt es mir manchmal vor, wie bei Rolex: gehyped ohne Ende, oft nicht verfügbar, jeder will sie, und trotzdem nur "Massenware". Nur bei der Qualität ist Rolex konsequent, was Monte und Co nicht immer gelingt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Toto´s
05.05.2021

Profilbild
Toto
Viel Geld für wenig Genuss. Linear Holz/Leder/Erde. Trockener Rauch bei mittlerer Stärke. 5/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
ULI`S
15.06.2021


Uli
25.03.2021 Typisches Monte Aroma, Zug schlecht, Schiefbrand, ich finde die größeren Ringmaße besser. Für die Leistung zu teuer. Ich bleibe bei den Edmundos. 15.06.2021 Aus der 10er Kiste waren bis jetzt 3 von 4 völlig verknallt, auch wenn die größeren Ringmaße der Montecristo zu meinen Lieblingen zählen, die wird bei mir nichts!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Homiedor
03.04.2021

Profilbild
MattiMcFly
verifizierter Kauf

Sie hat einen schönen Braunton, ist etwas öliges und boxpressed bei mir angekommen. Kaltgeruch sehr mild, am Fuß wie Blumenwiese. Angenehmerer Kaltzug mit süßen und erdigen Noten. Brandannahme gut, neigt zum Schiefbrand. Asche locker und dunkel grau. Zugwiderstand teilweise etwas zu kräftig, musste daher öfter mal kräftig paffen. PerfectDraw besser bereithalten. Erstes Drittel: tolle Noten von Nuss, Holz und Erde. Teilweise süßlich und cremige Aromen. Paart sich gut mit Cognac. Zweites Drittel: erdiges , cremiges Bild geht weiter. Schluss Drittel: cremige, nussige und Kaffee Aromen. Keine bitternoten. Ein angenehmer Smoke, toll verarbeitet mit guten Raucheigenschaften den ich jederzeit wieder rauchen würde. (4/5)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • Punkte: 40,9
Ausgabe: 2010-09
  • BK: 2
Ausgabe: 04/2008
  • Stärke: 14 von 20
  • Zugverhalten: 4
  • Aromadichte: 6
Ausgabe: 03/2008
  • Stärke: 3
  • Rauchdauer: ca 30 min.
Ausgabe: 01/2009
  • BK: 2.5
Ausgabe: 03/2009