Summe
0 €

Quintero Brevas

Produktgalerie
Quintero Brevas
Kaufen

Brevas

 
Preis*
Menge
Einheit
Quintero Brevas
€ 2.65
Quintero Brevas 25er
€ 64.2666.25
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Quintero
    Produkt
    Brevas
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
    Länge
    14.00
    Durchmesser
    1.59
    Format
    Nacionales
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    5.51
    Rauchdauer
    57
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Durchprobiern
12.06.2019

Profilbild
Alfheri
Heute mein zweites Exemplar geraucht. Leider wieder von Tunnelbrand geprägt. Wenn auch nicht so extrem wie bei der Ersten. Hab sie beim Gärtnern genossen, also nicht viel Beachtung geschenkt... Geschmacklich guter Tabak, cremig, Erde, Leder, Röstaromen, etwas Pfeffer. Aufgrund des schlechten Abbrands aber kein Nachkauf. Da schau ich erst mal, was die anderen cubanischen Shortfiller zu bieten haben... Der Preis ist für eine Stunde Cuba natürlich in Ordnung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
KiNG1
30.05.2019


anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Senoritas Kistchen
27.04.2019

Profilbild
Senorita
Lange im Humidor gelegen, nun getestet. Die Quinteros verheißen Cubafeeling bei äußerst günstigem PLV und auch die mit 14 cm ausdauernde Brevas löst dieses Versprechen gut ein. Das Deckblatt wirkt etwas grob, aber die Vitola ist tadellos gearbeitet. Leicht gerollt, nicht zu schwer in der Hand. Cut auf die volle Breite, der Kaltzug kommt angenehm mit Honigaromen rüber, milder Kaltduft nach Laub und Süße. Problemlos angefeuert, ging sie sofort in einen andauernden Schiefbrand. Dabei sind die Aromen wunderbar mildkräftig in Erde und Leder, schwarzer Pfeffer etwas später. Ich kämpfe mit dem Schiefbrand. Ein Teil des Deckblatts will partout nicht in Rauch aufgehen. Süße dominiert den Mittelteil, mit etwas vanilliger Fruchtsäure, der Pfeffer bleibt. Das ist nicht uninteressant im Verlauf. Die Asche fällt grau, leicht nach 2cm, dann flockig. Ab der Mitte nimmt der Zugwiderstand ordentlich zu, die Rauchentwicklung eher ab, und ich behelfe mir mit Drehen und Kneten, und lege die Brevas nach 40 Minuten genervt ab. Wahrscheinlich ein Montagsexemplar. Ansonsten kann ich die Quintero durchaus empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Others
08.04.2019

Profilbild
anonym
verifiziert

Geraucht am 05.04.2019. Rauchdauer lag bei ca. 1 h 15 min. Verarbeitung eher grob. Zugwiderstand, Abbrand und Rauchvolumen wie bei einem medium-filler nicht anders zu erwarten sehr gut. Hatte bisher immer die Favoritos der Serie geraucht und war schon immer von diesem Bundle-Kuba-Smoke "begeistert" (tolles PLV und für eine Bundle Zigarre eine gute Aromatik). Jetzt die etwas längere und schlankere Vertreterin der Serie: Wow, für den Preis ein absoluter Hammer und nochmal besser als die Favoritos. Beginnt schön cremig, süßlich, leicht erdig, aber mit kräftigen Röstaromen. Nie scharf, von den Aromen her medium-bodied und diese sind klar herauszuschmecken. Linear über den ganzen Verlauf. Für den Preis braucht man auch keine Aromenvielfalt erwarten. Von mir gibt's beide Daumen hoch: astreiner Bundle-Smoke zum tollen Preis. Kaufen, wegrauchen, ausprobieren!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lamborghini
10.03.2019

Profilbild
Adman
verifiziert

Für mal zwischendurch ein wahres Preis-, Leistungswunder. Guter Abbrannt und Zugwiderstand. Geschmacklich ok und natürlich nicht unbedingt mit höherpreisigen Zigarren zu vergleichen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
28.01.2019

Profilbild
anonym
Mein Exemplar war sehr fest gerollt so das bis zur Hälfte kaum Rauch durch ging. Somit auch wenig Geschmack. Ab der Mitte begann die Zigarre recht gut zu schmecken,Cuba in leicht. Der Hauptgeschmack war holzig,erdig und schön würzig mit leicht cremigsüßlichen Akzenten. Ganz im Hintergrund war noch etwas Kaffee zu schmecken. Schade das sie so fest gerollt war, denn ab der Hälfte war sie echt nicht schlecht und die Aromen harmonierten wirklich gut. Für den aufgerufenen Preis aufjedenfall einen erneuten Versuch wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
02.01.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifiziert

Nicht zu fest und nicht zu locker gerollt. Nur zum Ende hin wird der stick weicher. Abbrand gut. Leichter Zug, aber es kommt mir vor als würde ich nicht rauchen. Sehr sehr leicht am Anfang. Muss recht dolle ziehen und die Glut wird richtig angefeuert... so muss ich aufpassen die nicht zu heiß zu rauchen... kein anstrengendes Rauchen, aber irgendwie Sinnlos...vielleicht ein Montagsmodell erwischt. Fast kein Geschmack. Dekckblatt löst sich ab Mitte. Gebe ihr nochmal eine Chance.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Erstversuche
21.12.2018


anonym
verifiziert

6

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
MISTER CIGARISTO
08.12.2018


Mister Cigaristo
verifiziert

Da sie so knüppelhart gerollt war, konnte ich sie aufgrund des ultrahohen Zugwiderstands nicht rauchen. Tja Cuba wie so oft. Werde sie trotzdem wieder rauchen, da ich gerade gesehen habe, dass ich noch eine habe (war im Humidor vergraben). NACHTRAG 08.12.18 Gestern spät abends dann geraucht, ein schön schlankes Format für wenig Kohle, die einem (wenn sie nicht mal wieder verknallt ist) Spaß für 1 Stunde schenkt. Cubatypische Verarbeitung (spare mir die Beschreibung, 5 Punkte sind aussagekräftig genug) KG: Stall, Zedernholz; KZ: Die Wiese lässt grüßen, Abbrand wellig > Asche hält gut 2cm, ZW war OK. Mir gefällt an den Quinteros generell, dass sie nie gleich schmecken, ist jedes mal wie Weihnachten beim Geschenke auspacken. Start mit Gras/Heu im leicht cremig süßem Rauch dezent gepfeffert. Dann geht es ab in die Kaffeeecke u. ein bischen Leder zusammen mit Nuss- u. Zedernholzaromen folgen. Erde ebenfalls: Die Zigarre baut Würze auf. Bei Ablage von 2cm ist sie leicht scharf u. dazu ist das Finale diesmal nur bedingt süß. Ich hatte schon einige, die zum Schluss zuckersüß wurden. Im Gegensatz zu dem Zwangsgesteuerten :-) (dessen Ansichten ich - AUßER DIESER - zustimme) würde ich DIESE Quintero keinem Anfänger empfehlen, da sie jung geraucht teilweise recht scharf werden können. Mit einer Petit o. Favorito hingegen kommt m.M.n. jeder "Beginner" klar. Für ab und zu sowie zwischendurch sind Quinteros perfekt geeignet, wenn man für wenig Geld ein softes Cubafeeling haben möchte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bastiano Exclusivo
01.12.2018

Profilbild
El Mecanico
verifiziert

Auch, wenn es nicht mein favorisiertes Format ist, so ist die Brevas -ähnlich der Favoritos- ein prima Abwägung zwischen Geldbeutel und kubanischem Raucherlebnis. Die typisch erdigen Naturaromen Kubas finden sich auch hier wieder und waren in meiner Ausgabe sogar verbunden mit einem soliden Zug und Volumen. Das Deckblatt war überraschend sauber und der Abbrand gerade. Ich bin sehr zufrieden mit den letzten 40 Minuten Raucherlebnis!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
22.11.2018


Tomy41
verifiziert

Optisch und haptisch für 2,65€ (11.2018) ganz ansehnlich. Zwar sehr grob wirkendes aber gut und gleichmäßig gerolltes Deckblatt, der Ring ist kubanisch-schlicht und ziemlich Oldschool aber in Ordnung. Zug und Abbrand sind - wie bei der Favoritos - unerwartet perfekt, die Asche mittelgrau und verhältnismäßig fest. Startet süß-erdig-würzig mit etwas Pfeffer. Dazu kommt später noch leicht bitterer Kakao. Letzter wechselt die Intensität immer mal wieder mit den süßen Aromen. So geht das im wesentlichen weiter, zwar recht linear, hat aber trotzdem Spaß gemacht. Ehrlicher, unkomplizierter Kuba-Smoke der günstigen Sorte, der (fast) jedermann zu jeder Tageszeit empfohlen werden kann (absolute Feingeister sollten aber die Finger davon lassen ;-) Rauchdauer: 55min Punkte 87

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
18.11.2018

Profilbild
Peanuts
verifiziert

Die Brevas sieht etwas rustikal aus und fühlt sich auch so an. Aber: sie ist sauber verarbeitet und gleichmäßig fest. Sie duftet dezent holzig. Anschnitt geht gut, Kaltzug mit leichtem, angenehmen Widerstand. Flammannahme sehr gut. Geschmacklich eher linear mit Holz und leichtem Hintergründigen Pfeffer. Entwickelt dann noch etwas Nuss im Kaffee mit Toast im Verlauf. Angenehme gute Stunde, mit sauberem Abbrand und leicht instabiler Asche. Empfehlung für mal zwischendurch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Wällerkasten
17.11.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifiziert

Optisch eher rustikal mit einem fleckigem, leicht geädertem Deckblatt und gleichmäßig fest gerollt. Nach problemlosen Cut und Brandannahme ist vom heuigem Kaltzug nichts mehr zu schmecken und die ersten Züge sind pfeffrig mit etwas Leder. Im weiteren Rauchverlauf schön nussig mit Holzaromen und kräftigem schwarzen Kaffee. Zug und Abbrand perfekt, die schöne helle Asche hatte allerdings wenig Stand. Eine, wie es der geschätzte Mitraucher Karl Werner treffend in seinen Notizblock geschrieben hat, rauhe Zigarre zu einem äußerst fairen Kurs der es etwas an Tiefe fehlt aber doch genug Kuba bietet. Empfehlung auch für Anfänger.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
11.11.2018

Profilbild
Robusto-Fan
verifiziert

Grobe Optik. Strukturiertes Deckblatt. Gefällt mir irgendwie nicht. Aber Optik ist ja nicht alles. Angeschnitten. Feuerannahme perfekt. Zugwiderstand mittel/leicht - perfekt. Erste Züge sind mild, leichte Süße sowie eine dezente Pfeffernote. Angenehme und volle Rauchentwicklung. Kurz nach dem Glutring wird Sie jedoch leicht matschig - schade. Abbrand etwas unregelmäßig, teilweise Schiefbrand der sich jedoch bis jetzt von selbst korrigiert. Fester grau/schwarzer schuppiger Aschekegel. Tunnelbrand! Dachte schon Sie ist aus, keine Ahnung was besser gewesen wäre. Abbrand musste korrigiert werden. Und dann ist es doch passiert - der Stengel ging aus. Ich kann den Stick doch nicht ständig „heiss“ rauchen. Bin ich auf der Flucht? Rauchdauer ca. 45min. Aschefall kann ich leider nicht beurteilen, da ich beim Abbrand zu viele Probleme hatte. P/L für 2,65€ bestimmt ok. Zusammenfassung: Optik nein. Erste Züge und geschmacklich Entfaltung - macht neugierig. Abbrand graunvoll. P/L ok. Fazit: Würde ich nicht mehr kaufen. Wobei die ganze Serie für mich ein Reinfall ist. Greift lieber zu den günstigeren Mustique Zigarren, diese sind für mich gerade der P/L Geheimtipp.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
11.11.2018

Profilbild
Jörg
verifiziert

Wer eine günstige Kubaner sucht ist bei Quintero genau richtig. Wie die Favoritos bietet auch die Brevas eine guten Einstieg in die kubanische Aromenwelt. Ihre süße intensive erdige Note ist als Kaltgeruch schon vor dem Anzünden wahrnehmbar. Sie ist zwar im Verlauf ein gleichbleibender Smoke, schenkt dir aber mit Erde, Leder und Röstaromen den typischen Kubasmoke. Der Abbrand ist krümmelig und sie neigt zum Schiefbrand, trotzalledem Daumen hoch für diese mittelkräftige Habano zu einem erschwinglichen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 2.5
Ausgabe: 04/2008
Barrel-Aged Zigarren
×