Trinidad Esmeralda

Produktgalerie
Trinidad Esmeralda
Kaufen

Esmeralda

Verkaufsmenge limitiert auf 4 Zigarren!
 
Preis*
Menge
Einheit
Trinidad Esmeralda
€ 18.40

Momentan nicht verfügbar
Trinidad Esmeralda Detailbild 1
€ 220.80

Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Viele Aficionados wünschten sich schon seit langem neue Formate der Marke Trinidad: Im Jahre 2019, 50 Jahre nach der Gründung dieser Marke in Cuba, bringt Habanos S.A. neue Vitolas dieser Marke auf den Markt. Die Trinidad Esmeralda ist ebenfalls ein erstmalig aufgelegtes Format mit dem Produktionsnamen Dinoras. Ihre Länge beträgt 145 mm, sie hat ein Ringmaß von 53. Der Name Esmeralda bezieht sich auf eine der berühmtesten Straßen in Trinidad.

    Im Sortiment seit
    18.03.2019
    Marke
    Trinidad
    Produkt
    Esmeralda
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.61
    Durchmesser
    2.10
    Format
    Dinoras
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    53
    Länge Inch
    5.75
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Thrawns Humidor
16.09.2020


Großadmiral Thrawn
Seit ich zum ersten Mal eine Trinidad probiert habe ich niemals schlechte Erfahrungen mit einer gemacht. Mittlerweile zählt Trinidad ohne Zweifel zu meinen Lieblingsmarke. Bei einer so seltene und hochpreisen Trinidad entstehen dann naturgemäß auch entsprechend hohe Erwartungen. Konnte diese Zigarre sie erfüllen? Wie man es bei einer Trinidad erwarten kann, war die Verarbeitung exzellent. Fest gerollt und mit einem makellosen Deckblatt versehen erfüllt die Esmeralda alle Anforderungen, die man an eine Zigarre dieses Preissegmentes stellen kann. Geschmacklich weißt diese Zigarre eine seltene Komplexität auf. Am dominantesten sind, neben den für Trinidad charakteristischen Aromen von Holz, Creme und Schokolade, Anklänge von Süße und Frucht. Weitere Geschmacksnoten treten zwar in den Hintergrund, sind aber dennoch klar zu identifizieren. Fazit: Die Trinidad Esmeralda gehört zweifellos zu den besten kubanischen Zigarren, die derzeit verfügbar sind. Ihren verhältnismäßig hohen Preis rechtfertigt diese Zigarre voll und ganz. Bedenkt man die Marke und das Format, müsste man eigentlich einen höheren Preis erwarten, den diese Zigarre aber vermutlich dennoch wert wäre. Empfehlung: Die vielseitigen Aromen dieser Zigarre ermöglichen eine Kombination mit diversen Getränken. Ein Whisky oder Cognac passen eben so gut zur Esmeralda wie ein Sherry, ein Portwein oder ein schwerer Rotwein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
17.01.2021

Profilbild
anonym
Ich habe sie als Silvesterzigarre geschenkt bekommen und mit dem lieben Spender virtuell verkostet. Auf solche Ideen kommt man in diesen Tagen... Verarbeitung und Zugwiderstand sind Kuba- untypisch, d.h. excellent. Lady Esmeralda startet damenhaft mit Unmengen cremigen Rauch, süßen Zedernholz und überraschender Fruchtigkeit, ich schmecke Orangenschale. Es kommt weißer Pfeffer dazu, der aber Ende des ersten Drittels komplett verschwindet. Nun wird sie kubanischer - Leder und Erde gewinnen nach und nach die Oberhand, zum Ende kommt der Pfeffer zurück und zelebriert einen würdigen Abschluss. 18.50,- sind eine Ansage, die Lady ist aber ihr Geld wert und verglichen mit einer Cohiba des gleichen Formates nahezu günstig. Sie hat meine volle Zuneigung, wenn sie wieder erhältlich ist werde ich sofort ein Verhältnis mit ihr beginnen.. 10/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
26.03.2020

Profilbild
Diese Zigarre habe ich von anderen Zigarrenhändler bekommen.Lagerung nur ein paar Tagen im Humidor. Mein Exemplar erwies ein paar hellen Flecken. Ansonsten gute Verarbeitung. Sie war fest gerollt. KZ war optimal. KG leichte Fruchtichkeit. Flammen annahme war gut. Die erste aromen was ich empfunden habe :leichte Fruchtichkeit mit Zederholz. Danach schmeckte man Röstaromen , Leder und Erde geschmack. Abrand war gut. Sehr gute Rauch vollumen mit enorme cremichkeit. Eine tolle Zigarre. Abrand war top. Schade das sie momentan nicht verfügbar ist. Von mir unbeschränkte Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Agent
17.11.2020

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

Diese Zigarre ist im Punkt Verarbeitung über alle Zweifel erhaben!!! Optisch und haptisch einfach nur perfekt.... Der Geruch geht in Richtung Erde und Leder und der Kaltzug bestätigt dies sofort. Ich cutte die Zigarre und röste sie, alles verläuft optimal... Die ersten Züge versprechen Toast, Leder und Erde. Ich bin sehr beeindruckt. Leider bemerke ich recht schnell, dass diese tolle Zigarre extrem fest gerollt ist und ich ziemlich fest saugen (ja, so muss ich es leider sagen) muss. Ich cutte nochmals nach, aber immer noch keine Besserung. Geschmacklich kann ich sie nur in den höchsten Tönen loben, wahrlich Champions League!!! Kleine schöne Pfeffernoten untermalen eine subtile Süße, welche durch Leder und Erde, sowie durch Gebäck und Herrenschokolade bestätigt werden. Immer noch kämpfe ich mit dem Zugwiderstand..... ich lass mich doch nicht von gerollten Blättern um den Genuss bringen. Was ist zu tun, damit ich den vollen Genuss/Geschmack aus dieser Lady raus kitzeln kann? Ich massiere vorsichtig den Zigarrenkörper und versuche es erneut.... Immer noch keine merkbare Besserung...! Bei einer Zigarre um fünf Euro hätte ich schon längst aufgegeben und sie dem Ascher geweiht...., aber diese Zigarre schmeckt einfach viel zu gut, vom Preis mal ganz abzusehen! Ich nehme nun also den Bohrer und versuche erneut mein Glück. Man merkt schon eine gewisse Besserung, aber optimal ist halt anders. Fassen wir zusammen, zweimal gecuttet, einmal gebohrt und ständig massiert und immer noch nicht den gewünschten Zugwiderstand... Meine letzte Option ist ein zusätzlicher V-Cut..... und siehe da, nun stimmt alles! Nur zur Erläuterung, wir befinden uns erst knapp vor der Mitte dieser Lady... Nun ist jeder Widerstand gebrochen, die Zigarre macht Dampf ohne Ende und die Aromen explodieren im Mundraum. Ich schwelge in Erinnerungen an Kuba und schmecke selbige mehr als jemals zuvor. Der Abbrand verläuft perfekt und messerscharf. Bedingt durch meine kleinen Experimente, beläuft sich die Rauchdauer bei mir auf 100 Minuten. Verarbeitung: 10/10 Stärke: 6-7/10 Geschmack: 9+/10 Spaßfaktor in diesem Fall: 10/10 (ich fand den persönlichen Kampf „Mann vs Zigarre“ eigentlich sehr erbaulich)!!! Ich weiß nicht, ob eine längere Lagerung im Humidor, den Zugwiderstand beeinflusst??? Mir persönlich war der Geschmack in diesem Fall wesentlich wichtiger und deshalb kann ich sie nur empfehlen..... Schade nur, dass sie nur selten erhältlich ist...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren Review
12.01.2020

Profilbild
Zigarren Review
Kaltzug/Kaltgeruch Kräuter, saftiges Stroh, bissl Pfeffer. Angezündet recht cremig und Kräutertee /Früchtetee Flair. Langsam kommt der Pfeffer aber hat nach 15 Minuten schon ordentlich Pfeffrigkeit dann. Aber das neutralisiert sich schnell. Ist eine milde Zigarre aber. Dann wird sie etwas ledriger und Zedernholz ist dann für eine Weile das dominante Aroma. Abbrand gut, Rauchvolumen gut und angenehmer Gegenzug. Man kann direkt zehn mal hintereinander ziehen und sie wird nicht unangenehm oder scharf. Immer wieder eine Tendenz in eine süße fruchtige Richtung vorhanden. Nach ca. einer Stunde dann minimal die Erde. Schmeckt fast gar nicht wie eine Kubanische Zigarre. Eher wie eine puro aus Nicaragua hehe und das meine ich nicht negativ. Kann man gut 100 Minuten schön runter rauchen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
08.05.2021

Profilbild
Kistenlagerung
Eine mittelkräftige Zigarre mit einem herrlich cremigen Aromenprofil. Die Verarbeitung bewegt sich am oberen Ende kubanischer Handwerkskunst. Zug, Abbrand und Rauchvolumen sind selbst bei frischeren Exemplaren (etwa 1 Jahr alt) passabel. Bei reifen Exemplaren sind sie optimal. Diese Zigarre liefert eine ganze Ladung an üppigen, komplexen und dennoch feinerdigen Aromen. Der Spannungsbogen zwischen Holz, Kaffee und Röstaromen wird abgerundet von reichlich Creme und garantiert ein harmonisches Finale. Der Rauch verströmt einen frischen und blumigen Geruch. Es empfiehlt sich eine Lagerung von min. +3 1/2 Jahren ab Boxing.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
20.01.2020

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Zigarren von Trinidad gefallen mir alle sehr gut,da macht diese keine Ausnahme. Tolle und perfekt verarbeitet Zigarre, da gab es keinen Schiefbrand oder eine zufeste Wicklung. Im Gegenteil,es war alles überdurchschnittlich. Mein Exemplar war vom Start weg sehr fruchtig(Zitrone +Orange) mit viel Holz das schön cremigsüßlich war. Nach und nach wurde sie etwas kräftiger und es traten Noten von Leder und Erde hervor welche das ganze abrundeten. Im Mittelteil blitzten kurz schokoladige Anklänge auf die aber nur ganz leicht und kurz zu schmecken waren. Sehr toll und lecker. Im letzten Drittel wurde sie toastiger und pfeffriger mit viel Röstaromen. Über den gesamten Rauchverlauf wechselten sich die Aromen sehr harmonisch und komplex ab. Die Zigarre war im Vergleich zu den anderen Trinidad etwas leichter aber keineswegs schlechter oder langweiliger. Schön für den der sich welche ergatterten konnte. Von mir gibt's da eine absolute Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.